weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Liebe Besucher,

unser HUND DES MONATS ist diesmal SIMSALABIM

Simsalabim (Hilfe für HSH e.V.) Name: Simsalabim
Rasse: Kangal
Alter: 17. Juli 2017
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: aufgeschlossen, albern, verträglich, Schiefstellung der Hinterbeine

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

August 2018

Für uns grenzt es an ein Wunder, dass dieser junge Herr den Weg zu uns gefunden hat. Wir hatten ihm eine Woche zuvor – er war in super schlechter Haltung, als die Anfrage kam – die Aufnahme in unsere Obhut zugesagt, und auf einmal war er „verschollen“. Samstag bekommen wir auf einmal einen Anruf von einem netten Tierheim, dass er bei ihnen abgegeben worden wäre und nun – Simsalabim ist bei uns. „Simsalabim“ ist also sein neuer Name, da es für uns schon wie eine Zauberei ist (wir hatten schon die Hoffnung aufgegeben), dass er endlich in Sicherheit bei uns ist.

„Schwuppdiwupp“ war er da, könnte man ja auch sagen, ist aber als Rufname vielleicht doch ein wenig eigen 😉

Wie man sehen kann, hat er katastrophale Hinterbeine, der Termin beim Orthopäden ist bereits ausgemacht.

Wer möchte in Simsalabim’s Patengemeinschaft sein?
Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen.

Lieben Dank im Namen von SIMSALABIM!
Das Patenschaftsformular finden Sie hier!
____________________________________________________________________________________

Ihr lieben Freunde, Förderer und Interessierte an der Arbeit unseres Vereins,

um Gelder zu bitten fällt immer schwer, betteln ist noch schwieriger.
Aber was soll ich machen – ich muss es. Für die Hunde springe ich über meinen Schatten und bettel: Bitte bitte, dieses Jahr hatten wir solch extrem kostenintensive Hunde, ich war und bin so oft in der Tierklinik, die zu Recht ihr Geld sehen möchte. Futter, Medikamente etc.! Geld, was nur vorhanden ist, wenn Sie uns helfen. „Uns“ heißt in diesem Fall: unseren Schützlingen bzw. all die Hunde in größter Not, die Hilfe so unfassbar nötig haben und die auf uns angewiesen sind. Wodurch wir auf Sie angewiesen sind. Denn nur, wenn Sie uns unterstützen, können wir weiterhin aktiv bleiben.

 

Wie wäre es mit einer Patenschaft? Selbst € 5 pro Monat helfen uns schon, da wir mit den regelmäßigen Geldzuweisungen besser planen können. Jede Spende – egal in welcher Höhe – hilft uns, die Gemeinschaft macht´s!

 

Bitte bitte, ich muss schon so oft am Tag Hunden absagen, weil sich so viele Hilfesuchende an uns wenden. Da zu selektieren fällt schon so schwer, ich habe getreu unserem Vereinsziel, bevorzugt alte, kranke und verhaltensbesondere Hunde aufzunehmen, immer die ausgewählt, bei denen ich weiß, dass sie wieder sehr unseren Einsatz fordern werden. Den zeitlichen und emotionalen Einsatz bringen wir gerne auf und das schaffen wir auch. Aber der finanzielle Einsatz? Wir bekommen keinerlei staatliche Unterstützung, sondern sind einzig und allein auf Menschen wie Sie angewiesen, bei denen das Herz für Hunde in Not schlägt und die uns unterstützen. Ich mag mir den Moment nicht ausmalen, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, keinen Hund mehr in Not aufnehmen zu können, da die Gelder nicht mehr vorhanden sind. Und damit all den Hunden nicht mehr die Hand reichen zu können, die so elendig dran waren wie so viele unserer Schützlinge, von denen wir einige auf dem Vorher-Nachher-Bild abgebildet haben. Sie wären alle elendig, unter größten Schmerzen zu Grund gegangen.

Lieben Dank für Ihre Unterstützung!

_____________________________________________________________________________________

Einblicke in unsere Arbeit bekommen Sie über Facebook und über den Link unsere aktuellen Sorgen

und auf diesen Wegen können Sie unsere Arbeit unterstützen.

 

Hilfe für HSH e.V.
Volksbank Alzey
IBAN:DE79 5509 1200 0002 3594 05
BIC: GENODE61AZY
paypal online spenden!

