weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Liebe Besucher,

unser HUND DES MONATS ist diesmal LUBOMIR

DSCF6426 Name: Lubomir
Rasse: Mioritic
Alter: geb. ca. 2013
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: sehr verschmust und lieb

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646 oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

update 20.12.2018

Inzwischen ist Lubomir aus der Quarantäne in den regulären Pensionsbereich umgezogen und freute sich dort über neuen Freunde. Lebensfreude pur, bis auf… eines morgens kam er uns mit dick angeschwollenem Hodensack entgegen, wir maßen seine Temperatur (39,7°) und eilten als Notfall in die Klinik. Was war passiert? Ein alter Faden von einer Operation vor einigen Monaten (selbstauflösend, aber selten kommt es nun mal zu solch heftigen Reaktionen) hatte einen Abszess gebildet, der den gesamten Hodensack mit Eiter füllte. Not-OP, und nun wird Lubomir bei uns wieder fleißig betüddelt, was dieser so unglaublich liebe Hund so sehr genießt.

 

04.12.2018
Lubomir mit der Bedeutung „der den Frieden will“ ist ein absolutes Herzblatt. Von der ersten Begegnung an hat er den Kontakt zu uns Menschen geliebt, er genießt die Wärme seines Zimmers, die Liebe und Fürsorge, das gute Futter. Lubomir ist nur solange im Freien, um das nötigste zu erledigen, und will dann flux wieder ins Warme. Von Fußbodenheizung hat er in Rumänien sicherlich nicht einmal zu träumen gewagt… Lubomir war uns bereits mehrfach ans Herz gelegt worde. Einmal im Sommer, als er wie Müll auf einem offenen Anhänger transportiert in einem rumänischen Tierheim abgegeben worden war und dann wieder im November. Lubomir (damals noch „Mioro“) sah furchtbar aus: abgemagert mit einem massiven Hautproblem. Es war absolut klar: es wird den Winter in Rumänien nicht überleben, er wird jämmerlich zugrunde gehen. Wir konnten nicht anders und sagten seiner Aufnahme zu.

Zur Zeit ist er noch bei uns in Quarantäne, bis die Haut wieder ok ist, er mehr zugenommen hat und er auf alle Fälle keinen anderen Hunden anstecken kann. 

Wer möchte in LUBOMIRS Patengemeinschaft sein?

Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen. Das Patenschaftsformular finden Sie hier!

Sie möchten LUBOMIR adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie für den von Ihnen aus gewählten Hund der Lebensplatz ist, auf dem er geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Hierzu benötigen wir einige Angaben von Ihnen – hier geht es zum Online-Interessentenfragebogen und hier zum Fragebogen als PDF-Download.

Lieben Dank im Namen von LUBOMIR.
____________________________________________________________________________________

Ihr lieben Freunde, Förderer und Interessierte an der Arbeit unseres Vereins,

um Gelder zu bitten fällt immer schwer, betteln ist noch schwieriger.
Aber was soll ich machen – ich muss es. Für die Hunde springe ich über meinen Schatten und bettel: Bitte bitte, dieses Jahr hatten wir solch extrem kostenintensive Hunde, ich war und bin so oft in der Tierklinik, die zu Recht ihr Geld sehen möchte. Futter, Medikamente etc.! Geld, was nur vorhanden ist, wenn Sie uns helfen. „Uns“ heißt in diesem Fall: unseren Schützlingen bzw. all die Hunde in größter Not, die Hilfe so unfassbar nötig haben und die auf uns angewiesen sind. Wodurch wir auf Sie angewiesen sind. Denn nur, wenn Sie uns unterstützen, können wir weiterhin aktiv bleiben.

 

Wie wäre es mit einer Patenschaft? Selbst € 5 pro Monat helfen uns schon, da wir mit den regelmäßigen Geldzuweisungen besser planen können. Jede Spende – egal in welcher Höhe – hilft uns, die Gemeinschaft macht´s!

