Mohana

Steht nicht mehr zur Vermittlung
Notfall
Auch Pflegestelle gesucht
Mohana
Vereinshund
Zuletzt aktualisiert am:
1.3.2022

Gibt es schöneres, als dass ein ehemaliger Schützling liebevoll in die Familie aufgenommen ist? Im Haus leben, voll in die Familie integriert zu sein, mit kleinen Kindern zusammenleben.... warum sollte das ein HSH nicht können? Tausend Dank an Mohanas neue Menschen, dass sie sich nicht von den Vorurteilen, die HSH und Tierschutzhunden so oft anhaften, verunsichern haben lassen, sondern am 18.02.2021 in ihre Familie aufgenommen  haben.

So schön, wenn wir auch einige Zeit nach der Entwicklung weiterhin so schöne Meldungen und Fotos bekommen!

Zeilen aus dem neuen Zuhause

Liebe Familie Cordt,  Liebe Carolin, Liebes Team für Herdenschutzhunde,

Wir wünschen Euch alles Liebe und Gute fürs Jahr 2022, auch wenn die ersten beiden Monate nun ja schon wieder vorbei sind...

Mohana und uns geht es zum Glück gut. Die Weite in der Eifel tut ihr und auch uns sehr gut (-:. Nachdem Laaiq leider nach Rücksprache mit Euch zumindest aktuell in seiner „Austestungsphase" nicht unbedingt für einen Haushalt mit kleinen Kindern geeignet ist, hatte uns das Tierheim Köln Dellbrück (über dieses Tierheim haben wir damals Attila und vorher in den vergangenen 15 Jahren immer mal wieder Hunde aus Rumänien und Ungarn aufgenommen) auf die dortige Hundedame Raja aufmerksam gemacht. Raja ist ein Akbash-Pyrinäenberghund-Mix, sechs Jahre alt und erinnert vom Phänotyp ein wenig an unseren geliebten Atti-Bär. Sie kennt und liebt Kinder und Katzen. Als wir sie kennengelernt haben war ganz schnell klar, dass wir die Maus gern aus dem Tierheim rausholen würden, sofern sie sich auch mit Mohana gut verstehen würde. Also sind wir viel ins Tierheim gefahren und gemeinsam spazieren gegangen…und zum Glück haben sich die Hunde-Damen auch über einen längeren Zeitraum und viele Besuche hinweg gut verstanden. So gehört Raja nun seit ein paar Wochen zu unserer Familie. Die beiden Damen verstehen sich zum Glück weiterhin gut, Raja ist eine starke aber auch klare und loyale Persönlichkeit und mit den Kindern und Mohana toll. Spazieren gehen müssen wir allerdings noch üben, denn da zieht sie besonders hier in der Eifel extrem (wie ein Bär…) an der Leine…auch hat sie sonst noch kaum etwas im Kölner Hinterhof kennengelernt. Woher soll sie es auch können, wenn ihr niemand etwas erklärt hat…so ist sie quasi unser 60 Kilo Welpe mit dem Starrkopf einer gestandenen HSH-Lady…Aber wir haben sie lieb, arbeiten dran und es wird täglich besser.

Allerdings bedeutet die Entscheidung für Raja im Umkehrschluss auch, dass wir euren Makzym - den uns Carolin anstelle von Laaiq ans Herz gelegt hatte  - gar nicht mehr näher kennengelernt haben. Insofern drücken wir ganz fest die Daumen, dass auch Makzym bald seine Menschen findet - ganz bestimmt. Auf jeden Fall möchte ich eure Arbeit gern unterstützen und habe deshalb eine kleine Spende auf den Weg gebracht. 

Anbei noch ein paar Fotos. Mohana ist wirklich zauberhaft, den Namen hätte ihr nicht besser auswählen können. Sie ist so lustig und verfällt nur noch selten bei manchen Reizen (wie zB.  das Leuchten von Taschenlappen) in ihren Angstmodus. Es war so süß, wie sie sich an Weihnachten über ihr Geschenk gefreut hat und das dann ganz alleine und sorgfältig ausgepackt hat…(-: Vielen Dank für Eure Arbeit und dass ihr noch ganz viele Fellnasen rettet.

Herzliche Grüße und bis bald!Familie Britta B. und Andreas M." 

Unser Vermittlungstext

Mohana kam mit ihrer Schwester Batya zu uns und war am Anfang starr vor Angst. Diese riesengroße Angst hat sie dank vieler Leckerli, Zuwendung und Geduld abgelegt, sie ist aber immer noch unsicher; erst recht fremden Personen oder Situationen gegenüber. Sie ist in ihrem gewohnten Bereich munter unterwegs und liebt das Toben mit ihrem Freund. Mohana kommt auch mit Kindern klar und ist mit anderen Hunden - egal ob Rüde oder Hündin - verträglich.

Sie möchten
Mohana
adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie ein Lebensplatz ist, auf dem der ausgewählte Hund geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Deshalb benötigen wir einige Angaben per Interessentenfragebogen von Ihnen.
Sie möchten in
Mohana
's Patengemeinschaft sein?
Das Patenschaftsformular finden Sie hier. Die Gemeinschaft macht es möglich, so dass die monatlichen Kosten von durchschnittlich € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden könnten. Oder von 36 Unterstützern á € 10… oder 18 Unterstützern á € 20 oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns bei der Versorgung der Hunde.
Infos
Rasse
Kangal-Mix
Schulterhöhe
ca.
cm
Geboren
ca.
Nicht bekannt.
1
/
2017
Geschlecht
weiblich

(kastriert)
Verträglich mit
Hündinnen
Rüden
Katzen
Besonderheiten
Aufenthaltsort
55234 Erbes-Büdesheim
Aufenthaltsort
Kontakt
Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.
Erreichbarkeit
E-Mail an Organisation
Ansprechpartner:
Mirjam Cordt
Tel:
Tel:
Weitere Infos
Erreichbarkeit
E-Mail an
Mirjam Cordt
Sie sind an einer Adoption interessiert?
Direkt zum Fragebogen »
Weggefährten

Fotos

No items found.