Entsprechend unserer Ziele ist die Hilfe für HSH e.V. wegen Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Nach dem letzten uns zuge­gangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bingen-Alzey StNr. 08 667 031 66 vom 13.12.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes ist sie von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind somit steuerlich absetzbar.

Ihr Team der Hilfe für HSH e.V.
_________________________________________________________________________
Wir haben seit 12.12.2015 einen neuen bzw. gekürzten Vereinsnamen und ein neues Vereinslogo.
Lesen Sie mehr darüber hier!
Möchten Sie uns einen Hund für unser Vermittlungsportal melden? Dann senden Sie uns gerne eine eMail gemäß unserer Vorgaben.
_____________________________________________________________________________________


Wir wurden mit dem

Tierschutzpreis Rheinland Pfalz 2014 ausgezeichnet!

Verleihung am 04.02.2015

 

Wir freuen uns unbändig. Und es fiel uns sehr schwer, die ganze Zeit nichts zu verraten, denn schließlich wurden wir über diese tolle Auszeichnung nicht erst am Tag der Verleihung in Kenntnis gesetzt.

Es war ein wundervoller Tag randvoll mit tollen Eindrücken und wunderbaren Menschen. Ganz lieben Dank an alle, die unsere Arbeit sehen, zu schätzen wissen und nun auch entsprechend gewürdigt haben.

Und natürlich möchten wir auch Amtstierarzt Helmut Stadtfeld von ganzem Herzen ebenfalls zu dieser Auszeichnung beglückwünschen. Sein umfassender jahrzehntelanger Einsatz im Namen des Tierschutzes ist wirklich beeindruckend.

Anbei zwei Videos:

Video 1: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

Video 2: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

 

und nun noch Fotos vom Videodreh und der Auszeichnung

 

Lieben Dank – auch im Namen der Tiere!

Euer Team der HSH-Hilfe e.V.

Sila (D. Kremer)

Sila_01 Name: Sila
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. 10.06.2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Dana Kremer, Tel. 0177 – 96 60 519, email
_________________________________________________________________________

Sila wurde zusammen mit ihren 8 Geschwistern und ihrer Mama auf der Straße in Istanbul gefunden. Mit gerade einmal 40 Tagen sollte ihr Leben aber schon enden, als die Müllabfuhr das leerstehende Gebäude räumen wollte, wo die kleine Familie gelebt hatte. Doch sie hatten Glück und wurden in letzter Minute gerettet und in eine Pension untergebracht, wo sie auch tierärztlich versorgt wurden.

Sila ist eine sehr neugierige Hündin mit sehr viel Energie. Wie ein kleiner Wirbelwind ist sie immer auf der Suche nach neuen Dingen und Abenteuern. Sie ist mutig und aufgeschlossen und scheut sich nicht vor menschlichen Kontakt.
Sila zeigt sich absolut verträglich, friedlich, lieb und freundlich im Umgang mit anderen Hunden und begegnet auch Menschen genauso liebenswürdig, offen, zugänglich und dankbar für jede noch so kurze Aufmerksamkeit und Zuwendung. Diese schöne Seele hat es so sehr verdient, ihr Zuhause zu finden, in dem sie geliebt, geachtet und umsorgt wird und ein glückliches, sicheres Leben führen darf.

Wir suchen eine Pflege- oder Endstelle.

Nura (D. Kremer)

Nura_01 Name: Nura
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 55 cm)
Alter: geb. 10.06.2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Dana Kremer, Tel. 0177 – 96 60 519, email
_________________________________________________________________________

Nura wurde zusammen mit ihren 8 Geschwistern und ihrer Mama auf der Straße in Istanbul gefunden. Mit gerade einmal 40 Tagen sollte ihr Leben aber schon enden, als die Müllabfuhr das leerstehende Gebäude räumen wollte, wo die kleine Familie gelebt hatte. Doch sie hatten Glück und wurden in letzter Minute gerettet und in einer Pension untergebracht, wo sie auch tierärztlich versorgt wurden.

Nura ist ebenso total verschmust und sucht die menschliche Nähe. Sie ist vielleicht noch etwas zurückhaltend, aber zeigt man ihr, dass sie keine Angst mehr haben muss, wird sie sich schnell zu einer tapferen und mutigen Hündin entwickeln.
Nura zeigt sich absolut verträglich, friedlich, lieb und freundlich im Umgang mit anderen Hunden und begegnet auch Menschen genauso liebenswürdig, offen, zugänglich und dankbar für jede noch so kurze Aufmerksamkeit und Zuwendung. Diese schöne Seele hat es so sehr verdient, ihr Zuhause zu finden, in dem sie geliebt, geachtet und umsorgt wird und ein glückliches, sicheres Leben führen darf.