 

Bitte bitte, ich muss schon so oft am Tag Hunden absagen, weil sich so viele Hilfesuchende an uns wenden. Da zu selektieren fällt schon so schwer, ich habe getreu unserem Vereinsziel, bevorzugt alte, kranke und verhaltensbesondere Hunde aufzunehmen, immer die ausgewählt, bei denen ich weiß, dass sie wieder sehr unseren Einsatz fordern werden. Den zeitlichen und emotionalen Einsatz bringen wir gerne auf und das schaffen wir auch. Aber der finanzielle Einsatz? Wir bekommen keinerlei staatliche Unterstützung, sondern sind einzig und allein auf Menschen wie Sie angewiesen, bei denen das Herz für Hunde in Not schlägt und die uns unterstützen. Ich mag mir den Moment nicht ausmalen, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, keinen Hund mehr in Not aufnehmen zu können, da die Gelder nicht mehr vorhanden sind. Und damit all den Hunden nicht mehr die Hand reichen zu können, die so elendig dran waren wie so viele unserer Schützlinge, von denen wir einige auf dem Vorher-Nachher-Bild abgebildet haben. Sie wären alle elendig, unter größten Schmerzen zu Grund gegangen.

Lieben Dank für Ihre Unterstützung!

_____________________________________________________________________________________

Einblicke in unsere Arbeit bekommen Sie über Facebook und über den Link unsere aktuellen Sorgen

und auf diesen Wegen können Sie unsere Arbeit unterstützen.

 

Hilfe für HSH e.V.
Volksbank Alzey
IBAN:DE79 5509 1200 0002 3594 05
BIC: GENODE61AZY
paypal online spenden!

Entsprechend unserer Ziele ist die Hilfe für HSH e.V. wegen Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Nach dem letzten uns zuge­gangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bingen-Alzey StNr. 08 667 031 66 vom 13.12.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes ist sie von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind somit steuerlich absetzbar.

Ihr Team der Hilfe für HSH e.V.
_________________________________________________________________________
Wir haben seit 12.12.2015 einen neuen bzw. gekürzten Vereinsnamen und ein neues Vereinslogo.
Lesen Sie mehr darüber hier!
Möchten Sie uns einen Hund für unser Vermittlungsportal melden? Dann senden Sie uns gerne eine eMail gemäß unserer Vorgaben.
_____________________________________________________________________________________


Wir wurden mit dem

Tierschutzpreis Rheinland Pfalz 2014 ausgezeichnet!

Verleihung am 04.02.2015

 

Wir freuen uns unbändig. Und es fiel uns sehr schwer, die ganze Zeit nichts zu verraten, denn schließlich wurden wir über diese tolle Auszeichnung nicht erst am Tag der Verleihung in Kenntnis gesetzt.

Es war ein wundervoller Tag randvoll mit tollen Eindrücken und wunderbaren Menschen. Ganz lieben Dank an alle, die unsere Arbeit sehen, zu schätzen wissen und nun auch entsprechend gewürdigt haben.

Und natürlich möchten wir auch Amtstierarzt Helmut Stadtfeld von ganzem Herzen ebenfalls zu dieser Auszeichnung beglückwünschen. Sein umfassender jahrzehntelanger Einsatz im Namen des Tierschutzes ist wirklich beeindruckend.

Anbei zwei Videos:

Video 1: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

Video 2: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

 

und nun noch Fotos vom Videodreh und der Auszeichnung

 

Lieben Dank – auch im Namen der Tiere!

Euer Team der HSH-Hilfe e.V.

Sissy (TSV Plauen)

Sissy_02 Name: Sissy
Rasse: Kangal-Mix
(SH ca. 65 cm)
Alter: geb. 2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verschmust

Kontakt: Tierschutzverein Plauen und Umgebung e.V., Tierheim Kandelhof, Kerstin Gotte, Tel.: 037433 – 5442, email
_________________________________________________________________________
Unsere Sissy möchte gerne ganz große Pfotenabdrücke im Herzen ihres Menschen hinterlassen. Und vielleicht sitzt dieser Mensch ja gerade vorm PC oder seinem Smartphone, liest diese Zeilen, schaut in Sissys bezauberndes Gesicht und es macht zoom.
Wundern würde es bei uns im Tierheim niemanden, denn Sissy ist nicht nur eine Schönheit, sondern auch eine unglaublich liebe Hündin.

Sissy wurde als Welpe vermittelt, lebte dann knapp 5 Jahre in einer Familie und wurde dann wegen Umzugs bei uns abgegeben.

Sissy ist eine unabhängige, eigenständige Hündin. Vielleicht ist das auch der Grund, warum Sissy im Tierheim abgegeben wurde? Mit Druck wird man bei dieser selbstbewussten Hündin nie etwas erreichen. Aber wer ihr Vertrauen gewinnt, dem wird sie sich gerne und aus freien Stücken anschließen und ein treuer, liebevoller Begleiter sein.

In ihrem neuen Zuhause möchte Sissy gerne ein Grundstück haben, was sie bewachen kann. Vor allem braucht Sissy aber ein Zuhause mit Familienanschluss, denn sie ist sehr anhänglich und verschmust und Streicheleinheiten dürfen im neuen Heim auf gar keinen Fall zu kurz kommen.

Größere Kinder dürfen gern zur Familie gehören, bei kleineren Kindern besteht leider die Gefahr, dass sie versehentlich mal über den Haufen gerumpelt werden. Auf andere Hunde, sowie Katzen und auch „Federvieh“ in der Familie kann Sissy gut verzichten; lieber möchte sie Einzelprinzessin sein.

Wenn Sie auf der Suche nach einer treuen und anhänglichen Gefährtin sind und über Haus und Garten verfügen, dann schauen Sie doch mal auf einen Besuch bei Sissy vorbei. Sissy und wir freuen uns schon auf Sie.

Tio (Eurodog)

Tio 2 Name: Tio
Rasse: Bardino-Bernhardiner-Mix
(SH ca. 80 cm)
Alter: ca. 07.09.2012
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hündinnen

Kontakt: Stiftung Eurodog, Veronika Meyer-Zietz, Tel.: 0034 – 971 – 791061, email
_________________________________________________________________________
Der prachtvolle Hund wurde zusammen mit einer Hündin im abseits liegenden Gelände des Refugio LA CANDELA vorgefunden. Weit entfernt vom Haus. Es ist möglich, dass sie jemand über den Zaun verfrachtet hat, da es einen Bereich gab, der offen war. Vermutlich wurden die Hunde dort ausgesetzt.

Bei der Verträglichkeit mit Rüden entscheidet die Symphatie, mit Hündinnen ist er verträglich.
Er verträgt sich noch nicht mit Katzen, aber wir arbeiten täglich daran.
Kinder ist er nicht gewohnt. Wir kennen nicht seine vorherigen Erlebnisse, aber wir sind sicher, dass sich mit Liebe und Zuneigung vieles für ihn ändern wird.

Tio lernt an der Leine zu gehen und geniesst lange Spaziergänge in Begleitung von anderen Hunden. Er ist ein riesiger Bursche mit einem Brustpanzer über seiner Seele: eine Herausforderung der Liebe und des Mitgefühls für denjenigen, der die Pforten seines Herzens öffnet.
Wenn Tio vertrauen kann wird er ein grossartiger, imposanter Begleiter werden.

Captain (A. Neugebauer)

Captain_03 Name: Captain
Rasse: Kaukasischer Owtscharka
Alter: 29.04.2016
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: personenbezogen

Kontakt: Anne Neugebauer, Tel.: 09727 – 90 98 48 oder 0160 – 96 71 24 48, email
_________________________________________________________________________
Schweren Herzens muss ich mich, aus gesundheitlichen Gründen, von meinen treuen Begleiter der letzten 3 Jahre trennen. Leider kann ich ihm die Lebensbedingungen die er benötigt und verdient mittlerweile nicht mehr bieten.

Captain sucht ein neues Herrchen, das sich mit Herdenschutzhunden bereits auskennt. Er ist sehr verspielt und verschmust, kann gut alleine zuhause bleiben, kann Autofahren und verbringt gerne Zeit im freien. Er ist gut erzogen hat aber rassentypisch seinen eigenen Kopf, hört aber sehr gut. Er ist außerdem sehr intelligent und hat eine hohe Auffassungsgabe. Charakterlich ist er eher sensibel und etwas ängstlich was sich mit einem Herrchen das Schutz und Stabilität bietet aber sicherlich ändern kann/wird. Captain ist sehr personenbezogen.

Eher unverträglich mit Artgenossen aber verträglich mit anderen Tieren. Hektische Umgebungen sollten vermieden werden.

Ich wünsche mir nur das beste für meinen besten Freund und hoffe mir kann in dieser Sache geholfen werden.

Ginger u. Roger (Pro Canalba)

Roger-Ginger_01 Name: Ginger u. Roger
Rasse: Schäferhund-Mix / Dt. Schäferhund
(SH ca. 64 cm / SH ca. 67 cm)
Alter: geb. ca. Januar 2007
Geschlecht: weiblich / männlich / kastriert
Besonderheiten: verschmust

Kontakt: Pro Canalba, Margot Wolfinger, Tel.: 0174 – 61 01 083, email
_________________________________________________________________________
Ginger und Roger wurden angebunden am Zaun des Canile in Palermo gefunden. Wahrscheinlich haben sie ihr Leben lang zusammengelebt, sich gegenseitig beschützt und zur Seite gestanden!

Wir wissen nicht, was sie erlebt haben bevor sie zu uns kamen, doch nach einer anfänglichen Skepsis zeigten beide ihre sanfte und liebevolle Seite.
Die Hunde sind an Spaziergänge an einer Leine gewöhnt und werden für ihr Leben gerne zärtlich berührt und gestreichelt!

Roger ist anfangs etwas skeptisch Fremden gegenüber. Ginger ist leicht zu gewinnen und eine entwaffnende süße Maus. Beide suchen den Kontakt zu Menschen und wir wünschen uns natürlich, dass das Paar zusammenbleiben darf.

Ein 6er im Lotto wäre ein großes Grundstück, damit sie ihre Lebensaufgabe gewissenhaft ausleben dürfen, beide sind äußerst wachsam, das Beschützen liegt ihnen einfach in den Genen, und es bricht uns das Herz, sie so verloren und verlassen erleben zu müssen.

Beyaz (S. von Boeckmann)

Beyaz_01 Name: Beyaz
Rasse: Akbash-Mix (SH 65 cm)
Alter: geb. April 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen und Katzen

Kontakt: Sophie von Boeckmann, Tel.: 0172 – 70 90 010 , email oder email
_________________________________________________________________________
Wir suchen für Beyaz ein hundeerfahrenes und liebevolles Zuhause, in dem man sich bewusst ist, dass ein grosser Rüde fairer und konsequenter Führung bedarf und man bereit ist ein bereits mit ihm begonnenes Hundetraining fortzusetzen.

Beyaz ist ein lieber Kerl der seinem Menschen zu 100% treu ergeben, verschmust und anhänglich ist. Er geht brav an der Leine und ist im Freilauf von seinem Menschen zuverlässig abrufbar. Beyaz musste in seinem vorherigem Zuhause leider selbst bei Spaziergängen die Führung übernehmen und so hat er sich angewöhnt in von ihm als bedrohlich eingeschätzten Situationen sich selbst und seinen Menschen zu schützen und reagierte hier teils ungehalten. Beyaz befindet sich darum mit seiner Pflegestelle in einem kompetenten Hundetraining und zeigt sich hier sehr gelehrig, intelligent und folgsam und lernt dass er und sein Mensch auch in Sicherheit sind, wenn er die Verantwortung an den Menschen abgibt. Darüber ist er sichtlich erleichtert und spielt gern mit Artgenossen, mit denen er einen positiven und souveränen Umgang zeigt.

Er wäre grundsätzlich auch für eine „Mehrhundehaltung“ geeignet, wenn trotzdem genug Zeit für ihn und sein Training bleibt. Katzen mag er gern und er kann mit Katzen im Haushalt leben. Mit Kindern ist er umgänglich und freundlich. Dennoch vermitteln wir Beyaz aufgrund seiner Grösse nur in einen Haushalt mit bereits grösseren Kindern ab ca. 8 Jahren oder an einen kinderlosen Haushalt.

Beyaz kann stundenweise gut allein bleiben , freut sich aber auch sehr überall dabei sein zu dürfen und über lange Spaziergänge und Fahrradtouren bei denen sich der sportliche Rüde austoben darf. Beyaz ist ein ungeschliffener Diamant und ein echter Freund fürs Leben. Er wartet in Gilching bei München auf sein neues Zuhause und freut sich darauf euch kennenzulernen.

Caruso (Tierherberge Donzdorf)

Caruso_03 Name: Caruso
Rasse: Zentralasiatischer Owtscharka
(SH ca. 65 cm)
Alter: geb. Mai 2017
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen und Katzen

Kontakt: Tierherberge Donzdorf e.V., Tel.: 07162 – 94 32 88, email
_________________________________________________________________________
Unser großer Caruso kam zu uns, da seine Besitzer Nachwuchs bekamen und sie der Meinung waren, das dies mit dem großen Caruso nicht funktionieren wird.

Caruso ist körperlich bei guter Kraft, mental passt er sich nach einer Eingewöhnungszeit schnell an. Der große Hund benimmt sich gut, hat aber wenig Erziehung gehabt, mittlerweile läuft er leicht an der Leine und kennt alle Grundbefehle.
Er ist ein eindrucksvoller, schwer und gut gebauter Hundemann mit harmonischen Proportionen. Seinem Alter entsprechend ist er sich seiner Stärke und Kräfte nicht immer bewusst und setzt sie deshalb entsprechend nicht immer gut dosiert ein, doch er gibt sich dabei Mühe. Im Grunde seiner Seele ist er ein gutmütiger und ausgeglichener Rüde mit der Ausstrahlung eines Teddybärs und mit ganz besonderen Eigenschaften wie Loyalität, Sanftmütigkeit und Sensibilität. Er hat etwas Majestätisches und ist lieb, zuverlässig, folgsam und wohlwollend. Und er ist sehr menschenbezogen, dabei aber nie aufdringlich.
Caruso ist ein Freund fürs Leben und seine Menschen sind sein Ein und Alles. Er ist es nun auch gewohnt, mit anderen Hunden zusammenzuleben und kann Zuwendung teilen. Er braucht Bewegung um sich körperlich und mental gut zu fühlen. Anfangs ist er fremden Menschen gegenüber reserviert, wachsam aber gleichzeitig ist er für „seine“ Menschen der treuste Freund, den man sich wünschen kann.

Escarlata (Hunde ohne Lobby)

Escarlata_03 Name: Escarlata
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. September 2010
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, ruhig, verschmust

Kontakt: Hunde ohne Lobby, Andrea u. Katharina Hofbauer, Tel.: 98221 – 60 56 071 oder 0151 – 22 10 92 72 (7-20 Uhr), email_________________________________________________________________________
Ein ganz besonderes Mäuschen ist die wundervolle Escarlata.

Die alte Dame, die von uns liebevoll Krummbein genannt wurde, da sie zu diesem Zeitpunkt noch keinen Namen hatte, trug diesen auch zu Recht. Denn Escarlata hat einen alten Bruch am linken Vorderbein der laut Aussage der spanischen Tierärztin nicht operativ versorgt werden kann. Escarlata hat wohl keine Schmerzen im Bein, diesen Eindruck konnten wir ebenfalls teilen, als wir die Knuddelmaus kennen lernten. Beim laufen benutzt sie das Bein problemlos, hebt es nur ab und zu mal hoch, wenn sie steht. Escarlata ist eine absolut liebenswerte Herdenschutzhund- Mix Dame. Ihren Zwinger teilt sie sich mit zwei lebhaften Energiebündeln und durch ihre ausgeglichene Art lässt sie sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Ihr Geduldsfaden ist sehr sehr lang.
Wenn sie versucht zu einem her zu kommen und von den anderen beiden weggedrängt wird, akzeptiert sie dies mit einer Seelenruhe, ganz nach dem Motto „Naja, die beiden kennen eben noch nicht viel Anstand“. Wenn sie es dann doch mal geschafft hat, zum Knuddeln zu kommen, erklärt sie den anderen beiden ganz dezent, ruhig und vor allem angemessen, dass sie jetzt an der Reihe ist. „In der Ruhe liegt die Kraft“ passt auf Escarlata zu 100%, denn seine Meinung darf und kann man auch ganz entspannt vertreten, ohne gleich aus der Haut zu fahren, gerade wenn man schon ein gewisses Alter hat.

Escarlata wünscht sich einfach nur ein ruhiges Plätzchen, damit sie noch ein paar schöne Jahre verbringen darf. Wir hoffen sehr, dass dieser Wunsch noch in Erfüllung gehen wird. Escarlata könnte bereits zum nächsten Transport nach Deutschland reisen.

Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Hundes beruht auf Beobachtungen der Tierheim-Mitarbeiter vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse.

Shadow (A. Vehlken)

Shadow_01 Name: Shadow
Rasse: HSH(?)-Mix (SH ca. 70 cm)
Alter: geb. 23.02.2018
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: sehr interessiert, verschmust, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Andrea Vehlken, Tel.: 0176 – 19 00 33 06, email
_________________________________________________________________________
Shadow ist schlanker und sehr aktiver Hundmann, kennt aber außer „ Pfötchen geben“ und „Platz“ keine Kommandos, die er beachtet.
Er zeigte sich immer wieder mal sehr territorial und beschützend, sowohl bei Menschen, als auch bei anderen Hunden. Deshalb benötigt er in jedem Fall einen liebevollen aber konsequenten Umgang, so dass er weiß, dass Sie die Dinge regeln.

Dann zeigt er sich allerdings auch verschmust. Und natürlich ist er an allem interessiert, im Moment leider auch an Möbeln.
Seine Eltern sind laut Aussage der Ex-Besitzer ein Owtscharka und eine Briardhündin.

Shadow benötigt ein liebevolles Zuhause, wo er Platz hat und sich auf seinen Menschen verlassen kann.

Nanuk (TH Mainz)

Nanuk_03 Name: Nanuk
Rasse: Zentralasiatischer Owtscharka
Alter: geb. 27.08.2017
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verspielt, anhänglich

Kontakt: Tierheim Mainz, Dr. Kathrin Roiner – Frenzel, Tel.: 0176 – 31 15 94 55, email
_________________________________________________________________________

Nanuk ist ein treuer, verspielter, sehr anhänglicher und lieber Hund.

Neue Situationen verunsichern ihn. Als vertrauter Mensch kann man ihm dabei aber die Verunsicherung nehmen, wenn man unbeirrt voran geht.

Nanuk hat leider auch viel Pech gehabt. Er hat eine angeborene Ellbogen – und Hüftdysplasie.
Die Ellbogen haben wir schon operieren lassen, er bekommt zur Zeit Physiotherapie, Unterwasserlaufband und Chiropraktische Anwendungen.
Auch hat er schon in beide Ellbogen eine Alrab-Gelenksinjektion bekommen.
Wenn der Muskelaufbau gehalten wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass er nie an der Hüfte operiert werden muss.

Die teuersten Behandlungskosten hat das Tierheim schon übernommen, zukünftige Besitzer wird das Tierheim auch finanziell nicht alleine lassen.
Es liegt uns sehr sehr am Herzen, dass Nanuk endlich ein Zuhause bekommt, denn ein junger Hund gehört erst Recht nicht ins Tierheim.
Es ist ein Teufelskreislauf aus dem Nanuk dringend befreit werden muss.

Odin (H. Podleski)

Odin_03 Name: Odin
Rasse: Bucovina
Alter: 03.07.2016
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Herr Podleski, Tel.: 0172 – 41 23 420, email
_________________________________________________________________________

Odin ist mit anderen Hunden verträglich – weitere Informationen folgen

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme