Vincent

Steht nicht mehr zur Vermittlung
Notfall
Auch Pflegestelle gesucht
Vincent
Vereinshund
Zuletzt aktualisiert am:
27.7.2016

Vincents letzte Spazierrunde war am 27.07.2016. Es war ihm anzusehen, dass er inzwischen doch starke Schmerzen hat, ihm war übel, er mochte nicht mehr essen und wurde sogar zu seiner liebsten Freundin Salva grantig. Da er gerne im Auto fuhr, nutzen wir dies, um seinen letzten Spaziergang mit seiner letzten Reise zu verbinden. Wir haben solche Hochachtung vor Vincent, wie er seine Zeit bei uns zu nutzen wußte, eine ungeheure Lebensfreude ausstrahlte und so gerne noch mit seinem Spielzeug spielte - obwohl in ihm die Tumore wuchsen und wuchsen.

Vincent zeigt uns wieder einmal, dass man - so traurig letztlich der Abschied ist - sich unbedingt auch um Totgeweihte kümmern sollte. Natürlich ist Hospizarbeit aufreibend und belastend. Noch belastender wäre es jedoch für uns zu wissen, dass ohne uns solch einem Wesen nie hätte erfahren können, was Liebe und Fürsorge ist.

Unser Vermittlungstext:

Vincent wurde uns ans Herz gelegt, da seine Zeit aufgrund seiner inoperablen Tumore begrenzt ist. Wir haben ihn unseren Onkologen vorgestellt und tatsächlich hat er einen großen Tumor im Bauchraum, der mit mehreren Organen verwachsen ist. Seiner Lebensfreude macht dies jedoch keinen Abbruch. Vincent genießt jeden Tag, als könnte er sein letzter sein und hat großen Spaß mit Spielzeug zum Herumtragen.

Er bekommt bei uns all das, was auf naturheilkundlichem Weg und erfahrungsmäß gut gegen die Tumore ist (Leinöl, Kurcuma, Basica etc.) und natürlich ganz wichtig: Liebe! Die weiß er zu genießen, und lässt es uns schwer ums Herz werden, dass er unheilbar krank sein soll. Aber wer weiß... es hat sich bei uns schon so oft gezeigt, dass Totgesagte länger leben. Warum also nicht auch Vincent?Er lebt bei uns mit Salva zusammen und ist ausgesprochen höflich. Ein wahres Goldstück!

Für Vincent könnten wir uns auch gerne noch eine neue Familie vorstellen. Er wird sie mit seiner Liebe und Frohsinn reich beschenken.

Sie möchten
Vincent
adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie ein Lebensplatz ist, auf dem der ausgewählte Hund geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Deshalb benötigen wir einige Angaben per Interessentenfragebogen von Ihnen.
Sie möchten in
Vincent
's Patengemeinschaft sein?
Das Patenschaftsformular finden Sie hier. Die Gemeinschaft macht es möglich, so dass die monatlichen Kosten von durchschnittlich € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden könnten. Oder von 36 Unterstützern á € 10… oder 18 Unterstützern á € 20 oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns bei der Versorgung der Hunde.
Infos
Rasse
Deutscher Schäferhund
Schulterhöhe
ca.
cm
Geboren
ca.
Nicht bekannt.
7
/
2007
Geschlecht
männlich

(kastriert)
Verträglich mit
Hündinnen
Rüden
Katzen
Besonderheiten
hat Krebs, sehr verschmust, verspielt, munter
Aufenthaltsort
55234 Erbes-Büdesheim
Aufenthaltsort
Kontakt
Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.
Erreichbarkeit
E-Mail an Organisation
Ansprechpartner:
Mirjam Cordt
Tel:
Weitere Infos
Erreichbarkeit
E-Mail an
Mirjam Cordt
Sie sind an einer Adoption interessiert?
Direkt zum Fragebogen »
Weggefährten

Fotos

No items found.