Wir suchen eine Pflege- oder Endstelle.

Neyla (D. Kremer)

Neyla_01 Name: Neyla
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 55 cm)
Alter: geb. 10.06.2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Dana Kremer, Tel. 0177 – 96 60 519, email
_________________________________________________________________________

Neyla wurde zusammen mit ihren 8 Geschwistern und ihrer Mama auf der Straße in Istanbul gefunden. Mit gerade einmal 40 Tagen sollte ihr Leben aber schon enden, als die Müllabfuhr das leerstehende Gebäude räumen wollte, wo die kleine Familie gelebt hatte. Doch sie hatten Glück und wurden in letzter Minute gerettet und in einer Pension untergebracht, wo sie auch tierärztlich versorgt wurden.

Neyla ist eine sehr ruhige, gelassene und liebevolle Hündin, die einem schnell ihr Herz schenkt. Sie ist sehr vorsichtig, super verschmust und eine treue Begleiterin von Anfang an.
Sie zeigt sich absolut verträglich, friedlich, lieb und freundlich im Umgang mit anderen Hunden und begegnet auch Menschen genauso liebenswürdig, offen, zugänglich und dankbar für jede noch so kurze Aufmerksamkeit und Zuwendung. Diese schöne Seele hat es so sehr verdient, ihr Zuhause zu finden, in dem sie geliebt, geachtet und umsorgt wird und ein glückliches, sicheres Leben führen darf.

Wir suchen eine Pflege- oder Endstelle.

Leyla (D. Kremer)

Leyla_01 Name: Leyla
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. 10.06.2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Dana Kremer, Tel. 0177 – 96 60 519, email
_________________________________________________________________________

Leyla wurde zusammen mit ihren 8 Geschwistern und ihrer Mama auf der Straße in Istanbul gefunden. Mit gerade einmal 40 Tagen sollte ihr Leben aber schon enden, als die Müllabfuhr das leerstehende Gebäude räumen wollte, wo die kleine Familie gelebt hatte. Doch sie hatten Glück und wurden in letzter Minute gerettet und in einer Pension untergebracht, wo sie auch tierärztlich versorgt wurden.

Leyla ist eine Hündin mit sehr viel Energie und Ausdauer. Sie ist mit die Kräftigste aus dem Rudel und immer zum spielen bereit. Eine tolle Hündin mit starkem Temperament und einem liebevollem Charakter.
Sie zeigt sich absolut verträglich, friedlich, lieb und freundlich im Umgang mit anderen Hunden und begegnet auch Menschen genauso liebenswürdig, offen, zugänglich und dankbar für jede noch so kurze Aufmerksamkeit und Zuwendung. Diese schöne Seele hat es so sehr verdient, ihr Zuhause zu finden, in dem sie geliebt, geachtet und umsorgt wird und ein glückliches, sicheres Leben führen darf.

Wir suchen eine Pflege- oder Endstelle.

Laika (D. Kremer)

Laika_01 Name: Laika
Rasse: HSH-Mix (SH c. 55 cm)
Alter: geb. 10.06.2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Dana Kremer, Tel. 0177 – 96 60 519, email
_________________________________________________________________________
Laika wurde zusammen mit ihren 8 Geschwistern und ihrer Mama auf der Straße in Istanbul gefunden. Mit gerade einmal 40 Tagen sollte ihr Leben aber schon enden, als die Müllabfuhr das leerstehende Gebäude räumen wollte, wo die kleine Familie gelebt hatte. Doch sie hatten Glück und wurden in letzter Minute gerettet und in einer Pension untergebracht, wo sie auch tierärztlich versorgt wurden.

Laika ist eine super liebe und verschmuste Hündin, die sich am liebsten den ganzen Tag nur kraulen lassen möchte. Sie strahlt sehr viel Ruhe aus, was sie wahrscheinlich von ihrer Mama hat.
Sie zeigt sich absolut verträglich, friedlich, lieb und freundlich im Umgang mit anderen Hunden und begegnet auch Menschen genauso liebenswürdig, offen, zugänglich und dankbar für jede noch so kurze Aufmerksamkeit und Zuwendung. Diese schöne Seele hat es so sehr verdient, ihr Zuhause zu finden, in dem sie geliebt, geachtet und umsorgt wird und ein glückliches, sicheres Leben führen darf.

