weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Liebe Besucher,

Unser HUND DES MONATS ist diesmal HOKAPOKA

Hokapoka (Hilfe für HSH e.V.) Name: Hokapoka
Rasse: Kangal
Alter: 28.02.2018
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: menschenbezogen, bei Männern jedoch zunächst unsicher, verträglich mit Rüden

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

update Dezember 2020

Hokapoka wohnt nun mit Laaiq zusammen, Aufpassen ist nach wie vor ihr erklärtes Hobby und sie kann dann auch recht einschüchternd wirken… Das sollte aber auf keinen Fall darüber hinwegtäuschen, dass sie im Grunde genommen ein kleines, unsicheres Mimösschen ist und keinesfalls wegen ihre „herausragenden Aufpassqualitäten“ irgendwo rein zum Bewachen abgestellt werden sollte. Sie liebt den Kontakt zu ihren Menschen und der gehört zu ihrer Lebensqualität an allererste Stelle dazu!

***********

Wie kommt diese imposante Hündin zu ihrem ungewöhlichen Namen? „Hokapoka“ wurde uns bereits vor einem Jahr gemeldet: schlechte Haltung, büxte immer mal wieder aus, die Nachbarn wurden schon aktiv, aber…. dass sie endlich dort wegkommt, klappte nicht. Es schien aussichtslos, bis wir auf einmal einen Anruf bekamen, dass sie im Tierheim abgegeben worden ist. Wir waren freudig verblüfft, das grenzte ja schon an Zauberei – da aber „Hokuspokus“ männlich ist, machten wir kurzerhand eine weibliche Form daraus: HOKAPOKA 😉

Hokapoka ist Männern gegenüber weniger aufgeschlossen als gegenüber Frauen; bei Männern zeigt sie deutlich Unsicherheit mit entsprechend unsicheren Blöckern. Da sie im Grunde genommen nicht der größte Held ist, verpackt sie das zum einen in ein wildes Herumgehopse, aber auch in einem starken Aufpassen am Zaun. Freiwillig kommt da keiner mehr in den Garten ohne Geleitschutz – Hokapoka wirkt dann überaus imposant.

Mit ihren vertrauten Menschen ist Hokapoka sehr verschmust, super menschenbezogen und zeigt, was für ein Sensibelchen sie doch eigentlich ist.

Hokapoka ist körperlich kein zartes Geschöpf und benötigt daher Spielkameraden, die ihr körperlich auch was entgegensetzen können und dabei auch souverän sind. Sie ist ein alberner Kopf, super neugierig und regelrecht wissbegierig. An der Leine läuft sie gut!

Für Hokapoka suchen wir ihre Menschen, die ihr Sicherheit vermitteln und die sie verständnisvoll anleiten, damit Hokapoka nicht Entscheidungen trifft, die nachher keiner sehen will 😉  Wenn Kinder im Haushalt leben, dann sollten sie im Teenager-Alter sein, kleinere würden von Hokapoka regelrecht „umgeweht“ werden.

Wer möchte in HOKAPOKAs Patengemeinschaft sein?

Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen. Das Patenschaftsformular finden Sie hier!

Sie möchten HOKAPOKA adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie für den von Ihnen aus gewählten Hund der Lebensplatz ist, auf dem er geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Hierzu benötigen wir einige Angaben von Ihnen – hier geht es zum Online-Interessentenfragebogen.
Lieben Dank im Namen von HOKAPOKA.

____________________________________________________________________________________

Ihr lieben Freunde, Förderer und Interessierte an der Arbeit unseres Vereins,

um Gelder zu bitten fällt immer schwer, betteln ist noch schwieriger.
Aber was soll ich machen – ich muss es. Für die Hunde springe ich über meinen Schatten und bettel: Bitte bitte, dieses Jahr hatten wir solch extrem kostenintensive Hunde, ich war und bin so oft in der Tierklinik, die zu Recht ihr Geld sehen möchte. Futter, Medikamente etc.! Geld, was nur vorhanden ist, wenn Sie uns helfen. „Uns“ heißt in diesem Fall: unseren Schützlingen bzw. all die Hunde in größter Not, die Hilfe so unfassbar nötig haben und die auf uns angewiesen sind. Wodurch wir auf Sie angewiesen sind. Denn nur, wenn Sie uns unterstützen, können wir weiterhin aktiv bleiben.

 

Wie wäre es mit einer Patenschaft? Selbst € 5 pro Monat helfen uns schon, da wir mit den regelmäßigen Geldzuweisungen besser planen können. Jede Spende – egal in welcher Höhe – hilft uns, die Gemeinschaft macht´s!

 

Bitte bitte, ich muss schon so oft am Tag Hunden absagen, weil sich so viele Hilfesuchende an uns wenden. Da zu selektieren fällt schon so schwer, ich habe getreu unserem Vereinsziel, bevorzugt alte, kranke und verhaltensbesondere Hunde aufzunehmen, immer die ausgewählt, bei denen ich weiß, dass sie wieder sehr unseren Einsatz fordern werden. Den zeitlichen und emotionalen Einsatz bringen wir gerne auf und das schaffen wir auch. Aber der finanzielle Einsatz? Wir bekommen keinerlei staatliche Unterstützung, sondern sind einzig und allein auf Menschen wie Sie angewiesen, bei denen das Herz für Hunde in Not schlägt und die uns unterstützen. Ich mag mir den Moment nicht ausmalen, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, keinen Hund mehr in Not aufnehmen zu können, da die Gelder nicht mehr vorhanden sind. Und damit all den Hunden nicht mehr die Hand reichen zu können, die so elendig dran waren wie so viele unserer Schützlinge, von denen wir einige auf dem Vorher-Nachher-Bild abgebildet haben. Sie wären alle elendig, unter größten Schmerzen zu Grund gegangen.

Lieben Dank für Ihre Unterstützung!

_____________________________________________________________________________________

Einblicke in unsere Arbeit bekommen Sie über Facebook und über den Link unsere aktuellen Sorgen

und auf diesen Wegen können Sie unsere Arbeit unterstützen.

 

Hilfe für HSH e.V.
Volksbank Alzey
IBAN:DE79 5509 1200 0002 3594 05
BIC: GENODE61AZY
paypal online spenden!

Entsprechend unserer Ziele ist die Hilfe für HSH e.V. wegen Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Nach dem letzten uns zuge­gangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bingen-Alzey StNr. 08 667 031 66 vom 13.12.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes ist sie von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind somit steuerlich absetzbar.

Ihr Team der Hilfe für HSH e.V.
_________________________________________________________________________
Wir haben seit 12.12.2015 einen neuen bzw. gekürzten Vereinsnamen und ein neues Vereinslogo.
Lesen Sie mehr darüber hier!
Möchten Sie uns einen Hund für unser Vermittlungsportal melden? Dann senden Sie uns gerne eine eMail gemäß unserer Vorgaben.
_____________________________________________________________________________________


Wir wurden mit dem

Tierschutzpreis Rheinland Pfalz 2014 ausgezeichnet!

Verleihung am 04.02.2015

 

Wir freuen uns unbändig. Und es fiel uns sehr schwer, die ganze Zeit nichts zu verraten, denn schließlich wurden wir über diese tolle Auszeichnung nicht erst am Tag der Verleihung in Kenntnis gesetzt.

Es war ein wundervoller Tag randvoll mit tollen Eindrücken und wunderbaren Menschen. Ganz lieben Dank an alle, die unsere Arbeit sehen, zu schätzen wissen und nun auch entsprechend gewürdigt haben.

Und natürlich möchten wir auch Amtstierarzt Helmut Stadtfeld von ganzem Herzen ebenfalls zu dieser Auszeichnung beglückwünschen. Sein umfassender jahrzehntelanger Einsatz im Namen des Tierschutzes ist wirklich beeindruckend.

Anbei zwei Videos:

Video 1: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

Video 2: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

 

und nun noch Fotos vom Videodreh und der Auszeichnung

 

Lieben Dank – auch im Namen der Tiere!

Euer Team der HSH-Hilfe e.V.

 

Bina (TH München)

Bina_05-T Name: Bina
Rasse: Sarplaninac
Alter: geb. 08. Juli 2022
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verschmust

Kontakt: Tierheim München, Hundehaus 1, Mario Fischer, Tel.: 089 – 92 10 00 26, email
_________________________________________________________________________
Bina kam als Fundtier ins Tierheim.

Bina zeigt sich bei ihrer Pflegefamilie aktuell menschenbezogen, welpentypisch verspielt und schon fast stubenrein. Sie ist bis jetzt mit allen Artgenossen verträglich und auch Kindern und anderen Tieren gegenüber freundlich. Sie kann noch nicht alleine bleiben und muss das Welpen-ABC erst noch lernen.

Die verschmuste Hündin wird aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit nur in eine ländliche Gegend vermittelt. Da sie mal recht groß werden wird, suchen wir für sie ein ebenerdiges Zuhause mit Garten. Bina sucht Halter mit Herdenschutzhundeerfahrung, die in der Lage sind, einen solchen Hund entsprechend zu erziehen und zu führen. Das bedeutet auch, ihr kräftemäßig gewachsen zu sein.

Baris (Pfötchenretter mit Herz e.V.)

Baris_04-T Name: Baris
Rasse: Kangal-Mix(?) (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. 2020
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, drei Beine

Kontakt: Pfötchenretter mit Herz e.V., Bettina Vogelskamp, Tel.: 0176 – 21 05 70 36 oder 02174 – 76 04 773, email
_________________________________________________________________________
In unserem türkischen Tierschutz-Projekt in Istanbul suchen wir dringen ein Zuhause für unseren Notfall Baris.

Baris hat vorne ein amputiertes Bein und er hat große Mühen damit zurecht zu kommen. In Istanbul kümmert sich niemand um ihn. Dazu muss er Tag und nacht draußen leben. Er bekommt keinerlei Schmerzmittel oder physiotherapeutische Hilfe.

Baris ist sehr lieb zu Menschen uns sehr gut verträglich mit Artgenossen, egal ob Rüde oder Hündin.

„BARIS“ wird kastriert und vollständig geimpft nach Deutschland ausreisen. Wir organisieren die Ausreise.

Theo (P. Lachberger)

Theo_02-T Name: Theo
Rasse: Kaukasischer Owtscharka-Kangal-Mix
Alter: geb. ca. Frühjahr 2021
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Petra Lachberger, Tel.: +43 660 – 40 32 629, email
_________________________________________________________________________
Aufgrund der viel zu schnell fortschreitenden Krebserkrankung von „Theos“ Herrchen und der daraus resultierenden beruflichen Veränderung von Frauchen suchen wir auf diesem Weg ein neues für Immer zu Hause für unseren Hunde Schatz.

„Theo“ hat viel Herdenschutzgene, das äußerst ich dahingehend, dass er seinen Menschen gegenüber eine sehr starke Schutzfunktion einnimmt. Unserer 10 jährige Tochter liebt er, zu Hause ist er generell sehr kuschelig und lieb, gechillt und ruhig. Auch unsere Katze wird akzeptiert.

Fremden Erwachsenen und auch Kindern gegenüber ist er misstrauisch und lässt sich nicht gerne anfassen. Ebenso ist er beim Spazieren stets wachsam gegenüber Fremden und wir achten darauf, dass er sich beim Vorbeigehen an anderen Personen benehmen muss.

„Theo“ ist laut Gentest vorwiegend ein Mix aus Kaukasischem Owtscharka und Kangal.Er ist verträglich mit seinen Artgenossen und verhält sich manchmal eher unterwürfig als dominant. Auch ist er in seiner Art eher unsicher und scheu gegenüber Dingen und lauten Geräuschen. Von daher würde er jemanden brauchen, der ihn stärkt, noch weiter mit ihm trainiert und Erfahrung mit viel Geduld und Liebe mitbringt.

Er ist sehr intelligent und lernt schnell. Leider fehlt uns auch dazu mittlerweile die Zeit, um uns ausgiebig darum zu kümmern. Die Grundkommandos führt er aus, nur der Rückruf funktioniert nicht. Daher lassen wir ihn nicht mehr ohne Leine laufen, außer wir treffen einen Spielgefährten.

Theo ist wohnhaft in Österreich/Tirol.

Anela (Animalia amo int. e.V.)

Anela_02-T Name: Anela
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. 20. Oktober 2021
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: sucht Menschen mit Hundeerfahrung

Kontakt: Animalia amo int. e.V., Nicole Heun, Tel.: 0163 – 13 09 899, email
_________________________________________________________________________
Anela ist eine bereits recht stattliche Hündin, die ein neues Zuhause braucht.Ihre derzeitigen Halter, die sie als Welpe aufgenommen haben, sind mit ihrem ausgeprägten Schutztrieb überfordert. Die Familie liebt Anela, hat sich aber zu einer Abgabe entschieden, um möglichen Gefährdungen vorzubeugen.

Das Leben in dieser Familie mit den Freiheiten, die ein Hund dort genießen kann, hat sich leider für Anela als nicht geeignet herausgestellt. Sie braucht eine klare Führung und nicht zu viel Spielraum, selbst zu entscheiden. Überlässt man ihr das Feld, entscheidet sie, wen sie auf das Grundstück lässt und wer was tun darf.

Derzeit akzeptiert sie nur einzelne Familienmitglieder, bevorzugt Frauen, und wehrt männliche Mitglieder, die sie als Eindringlinge ansieht, deutlich ab.

Anela möchte auch nicht unbedingt mit ins Haus, sie will draussen sein und alles im Blick haben, sie wäre aufgrund ihrer Eigenschaften und Erscheinung ein guter Wachhund, der diese Aufgabe gerne und zuverlässig erfüllen möchte. Selbstverständlich soll sie trotzdem genug Zuwendung ihrer Bezugsperson und regelmäßigen Auslauf ausserhalb des Grundstücks bekommen und sich nicht selbst überlassen sein. Hundeerfahrung ist wichtig, um ihr die Erziehung und Führung zu geben, die sie braucht.

Ideal wäre für sie ein Grundstück, auf dem sie sich frei bewegen und das sie bewachen kann, in eine reine Zwingerhaltung wird sie nicht vermittelt.

Vasko (Tierhilfe Lebenswert)

Vasko_03-T Name: Vasko
Rasse: rumänischer HSH-Mix
(SH ca. 68 cm)
Alter: geb. 15. Juni 2017
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Tierhilfe Lebenswert, Gudrun Neßhöver, Tel.: 0179 – 59 66 409 oder 09131 – 16 06 96, email
_________________________________________________________________________
Vasko ist ein stattlicher, eleganter großer Bub, der leider zum Scheidungsopfer wurde.

Von Natur aus ist er eher ruhig und zurückhaltend, liebt aber seine Familie und kuschelt gerne. Er ist gut mit Hunden und souveränen Katzen sozialisiert. Mit unseren Hunden ist er sehr verträglich und spielt auch noch gerne. Vasko ist ein wachsamer Hund, aber kein Kläffer und fremde Menschen werden problemlos akzeptiert, wenn seine Rudelchefs sie für gut befinden. Er lebt mit anderen Hunden beiden Geschlechts, verschiedener Grösse und Alter zusammen.

Vasko liebt seine Spaziergänge und geht schön an der Leine mit.

Da bei ihm sicherlich ein Herdenschutzhund mitgemischt hat, sollte man sich über die Bedürfnisse und Besonderheiten dieses Hundetyps informiert haben, wobei Vasko keinen überzogenen Schutztrieb zeigt und auch keinerlei Aggression.

Für den bildhübschen Buben suchen wir ein eher ruhiges, ländliches Zuhause mit größerem Garten, gerne mit einem anderen netten Ersthund. Er möchte Teil seiner Familie sein und mag auch verständige Kinder gerne. Vasko ist wirklich ein Goldstück.

Otto (S. Bothe)

Otto_05-T Name: Otto
Rasse: Kangal-Mix (SH ca. 67 cm)
Alter: geb. 10. Februar 2021
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, kennt Kinder

Kontakt: Sylvia Bothe, Tel.: +90 541 – 52 93 470 (über Whats’App), email
_________________________________________________________________________
Otto ist ein liebenswerter, gutmütiger und sozialer Rüde, der mit seinen Artgenossen super zurecht kommt. Kinder ab einem Alter von ca. 8 Jahren sind kein Problem.

Otto möchte ausgelastet werden,da er ein sportlicher und aktiver Rüde ist. Er sucht seinesgleichen für Wanderungen und lange Spaziergänge.
Genauso liebt er Kopfarbeit und Spiele.

Ein großer Garten wäre für Otto Voraussetzung.

Otto befindet sich noch in Belek in der Türkei.

King (S. Sieger)

King_04-T Name: King
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. Dezember 2021
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, zutraulich, verkürzte Rute

Kontakt: Susann Sieger, Tel.: 0176 – 23 61 85 81, email
_________________________________________________________________________
Offen ehrlich und unverblümt – Unser Tierschutzhund King.

Wir wissen nicht wo er her kommt, plötzlich war er da. Vor unserer Haustür in Griechenland und so wie er da war, blieb er auch.

King schläft unter unseren Balkon, geht mit uns und unseren Hunden einfach so mit spazieren. Er ist verträglich mit Artgenossen, zutraulich, gefestigt gegen Umweltreize. King ist treu, anhänglich und offen fürs Leben. Er hat keine Erfahrung mit Kleinkindern und Katzen, aber ich denke mit dem richtigen Umgang sollte es unkompliziert funktionieren.

Einen medizinischen Status haben wir gemacht, er ist geimpft, gechippt und kastriert, in Behandlung von Erlichose, die anderen MMK sind negativ.

Wenn uns jemand so ein Seelchen schickt ist es an der Zeit etwas zu tun und so suchen wir die richtigen Menschen mit viel Herz, welche diesen sanften Hund ein Zuhause schenken. Haus mit Garten wäre ideal.

Ein fast Blinddate! Zur Zeit befindet er sich noch in Griechenland.

Tihan (S. Bothe)

Tihan_02-T Name: Tihan
Rasse: Kangal-Mix (SH ca. 68 cm)
Alter: geb. 10. Februar 2021
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, kennt Kinder

Kontakt: Sylvia Bothe, Tel.: +90 541 – 52 93 470 (über Whats’App), email
_________________________________________________________________________
In seine bernsteinfarbene Augen verliebt man sich sofort.

Tihan sucht ein Zuhause bei Fans seiner Rasse. Da er ein stattlicher Herdi ist sollte er nur an erfahrene Menschen oder Familien abgegeben werden, die ihm eine körperliche und geistige Aufgabe geben.

Tihan ist sozial mit anderen Hunden. Große Kinder sind kein Problem.

Tihan befindet sich noch in Belek in der Türkei.

Peter (S. Bothe)

Peter_03-T Name: Peter
Rasse: Kangal-Mix (SH ca. 55 cm)
Alter: geb. 10. Februar 2021
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, kennt Kinder

Kontakt: Sylvia Bothe, Tel.: +90 541 – 52 93 470 (über Whats’App), email
_________________________________________________________________________
Peter ist der Clown und der kleinste unter den Geschwistern und hat eine liebenswerte Art an sich.

Er ist sehr freundlich und lustig.

Peter benötigt Menschen, die ihn körperlich und geistig auslasten. Er spielt gerne mit größeren Kindern und ist verträglich mit Artgenossen.

Peter befindet sich in Belek in der Türkei.

Nala (U. Rieger)

Nala_04-T Name: Nala
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. Oktober 2021
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verschmust

Kontakt: Udo Rieger, Tel.: 0172 – 71 40 500, email
_________________________________________________________________________
Hallo Ihr Lieben,

das ist unsere Nala, eine in Andalusien geborene Schönheit. Im Februar 2022 sind Nala und ihre Geschwister dann nach Deutschland zu Familien gezogen und haben sich zu prächtigen, großen Hündinnen, entwickelt.

Nun ist es leider so, dass sich Nala und der bereits vorhandenen Hundesenior sich nicht verstehen und ich zudem aus gesundheitlichen Gründen nicht die Kraft und Energie aufbringen kann, an Nala’s Defiziten zu arbeiten. Von daher sind sich alle Beteiligten einig, dass es das Beste ist, wenn ich ein neues Zuhause für Nala finde.

Ihr neunen Menschen sollten Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben, denn sie schützt ihr Reich daheim und auch draußen, indem sie alles verbellt, was ohne ihre Erlaubnis eindringt.

Aus Unsicherheit bellt sie auch erst einmal Fremde an, ist aber, wenn sie sie kennengelernt hat, freundlich und aufgeschlossen ihnen gegenüber.

Daran sollte also unbedingt gearbeitet werden. Sie braucht Menschen, die mit ihr arbeiten, damit lernt entspannter zu werden. Eventuell gibt es einen überaus souveränen ersten Hund ihrer Größe, der ihr auch zeigen kann, wie der Hase läuft. Ansonsten wäre es aber sicher besser, wenn sie ihren Thron alleine besetze. Draußen, im Spiel mit anderen Hunden, gab es bisher zwar nie Probleme, aber sie ist eher die Dominante beim Spiel mit anderen Hunden.

Und somit kommen wir zum Thema Kinder: Da sie im Umgang mit Kindern keinerlei Erfahrungen hat, die aber garantiert auch extrem beschützen würde, wäre ein zuhause ohne Kinder vorteilhafter. Gleiches gilt für Katzen. Die findet sie zwar interessant, aber besser wäre es wohl schon, wenn sich keine im Haushalt befindet.

Nala kennt Grundkommandos, wie „Sitz“, „Platz“ und „Komm“, und ist es gewohnt „Fuß“ zu laufen. Für Suchspiele jeglicher Art hat sie ein ganz besonderes Faible. Schmusen ist mega, davon kann sie gar nicht genug bekommen! Seid gewiss, sie ist eine überaus liebenswerte und auch sehr gelehrige Hündin, die Euer Leben bereichern wird, wenn Ihr gewillt seid, mit ihr zu arbeiten.

Jetzt seid Ihr dran und solltet Euch, wenn Ihr sie besuchen und kennenlernen wollt, nach 72525 Münsingen kommen.

Ich hoffe ein verständnisvolles und liebevolles Zuhause für Nala zu finden.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme