Jakim

Steht nicht mehr zur Vermittlung
Notfall
Auch Pflegestelle gesucht
Jakim
Vereinshund
Zuletzt aktualisiert am:
17.12.2021

Wow - was soll ich sagen: mein Herz geht auf, auch Jakim am 17.12.2021 in "bewährte" Hände übergeben zu dürfen. Aber lesen Sie selbst..."

Zeilen aus dem neuen Zuhause:

Liebe Mirjam und liebes aktives HSH-Team,

und jetzt Happy End 2. Es ist unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Genau 3 Monate nachdem Silias bei mir eingezogen ist (17.09.2021), sind wir mit der Adoption von Jakim am 17.12.2021 zu einer kleinen Herde geworden. Nach 4 Treffen der beiden Schatzis zum Kennenlernen und das innerhalb von 8 Tagen,  habt ihr schon grünes Licht für die zweite Adoption gegeben. Jakim habe ich Freitagvormittag ohne Silias abgeholt und bin dann direkt zum Freizeitgrundstück. Zeitlich war das optimal, da ich sonst auch gegen 13:00 Uhr von der Arbeit aus bei Silias ankomme. Zuerst habe ich den Lausbub begrüßt, bin dann mit ihm zum Auto und habe Jakim herausgelassen. Beide haben sich richtig gefreut und nach 1½ Stunden Sparziergang - Jakim an der 20 Meter Schleppleine, er hat sich komplett an Silias orientiert – sind wir auf das Grundstück zurück damit auch Jakim alles Erkunden konnte. Danach ging es mit dem Auto nach Hause. Mit dem Treppenhaus hatte Jakim keinerlei Schwierigkeiten und in der Wohnung ist er auch neugierig in jedes Zimmer gegangen. Nachdem sich die Jungs die Bäuche vollgeschlagen hatten, ist Jakim unter Protest von Silias auf mein Bett und hat sich hingelegt.

Von der leichten Unsicherheit und Vorsicht gegenüber fremden Menschen merkt man überhaupt nichts, ich glaube Silias souveräne Ausstrahlung gibt ihm Sicherheit. Er ist auch absolut offen und interessiert an anderen Hunden. Nicht kastrierte Rüden, die ihn zu arg Bedrängen werden durch Knurren und Brummeln ermahnt Abstand zu halten, wenn das nicht ausreicht unterstützt ihn Silias.

Mittlerweile sind schon 6 Wochen vergangen und die zwei kommen gut miteinander aus. In der ersten Woche hat Silias probiert, die bevorzugten Liegeplätze von Jakim zuerst zu belagern, ich habe ihn ausgetrickst … im Schlafzimmer befinden sich jetzt vier Hundebetten plus mein Bett und wenn Silias sich im Wohnzimmer auf die Couch legt, schaut Jakim ihn an und rollt sich dann auf dem Sessel zusammen.

Ihre Mahlzeiten bekommen sie im gleichen Zimmer, ich bleibe aber noch dabei. Jakim ist der schnellere Esser, wenn seine Schüssel leer ist setzt er sich und wartet geduldig. Silias lässt fast immer einen kleinen Rest übrig und dann darf Jakim seine Schüssel auch sauber ausschlecken.

Jakim findet Autofahren Klasse, wenn ich die Heckklappe öffne springt er sofort hinein und Silias nutzt die Zeit und legt sich auf den Parkplatz. Dann lege ich die Rampe an und Jakim springt wieder heraus  und schaut warum Silias auf der Seite liegt. Morgens für die kurze Fahrt zum Grundstück haben wir eine andere Lösung gefunden, damit nicht so viel Zeit verloren geht. Jakim geht auf die Rückbank und Silias bugsiere ich ohne Rampe auf die Ladefläche.

Aufzugfahren war für ihn am Anfang eine kleine Katastrophe - er hat am ganzen Körper gezittert, aber jetzt hat er Vertrauen und zeigt keine Angst mehr. Er sucht auch immer öfter den Blickkontakt zu mir, genießt die Kuscheleinheiten und legt gerne seinen Kopf auf meine Beine.

Jakim möchte auch gerne mit Silias Kontaktliegen, aber so viel Nähe findet Silias noch nicht so toll es sei denn ich liege mit auf dem Boden. Die beiden toben und spielen auch immer wieder mal zusammen - in der Wohnung fängt Silias an und  bei den Spaziergängen meistens Jakim.

Jakim läuft sehr ruhig und bedacht, er beobachtet seine Umgebung nicht so weiträumig mit den Augen. Er nutzt vielmehr seine Nase und wenn er Wild riecht geht sein Kopf kurz nach oben und im nächsten Moment flitzt er mit der Nase am Boden los - Silias natürlich mit. In diesem Punkt sind sie auf einer Wellenlänge, wobei Jakim aber der Spur nachgeht und Silias zusätzlich immer wieder visuell alles scannt.

Jetzt bleiben beide bei verwilderten Grundstücken und im Waldbereich erstmal an der Leine.

Sobald es etwas wärmer wird, werde ich Versuchen ihre Interessen und Fähigkeiten mit Suchspielen in eine andere Richtung zu Fokussieren. Ich nutze jetzt öfter Wirtschaftswege an Feldern und zusammenhängende Wiesengrundstücke - ohne Rehbestand - für unsere Runden.

Was Jakim suspekt findet sind Martinshörner von Einsatzfahrzeugen, er bleibt stehen und heult wie ein Wolf. In der Wohnung meldet er sich lautstark wenn im Treppenhaus Tumult ist, er lässt sich aber durch Ansprache ganz schnell beruhigen. Auf jeden Fall ist Jakim angekommen und es ist spannend die weitere Entwicklung der beiden zu begleiten.

Herzliche liebe Grüße von Silias, Jakim und Gudrun"

update September 2021

Mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn ich Jakim bei uns Strahlen sehe und dabei im Hinterkopf die Bilder von ihm habe, wie unglücklich und verschlossen er in Rumänien war. Völlig weggeblasen ist der Trübsinn, das In-sich-Gekehrte und die Hoffnungslosigkeit: Jakim sagt aus jeder Pore völlig begeistert "Ja" zum Leben und ist einfach nur unglaublich bezaubernd. Aktuell lebt er bei uns mit Simsalabim, Ionnis und Lume zusammen.***********

unser Vermittlungtext:

Jakim hat eine grandiose Entwicklung bei uns gemacht: er liebt die Kuscheleinheiten mit seinen Menschen, ist verträglich mit anderen Hunden und kann dann auch ausgesprochen albern sein. Momentan lebt er mit Mahrukh zusammen.

Er will es allerdings ruhiger angehen lassen und wuselige Hunde oder viel Unruhe / Hektik sind nicht so seins. An seiner Seite sollte ein Mensch sein, der Jakim Selbstverständlichkeit und Gelassenheit gibt, dann kommt er auch bereitwillig überall mit hin.

Den Termin in der Tierklinik hat Jakim grandios gemeistert, er war sogar so neugierig geworden, dass er alles ganz genau inspizierte. Aktuell ist Jakim in der Herzwurmbehandlung, so dass er im Moment es erst recht ganz ruhig haben muss. D.h. die alberne Spiele mit seinen Freunden müssen momentan unterbunden werden, aber dafür ist nach 3 Monaten Ruhe alles wieder OK.

Sie möchten
Jakim
adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie ein Lebensplatz ist, auf dem der ausgewählte Hund geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Deshalb benötigen wir einige Angaben per Interessentenfragebogen von Ihnen.
Sie möchten in
Jakim
's Patengemeinschaft sein?
Das Patenschaftsformular finden Sie hier. Die Gemeinschaft macht es möglich, so dass die monatlichen Kosten von durchschnittlich € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden könnten. Oder von 36 Unterstützern á € 10… oder 18 Unterstützern á € 20 oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns bei der Versorgung der Hunde.
Infos
Rasse
Mioritic-Mix
Schulterhöhe
ca.
cm
Geboren
ca.
Nicht bekannt.
/
2017
Geschlecht
männlich

(kastriert)
Verträglich mit
Hündinnen
Rüden
Katzen
Besonderheiten
gemütlich, mit seinen Menschen sehr verschmust und albern
Aufenthaltsort
55234 Erbes-Büdesheim
Aufenthaltsort
Kontakt
Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.
Erreichbarkeit
E-Mail an Organisation
Ansprechpartner:
Mirjam Cordt
Tel:
Tel:
Weitere Infos
Erreichbarkeit
E-Mail an
Mirjam Cordt
Sie sind an einer Adoption interessiert?
Direkt zum Fragebogen »

Fotos

No items found.