Wir suchen eine Pflege- oder Endstelle.

Rocomas (Catydog Asociación e.V.)

Rocomas_03 Name: Rocomas
Rasse: Mastin Espanol
(SH ca. 75 cm)
Alter: geb. ca. Oktober 2017
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Catydogasociacion, Kontakt Deutsch: email oder Kontakt Spanisch: email
_________________________________________________________________________
Rocomas ist sehr sozial mit anderen Hunden und dem Menschen. Er wurde aus der Tötung gerettet und wartet jetzt wirklich verzweifelt in einer Hunderesidenz auf seine Menschen.

Barbi (Leiska Hundehilfe)

Barbi_03 Name: Barbi
Rasse: Kangal (SH ca. 75 cm)
Alter: geb. 2013/2014
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, kennt Pferde

Kontakt: Leiska Hundehilfe, Jasna Mackovic, Tel.: 05551 – 30 04 19, email
_________________________________________________________________________
Unsere Kangal-Hündin Barbi hat vor 2 Jahren ein liebevolles und verständnisvolles Zuhause gefunden und verliert dieses jetzt aufgrund familiärer Veränderungen. Mit schwerem Herzen schreibt uns Barbis Halterin diese Zeilen:

„Wir lieben Barbi sehr. Sie ist eine wunderbare Hündin und es wird uns das Herz brechen, jedoch sehen wir keine andere Möglichkeit.
Wir wünschen uns für Barbi eine feste Bezugsperson, am besten eine weibliche, da Barbi Angst vor Männern hat. Ein souveräner Hund sollte bereits vorhanden sein, um Barbi Sicherheit zu geben. Nach Möglichkeit auch ein enger Familienanschluss und dass immer jemand da ist, damit Barbi schneller Anschluss findet und Vertrauen fasst. Voraussetzungen sind eine Wohnungshaltung (keine Außenhaltung) und ein großes Grundstück. Barbi mag Pferde sehr gerne. Bei diesen geht sie ihrer Bestimmung nach und passt auf ihre Herde auf.

Barbi liebt andere Artgenossen und mag Kinder. Sie ist gut leinenführig und liebt lange Spaziergänge und Wanderungen. Sie ist herzensgut und lieb, aber auch ein unsicherer und ängstlicher Hund. Barbi kennt Katzen, flitzt gelegentlich auch hinter diesen her, macht ihnen aber nichts.“

Wir, die Lesika Hundehilfe, fügen hinzu, dass Barbi eine sehr unsichere Hündin ist. Wir vermuten, dass es ein schwerer neuer Anfang für sie wird, wenn sie ihr jetziges vertrautes Zuhause verliert.
Wir vermitteln Barbi daher nur zu erfahrenen Menschen, die bereits über Erfahrungen mit Angsthund- und Herdenschutzhund-Haltung und deren Wesen verfügen.

Möchten Sie die Herausforderung annehmen und Barbi zu einem Teil Ihres Lebens machen? Dann melden Sie sich bitte.

Barbi lebt zur Zeit in 09437 Börnichen.

Pebbles (New Life 4 Spanish Animals e.V.)

Pebbles_02 Name: Pebbles
Rasse: HSH-Mix
Alter: weiblich
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: New Life 4 Spanish Animals e.V., Sandra Perrey, email
_________________________________________________________________________
Seit Ende Mai 2018 wollte ein Farmer aus dem kleinen spanischen Dorf, in dem unsere Tierschutzfreundin lebt, seine Hündin mit ihren zwei Jungen abgeben. Eigentlich haben wir für so große Hunde kaum Pflegeplätze und wir wissen, wie schwer es ist, derartige „Kaliber“ von Hunden zu vermitteln. Trotzdem sagten wir die Aufnahme zu und vereinbarten einen Termin zur Übergabe. Dann einen zweiten, später einen dritten… – nichts geschah. Diverse Menschen waren involviert, denn jedes Mal standen Helfer und Pflegestellen in Bereitschaft. Wir verzweifelten langsam, bis dann der Mann Ende August ohne Vorankündigung mit dem Auto vor der Tür stand und die beiden „Kälbchen“ aus dem Wagen sprangen – wow, sie waren doch schon sehr beeindruckend!

Nach den langen Wochen des Bangens um die Hunde war unsere Freundin jedoch sehr erleichtert, wie gut genährt und gepflegt die Tiere waren. Der Mann hatte sie liebevoll behandelt, sie zeigten keinerlei Ängste, waren total neugierig und den neuen Menschen sofort zugetan.

Maya ist der cremefarbene Welpe, Bruder Pebbles ist etwas dunkler und hat eine dunkle Schnauze.

Es sind sehr freundliche und völlig entspannte junge Hunde und zeigen sich gut verträglich mit den anderen Artgenossen in der Pflegestelle. Katzen kennen sie noch nicht, ihr Verhalten gegenüber Samtpfoten kann aber bei Bedarf getestet werden.
Maya und Pebbles sind seit Anfang Oktober 2018 ausreisebereit.

„Brüderchen und Schwesterchen“ können als Duo, aber auch einzeln vermittelt werden – gern zu anderen Hunden hinzu. Das künftige Zuhause sollte eher ländlich liegen, Haus und Grundstück wären ideal. Kinder in der Familie sollten schon etwas standfest sein, damit sie vom Schwanzwedeln der Hunde nicht umfallen.

Sie haben schon Erfahrung mit so großwerdenden Hunden und begeistern sich für einen der beiden oder beide? Schön! Dann schreiben Sie mir, ich freue mich auf Ihre Mail.

Maya (New Life 4 Spanish Animals e.V.)

Maya_01 Name: Maya
Rasse: HSH-Mix
Alter: weiblich
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: New Life 4 Spanish Animals e.V., Sandra Perrey, email
_________________________________________________________________________

Seit Ende Mai 2018 wollte ein Farmer aus dem kleinen spanischen Dorf, in dem unsere Tierschutzfreundin lebt, seine Hündin mit ihren zwei Jungen abgeben. Eigentlich haben wir für so große Hunde kaum Pflegeplätze und wir wissen, wie schwer es ist, derartige „Kaliber“ von Hunden zu vermitteln. Trotzdem sagten wir die Aufnahme zu und vereinbarten einen Termin zur Übergabe. Dann einen zweiten, später einen dritten… – nichts geschah. Diverse Menschen waren involviert, denn jedes Mal standen Helfer und Pflegestellen in Bereitschaft. Wir verzweifelten langsam, bis dann der Mann Ende August ohne Vorankündigung mit dem Auto vor der Tür stand und die beiden „Kälbchen“ aus dem Wagen sprangen – wow, sie waren doch schon sehr beeindruckend!

Nach den langen Wochen des Bangens um die Hunde war unsere Freundin jedoch sehr erleichtert, wie gut genährt und gepflegt die Tiere waren. Der Mann hatte sie liebevoll behandelt, sie zeigten keinerlei Ängste, waren total neugierig und den neuen Menschen sofort zugetan.

Maya ist der cremefarbene Welpe, Bruder Pebbles ist etwas dunkler und hat eine dunkle Schnauze.

Es sind sehr freundliche und völlig entspannte junge Hunde und zeigen sich gut verträglich mit den anderen Artgenossen in der Pflegestelle. Katzen kennen sie noch nicht, ihr Verhalten gegenüber Samtpfoten kann aber bei Bedarf getestet werden.
Maya und Pebbles sind seit Anfang Oktober 2018 ausreisebereit.

„Brüderchen und Schwesterchen“ können als Duo, aber auch einzeln vermittelt werden – gern zu anderen Hunden hinzu. Das künftige Zuhause sollte eher ländlich liegen, Haus und Grundstück wären ideal. Kinder in der Familie sollten schon etwas standfest sein, damit sie vom Schwanzwedeln der Hunde nicht umfallen.

Sie haben schon Erfahrung mit so großwerdenden Hunden und begeistern sich für einen der beiden oder beide? Schön! Dann schreiben Sie mir, ich freue mich auf Ihre Mail.

Selma (TH Andernach)

Alabei_01 Name: Selma
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. 11.02.2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu ihr bekannten Menschen

Kontakt: Tierheim Andernach, Cathrin Nohner, Tel.: 02632 – 44 343, email
_________________________________________________________________________
Selma wurde durch das Veterinäramt beschlagnahmt. Hier im Tierheim zeigt sie sich sehr ausgeglichen und freundlich allen Menschen gegenüber. Dies könnte sich im neuen Zuhause evtl. gegenüber Besuchern ändern. Verschmust ist Selma ebenfalls und ein toller Begleiter unserer Gassigänger! Anderen Hunden gegenüber tritt sie eher dominant gegenüber.

Sie sucht einen erfahrenen Platz mit eingezäuntem Grundstück.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme