Pivo

Steht nicht mehr zur Vermittlung
Notfall
Auch Pflegestelle gesucht
Pivo
Vereinshund
Zuletzt aktualisiert am:
17.11.2022

Pivo ist mit seinen Geschwistern und seiner Mutter von der Straße gerettet worden. Er ist geimpft, gechippt, regelmäßig entwurmt und wohlauf. Jetzt sucht der momentan ca. 17kg (Stand April 2022) schwere, kniehohe Junghund ein Zuhause bei Menschen, die ihm konsequente Führung geben können und bestenfalls Herdenschutzhunderfahrung mitbringen.

Pivo ist am liebsten den ganzen Tag draußen und ist nicht besonders fokussiert auf Menschen, sondern anfangs eher skeptisch und unsicher. Manche Menschen (vor allem Frauen) mag er aber auch von Anfang an. Wenn die Sympathie nicht gegeben ist, lässt er sich nicht gerne anfassen. Wenn man sein Vertrauen gewonnen hat, wird er verschmuster. Mit kleinen Kindern ist er jedoch nicht kompatibel.

Mit anderen Hunden versteht er sich prächtig und hätte am liebsten einen sicheren und souveränen Hund in seinem Rudel, der ihm zeigt, wo es lang geht. Hundebesitzer und Hundebesitzerinnen findet er nämlich von vorneherein auch viel sympathischer. Alleine bleiben muss er noch lernen. Pivo liebt Schnee, spielt gerne am Wasser und rennt gerne über Wiesen. Er ist stubenrein, macht Sitz, Platz, Bleib und gibt die Pfote. Der Rückruf funktioniert bereits gut, sitzt aber noch nicht 100% - wenn andere Hunde in Sicht sind, ist das eben spannender als das Leckerli. Den Freilauf kennt er demnach in eingezäunten Bereichen oder an der Schleppleine.

Pivo wird mit seinem neuen Menschen zunächst eine Bindung aufbauen müssen – da er aber sehr lehrfähig ist, wird es danach sehr schnell gehen, ihm neue Dinge beizubringen. Er ist nicht verfressen und bettelt nicht, kennt seine Decke und ist ein sehr guter Beifahrer im Auto (er meldet sich nur, wenn er auf Toilette muss). An der Leine geht er, so lange keine Hunde in Sicht sind, brav mit. Da sind joggende, radfahrende oder spazierende Fremde auch kein Problem. Viele Menschen auf einmal sind ihm nicht geheuer, vor allem wenn diese auf ihn zugehen. Er mag es nämlich nicht, wenn Fremde ihm in die Augen schauen oder etwas von ihm wollen. Deshalb absolviert er momentan noch einen Kurs für den Umgang mit fremden Menschen. Leider kann er nicht bei seiner jetzigen Besitzerin bleiben, da diese sich aus plötzlichen gesundheitlichen Gründen nicht mehr so um ihn kümmern kann, wie er es verdient hat.

Sie möchten
Pivo
adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie ein Lebensplatz ist, auf dem der ausgewählte Hund geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Deshalb benötigen wir einige Angaben per Interessentenfragebogen von Ihnen.
Sie möchten in
Pivo
's Patengemeinschaft sein?
Das Patenschaftsformular finden Sie hier. Die Gemeinschaft macht es möglich, so dass die monatlichen Kosten von durchschnittlich € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden könnten. Oder von 36 Unterstützern á € 10… oder 18 Unterstützern á € 20 oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns bei der Versorgung der Hunde.
Infos
Rasse
HSH-Mix
Schulterhöhe
ca.
cm
Geboren
ca.
Nicht bekannt.
9
/
2021
29.9.2021
Geschlecht
männlich

(kastriert)
Verträglich mit
Hündinnen
Rüden
Katzen
Besonderheiten
anfangs scheu bei Menschen
Aufenthaltsort
55234 Erbes-Büdesheim
Aufenthaltsort
Kontakt
Tel:
Erreichbarkeit
E-Mail an Organisation
Ansprechpartner:
Sie sind an einer Adoption interessiert?
Direkt zum Fragebogen »
Weggefährten

Fotos

No items found.