weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Liebe Besucher,

unser HUND DES MONATS ist diesmal PAULCHEN

Paulchen (Hilfe für HSH e.V.) Name: Paulchen
Rasse: Mix
Alter: geb. ca. 2017 / 2018
Geschlecht:  männlich, kastriert
Besonderheiten: sehr verschmust mit vertrauten Menschen, sehr verträglich mit anderen Hunden, unsicher in neuen Situationen 

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Das Paule-Paulchen, wieder so ein Hund, der sich still und heimlich ganz tief ins Herz schleicht.

Paulchen ist zunächst in fremden Situationen und bei fremden Personen unsicher, aber dank seiner Neugierde lässt er sich gerne davon überzeugen, dass alles ok ist 😉 Mit Ruhe, Liebe und auch Leckerli lässt sich sein Vertrauen dann doch recht schnell gewinnen und er zeigt noch mehr, wie liebenswert, sanft, menschenbezogen und verschmust er ist. 

Paulchen wurde in der Türkei angefahren und er erlitt einen Beckenbruch, der unversorgt blieb, somit ist auch er nicht gerade ein Hund, der für lange Spaziergänge geeignet ist. Der Bruch ist natürlich längst verheilt, aber laut unseren Tierärzten kompensiert Paulchen die Veränderungen gut, so dass keine weiteren Behandlungen notwendig sind. Selbstverständlich hat er durch die Erinnerung an die großen Schmerzen im Becken natürlich Sorge, wenn er schneller im hinteren Bereich angefasst wird oder Hunde wild mit ihm spielen und im Beckenbereich bei ihm aufsteigen.

Ist er einmal aufgetaut, dann zeigt er, wie lustig und verspielt er sein kann. Er erkundet mit Begeisterung seine Umgebung, beschnüffelt alles ganz intensiv. Jede Ecke ist interessant und wird eingesogen.

Er schiebt seinen Hintern immer an uns ran und dreht dann sein Gesicht wieder in unsere Richtung, um mit liebevollem Knabbern oder Anstupsen zur Interaktion aufzufordern 💕


Wer möchte in PAULCHENs Patengemeinschaft sein?

Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen. Das Patenschaftsformular finden Sie hier!

Sie möchten PAULCHEN adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie für den von Ihnen aus gewählten Hund der Lebensplatz ist, auf dem er geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Hierzu benötigen wir einige Angaben von Ihnen – hier geht es zum Online-Interessentenfragebogen und hier zum Fragebogen als PDF-Download.

Lieben Dank im Namen von PAULCHEN.
____________________________________________________________________________________

Ihr lieben Freunde, Förderer und Interessierte an der Arbeit unseres Vereins,

um Gelder zu bitten fällt immer schwer, betteln ist noch schwieriger.
Aber was soll ich machen – ich muss es. Für die Hunde springe ich über meinen Schatten und bettel: Bitte bitte, dieses Jahr hatten wir solch extrem kostenintensive Hunde, ich war und bin so oft in der Tierklinik, die zu Recht ihr Geld sehen möchte. Futter, Medikamente etc.! Geld, was nur vorhanden ist, wenn Sie uns helfen. „Uns“ heißt in diesem Fall: unseren Schützlingen bzw. all die Hunde in größter Not, die Hilfe so unfassbar nötig haben und die auf uns angewiesen sind. Wodurch wir auf Sie angewiesen sind. Denn nur, wenn Sie uns unterstützen, können wir weiterhin aktiv bleiben.

 

Wie wäre es mit einer Patenschaft? Selbst € 5 pro Monat helfen uns schon, da wir mit den regelmäßigen Geldzuweisungen besser planen können. Jede Spende – egal in welcher Höhe – hilft uns, die Gemeinschaft macht´s!

 

Bitte bitte, ich muss schon so oft am Tag Hunden absagen, weil sich so viele Hilfesuchende an uns wenden. Da zu selektieren fällt schon so schwer, ich habe getreu unserem Vereinsziel, bevorzugt alte, kranke und verhaltensbesondere Hunde aufzunehmen, immer die ausgewählt, bei denen ich weiß, dass sie wieder sehr unseren Einsatz fordern werden. Den zeitlichen und emotionalen Einsatz bringen wir gerne auf und das schaffen wir auch. Aber der finanzielle Einsatz? Wir bekommen keinerlei staatliche Unterstützung, sondern sind einzig und allein auf Menschen wie Sie angewiesen, bei denen das Herz für Hunde in Not schlägt und die uns unterstützen. Ich mag mir den Moment nicht ausmalen, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, keinen Hund mehr in Not aufnehmen zu können, da die Gelder nicht mehr vorhanden sind. Und damit all den Hunden nicht mehr die Hand reichen zu können, die so elendig dran waren wie so viele unserer Schützlinge, von denen wir einige auf dem Vorher-Nachher-Bild abgebildet haben. Sie wären alle elendig, unter größten Schmerzen zu Grund gegangen.

Lieben Dank für Ihre Unterstützung!

_____________________________________________________________________________________

Einblicke in unsere Arbeit bekommen Sie über Facebook und über den Link unsere aktuellen Sorgen

und auf diesen Wegen können Sie unsere Arbeit unterstützen.

 

Hilfe für HSH e.V.
Volksbank Alzey
IBAN:DE79 5509 1200 0002 3594 05
BIC: GENODE61AZY
paypal online spenden!

Entsprechend unserer Ziele ist die Hilfe für HSH e.V. wegen Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Nach dem letzten uns zuge­gangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bingen-Alzey StNr. 08 667 031 66 vom 13.12.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes ist sie von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind somit steuerlich absetzbar.

Ihr Team der Hilfe für HSH e.V.
_________________________________________________________________________
Wir haben seit 12.12.2015 einen neuen bzw. gekürzten Vereinsnamen und ein neues Vereinslogo.
Lesen Sie mehr darüber hier!
Möchten Sie uns einen Hund für unser Vermittlungsportal melden? Dann senden Sie uns gerne eine eMail gemäß unserer Vorgaben.
_____________________________________________________________________________________


Wir wurden mit dem

Tierschutzpreis Rheinland Pfalz 2014 ausgezeichnet!

Verleihung am 04.02.2015

 

Wir freuen uns unbändig. Und es fiel uns sehr schwer, die ganze Zeit nichts zu verraten, denn schließlich wurden wir über diese tolle Auszeichnung nicht erst am Tag der Verleihung in Kenntnis gesetzt.

Es war ein wundervoller Tag randvoll mit tollen Eindrücken und wunderbaren Menschen. Ganz lieben Dank an alle, die unsere Arbeit sehen, zu schätzen wissen und nun auch entsprechend gewürdigt haben.

Und natürlich möchten wir auch Amtstierarzt Helmut Stadtfeld von ganzem Herzen ebenfalls zu dieser Auszeichnung beglückwünschen. Sein umfassender jahrzehntelanger Einsatz im Namen des Tierschutzes ist wirklich beeindruckend.

Anbei zwei Videos:

Video 1: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

Video 2: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

 

und nun noch Fotos vom Videodreh und der Auszeichnung

 

Lieben Dank – auch im Namen der Tiere!

Euer Team der HSH-Hilfe e.V.

Tifon (Hunde aus Portugal)

Tifon_03 Name: Tifon
Rasse: Rafeiro do Alentejo
(SH ca. 70 cm)
Alter: geb. Oktober 2016
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verschmust mit ihm vertrauten Menschen

Kontakt: Frauke Blume (Deutschland), Tel.: 0152 – 04 835 947, email oder Steffi Scheel-Rothermund (Portugal, deutschsprachig), 0163 – 61 79 233 (What´sApp), email
_________________________________________________________________________
Tifon ist ein zunächst misstrauischer Hund. Er hat vielleicht auch schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Steht man vor seinem Zwinger im Tierheim, ist man schon beeindruckt von seiner Größe und der Fülle seiner Stimme. Dort traut sich erst mal niemand hinein, doch einige der Frauen, die im Tierheim mit den Hunden spazieren gehen, haben das Vertrauen von Tifon gewonnen und mit ihnen ist er fromm wie ein Lamm. Bei diesen Menschen, denen Tifon vertraut, genießt er Streicheleinheiten und ist ein verschmuster und verspielter Kerl. Er fordert seine Betreuer sogar durch eindeutige Körperbewegungen zum gemeinsamen Spiel und Spaß auf.

Tifon dürfte der perfekte Begleiter und Beschützer sein und wir gehen auch davon aus, dass er zugänglicher wird, wenn er mehr positive Erfahrungen macht. Tifon hat niemanden angegriffen oder gar gebissen, doch er macht in seinem Zwinger unmissverständlich klar, dass er nicht gleich jedermanns Freund ist.

Wie einige andere Hunde hat Tifon im Tierheim ein wenig an Gewicht zugenommen, was sich aber sicherlich reguliert, wenn er wieder mehr Bewegung bekommt.
Tifon braucht sehr Hunde erfahrene Menschen braucht, am besten Liebhaber und Kenner von Herdenschutzhunden. Wer einmal Tifons Vertrauen gewonnen hat, wird einen sehr treuen und anhänglichen Begleiter an seiner Seite haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn Tifon das Tierheim wieder verlassen und ein glückliches Hundeleben führen dürfte!
Tifon darf umgehend auf unseren kleinen Hof ziehen, wenn es zu seiner Adoption kommt. Dort lernt er auch schon ein paar kleine Grundregeln, wie zum Beispiel die Stubenreinheit. In dieser Zeit, während der Hund auf seine Reise zu Ihnen vorbereitet wird, bekommen Sie viele Informationen in Form von Fotos, Videos und Erzählungen, wie Ihr Hund sich entwickelt.
Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an uns.

Todi (TS Hope e.V.)

Todi_04 Name: Todi
Rasse: Mioritic
Alter: geb. ca. Februar 2008
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen

Kontakt: Hope e.V. Tierschutz, email
_________________________________________________________________________
TODI ist eine Seele von Hund. Der grosse freundliche Kerl hatte mal einen Menschen mit dem er in den Bergen gelebt hat, dieser Mann starb leider.

Die Familie, die in einem Hochhaus in der Stadt wohnt, wusste nicht wohin mit ihm und haben das Butimanu-Shelter um seine Aufnahme gebeten.

Hier sitzt der liebe Junge nun. Mit seinen 11 Jahren ist er immer noch lebendig und fröhlich. Es ist so traurig, sich vorzustellen, dass er in diesem Zwinger in Rumänien sterben muss.

Wir suchen für ihn Menschen die Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben und genug Platz für den grossen Jungen.

Zeus (Hunde ohne Lobby)

Zeus_01 Name: Zeus
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 73 cm)
Alter: geb. November 2017
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, lieb zu Menschen

Kontakt: Hunde ohne Lobby, Andrea und Katharina Hofbauer, Tel.: 09221 – 60 56 071 oder 0151 – 22 10 92 72 (Mo-Fr. 17-20 Uhr), email
_________________________________________________________________________
Zeus wurde zusammen mit seiner Schwester an einem Zaun angebunden gefunden. Ohne Futter und Wasser wurden beide hilflos ihrem Schicksal überlassen.

Gerade noch rechtzeitig konnten beide gerettet werden. Zeus ist ein sehr umgänglicher und aufgeschlossener Hund. Er verträgt sich gut mit anderen Hunden und verhielt sich noch in keiner Situation dominant. Im Gegenteil, es ist eher darauf aus sich mit anderen auf ein Spielchen einzulassen. Katzen scheinen ihn nicht zu interessieren.

Wir suchen für unseren netten Riesen nun ein passendes Plätzchen, bei Menschen, die sich dieser Rasse und ihrer Eigenschaften bewusst sind. Zeus könnte bereits bei der nächsten Gelegenheit nach Deutschland reisen.

Paul (Hunde ohne Lobby)

Paul_02 Name: Paul
Rasse: Schäferhund-HSH(?)-Mix
(SH ca. 70 cm)
Alter: geb. Juni 2009
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: menschenbezogen

Kontakt: Hunde ohne Lobby, Andrea u. Katharina Hofbauer , Tel.: 09221 – 60 56 071 oder 0151 – 22 10 92 72 (Mo-Fr 17-20 Uhr), email
_________________________________________________________________________
Paul haben wir bei unserem Besuch in Spanien kennen gelernt. Paul sieht aus wie eine Mischung aus Schäferhund und Herdenschutzhund und bei seinem Charakter ist das ähnlich.

Ein Schäferhund, der den Menschen sehr gerne hat, kooperiert und sich gerne streicheln lässt. Ein Herdenschutzhund, der ein bisschen Stursinn und Eigenständigkeit dazu mischt und sich oft auch nichts sagen lässt, sondern selbst entscheidet. Eine interessante Mischung, die man mögen und vor allem mit Geduld händeln können muss.

Ayax (Hundeherzen e.V.)

Ayax_04 Name: Ayax
Rasse: Mastin Espanol
(SH ca. 78 cm)
Alter: geb. 10.01.2017
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hündinnen, Rüden nach Sympathie

Kontakt: Hundehilfe Hundeherzen e.V., Jutta Reich, Tel.: 02262 – 44 39 oder 0171-47 89 803, email
_________________________________________________________________________
Ayax ist ein wunderschöner, gestromter Mastin Espanol Rüde, der herrenlos in der Gegend von Leon herumirrte. Eine unserer spanischen Tierschutzfreundinnen hat ihn gefunden und in das Sahaguner Tierheim gebracht. Dort verträgt er sich mit allen Hündinnen und den anderen Rüden, mit Ausnahme von 2 seiner Geschlechtsgenossen. Ayax ist ein liebenswerter Hund, ruhig und gelassen, jedoch auch recht unabhängig, nicht unbedingt der ganz große Schmuser und auch nicht unterwürfig. Sicherlich genießt er auch Streicheleinheiten, geht aber dann wieder seiner Wege.

Für Ayax wünschen wir uns ein Zuhause, wo er naturverbunden, auf einem großen, eingezäunten Grundstück leben darf. Eine enge, liebevolle Familienanbindung und gemeinsame Aktivitäten dürfen natürlich auch nicht fehlen. Wenn Sie die Grundbedingungen für einen Herdenschutzhund erfüllen und Ayax ein schönes, Leben mit XXL-Körbchen bieten möchten, dann wäre dies ein 6er im Lotto für ihn.

Leony (X. Fan)

Leony_01 Name: Leony
Rasse: Kaukasischer Owtscharka
(SH ca. 70 cm)
Alter: geb. ca. Juli 2018
Geschlecht: weiblich / kastriert
 

Kontakt: Frau Xinli Fan, Tel.: 0173 – 16 25 542 (ab 18 Uhr), email
_________________________________________________________________________
Mit 8 Monaten wurde Leony von ihrem Besitzer auf der Straße ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen!

Zum Glück ist sie nun in einem Shelter und nicht bei einem Schlachter gelandet. Sie lebt jetzt in einem 2 qm großen Käfig ohne eine Chance diesen jemals zu verlassen. In China werden wir kein zuhause für sie finden, weil sie zu groß ist und auf der schwarzen Liste stehe.

Leony ist total verspielt und liebevoll und wünscht sich eine Familie die Platz und Erfahrung mit Herdenschutzhunde hat.

Derzeit ist sie noch in Shanghai, der Shelter wird alles für sue für den Flug nach Deutschland organisieren und alle Kosten werden übernommen.

Bitte geben Sie ihr eine Chance auf ein Leben in Freiheit bei einer liebevollen Familie!

Chiquita (TH La Linea)

Chiquita_02 Name: Chiquita
Rasse: Mastin Espanol (SH ca. 80 cm)
Alter: geb. ca. 2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Rüden, Hündinnen nach Sympathie

Kontakt: Tierheim La Linea, Spanien, Claudia Kirsch, Tel.: 0172 – 76 55 446, email
_________________________________________________________________________
Chiquita wurde Ende 2017 herumirrend in Südspanien gemeldet. Nachdem mehrere Versuche scheiterten sie einzufangen, da sie gegenüber fremden Menschen mehr als misstrauisch war, gelang es der Tierheimleitung die sensible Hündin zu sichern und ins Tierheim zu bringen.

Wir wissen nichts über Chiquitas Vergangenheit, sie ist ein Fundhund und kann uns nicht erzählen, wie es dazu kam. Im Tierheim hat sie schnell gemerkt, das sie den Menschen hier Vertrauen kann und genießt nun jede Aufmerksamkeit und Abwechslung, die sie bekommen kann auch von Besuchern, die sie vorher nicht kannte.

Nach über anderthalb Jahren im Tierheim ist es endlich Zeit für Chiquita eine Chance auf ein Zuhause zu bekommen.
Falls Sie Chiquita dieses Zuhause bieten möchten und Ihnen das Wesen eines sensiblen und freundlichen Herdenschutzhundes nicht fremd ist, kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin.

Shasal (F. Müller)

Shasal_03 Name: Shasal
Rasse: Carpatin-Malamut-Mix
Alter: geb. ca 01.01.2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: sehr menschenbezogen und verschmust

Kontakt: Familie Müller, Tel.: 0173 – 8188853, email
_________________________________________________________________________
Shasal ist ein sehr verschmuster, aufgeweckter und liebevoller Hund. Wenn es um seine eigene „Herde“ geht.

Er liebt es mit uns zu kuscheln, sucht selbst sehr viel die Nähe und Zuneigung. Ist dabei auch manchmal sehr penetrant.
Shasal hat große Angst vor Gewitter und Feuerwerk.

Er würde für seine Herde alles tun. Wenn allerdings Tiere hinzukommen die nicht dazu gehören oder in seinen Augen gefährlich werden müsste noch trainiert werden, dass er sich nach seinem Herren richtet.

Wir wünschen uns für ihn von Herzen ein tolles Zuhause wo er so sein kann wie er ist. Er ist einfach ein toller Kerl. Leider kam er und der Hunde der Schwiegereltern im Zweifamilienhaus nicht zusammen klar, was es uns unmöglich macht ihn weiter bei uns zu halten.

Wir hoffen, dass jemand Shasal die Möglichkeit gibt zu zeigen was für ein toller Kerl er ist.

Pride (TH Kamp Lintfort)

Pride_01 Name: Pride
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. 2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: menschenbezogen

Kontakt: Tierherberge Kamp Lintfort, Tel.: 02842 – 928 32 13, email
_________________________________________________________________________
Pride wurde auf einer Autobahn gesichert und leider von Niemanden vermisst.

Sie ist eine große Menschenfreundin und zeigt sich Allen gegenüber gleichermaßen freundlich und aufgeschlossen. Da sie vor Begrüßungsfreude auch sehr ungestüm sein kann, sollte man ihr körperlich etwas entgegen setzen können. Pride mag keine Katzen oder andere Kleintiere und möchte im neuen Zuhause lieber Einzelprinzessin sein it entsprechend großräumigem Areal.

Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie. Mit Artgenossen, die ebenfalls grobmotorisch sind, kommt sie am besten zurecht. Diese tolle Hündin ist zuverlässig wachsam und schlägt bei unbekannten Geräuschen an. Sie liebt es aber auch, viel und engen Kontakt zu ihren Menschen zu haben und braucht von ihnen unbedingt liebevolle Zuwendung.

Choppa (M. Jacobs)

Choppa_01 Name: Choppa
Rasse: Kangal-Mix
Alter: geb. 15.11.2018
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen und Katzen, verspielt

Kontakt: Melanie Jacobs, Tel.: 0176 – 47 86 05 67, email
_________________________________________________________________________
Wir suchen für unseren Choppa ein Herdenschutzhund erfahrenes Zuhause.

Er ist eigentlich ein ganz toller Kerl, er liebt seine Streicheleinheiten und sein quietsche Spielzeug findet er auch ganz toll. Am liebsten mag er Stöcke, ob groß oder klein spielt keine Rolle. Wenn er Kinder sieht möchte er gerne mit Ihnen spielen. Zur Zeit lebt er mit einer kleinen Hündin, einer Katze, mit mir und meinem Lebensgefährten so wie unserem 3jährigen Sohn zusammen.

Choppa hat einen großen Beschützerinstinkt. Das heißt, egal ob er die Leute kennt oder nicht, bellt und knurrt er die Leute an welche bei uns auf den Hof kommen. Auf der Strasse ist es kein Problem. Noch bleibt er ungerne alleine, daran muss noch geübt werden.

Wir suchen ein neues Zuhause für ihn, da ich damit überfordert bin.

Wenn jemand ein tolles Zuhause hat für unseren Choppa, wo erfahrene Hände sind, wäre es schön wenn derjenige sich bei mir melden würde. Choppa lebt mit uns in Duisburg.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme