Lenja

Steht nicht mehr zur Vermittlung
Notfall
Auch Pflegestelle gesucht
Lenja
Vereinshund
Zuletzt aktualisiert am:
23.6.2022
Update 23. Juni 2022

Wie schnell es auf einmal dann doch "vorbei" sein kann.... wir brachten am 16. Juni Lenja noch in die Notaufnahme, da sie auf einmal extrem trank, Literweise wieder erbrach, sehr schwach auf den Beinen war. Sie mußte stationär aufgenommen werden, der erste Verdacht war Morbus Addison. Alles Tests wurden gemacht, jedoch stellte sich dieser Verdacht als unbegründet heraus. Nach einem kurzzeitigen Hoch ging es Lenja wieder schlechter und sie baute auf einmal regelrecht im Minutentakt weiter rapide ab. Gibt es einen Liebesdienst, den wir jetzt noch für sie machen können? Gehen lassen ❤, das durfte sie somit am 20.06.2022

Und wir bleiben zurück mit der Erinnerung an ein großartiges Mädchen, deren Großartigkeit viele nicht gesehen haben, da sie ihnen zu alt, zu unscheinbar, zu unsicher war. Das, was Lenja in ihrem Leben gemeistert hatte, bevor sie zu uns kam, lässt sich kaum in Worte fassen: wie großartig, was für einen Lebenswillen muss ein Wesen haben, das 9 Jahre in einem rumänischen Shelter überlebt.

Update Mai 2022

unser zartes Seelchen Lenja.... sie hat gezeigt, dass Helden nicht immer ein Supermankostüm tragen. Ich bewundere sie immer wieder dafür, dass dieses zarte Wesen es geschafft hat, 9 (nein!!) Jahre in einem rumänischen Shelter zu überleben.

Lenja trägt allerdings recht gerne ihren "ich-mach-mich-unsichtbar"-Umgang: besonders Aufmerksamkeit zu erregen ist nicht so ihrs, sie ist still, schüchtern, bleibt lieber im Hintergrund und dabei hoch sozial und einfach nur berührend.

Wir wünschen ihr so sehr, dass sie genau den richtigen Menschen auffällt und damit endlich auch ihre Familie finden kann.

Lenja stellt keine großen Ansprüche, sie drängt sich nicht auf und auch nicht vor. Aber deswegen darf noch lange nicht über sie hinweggesehen werden! Unser Held ohne Supermankostüm mit dem ich-mach-mich-unsichtbar-Umgang.

Update Dezember 2021

Lenjas Leben in Rumänien hat schon arg seine Spuren hinterlassen... so hat sie schon ihre Zeit gebraucht, um immer mehr aufzutauen. In letzter Zeit stellt sie sich bei ihren Hundefreunden nicht mehr ganz so abseits, nimmt Leckerli aus der Hand und man merkt ihr jetzt im Winter an, dass sie die Nase gestrichen voll von der Kälte hat. Kein Wunder bei 9 langen Jahren im rumänischen Shelter. Lenja ist so ein anspruchsloses, leises Mädchen, mit allem verträglich. Wie schön wäre es, wenn sie nicht nur die Wärme bei uns spüren dürfte, sondern auch die einer eigenen Familie!

*********************Lenja... was hat diese Hündin für einen Überlebenswillen und Überlebenskraft... kaum zu glauben, wenn man dieses schüchterne, zarte Wesen sieht: Lenja hat sage und schreibe 9 (NEUN!) Jahre in einem rumänischen Tierheim überlebt mit solch harten Wintern, dass es einfach nur unvorstellbar ist, wie sie aushalten konnte. Aber daran sieht man auch, dass man nie die Hoffnung aufgeben sollte - wir haben von ihr gehört und sie natürlich sofort aufgenommen. Lenja hat ihren Namen "die Leuchtende" bekommen, da in ihr ein starkes Licht gewesen sein muss, so tapfer all die Jahre auszuharren, und nun darf sie umso schöner leuchten und ihr Leben bei uns genießen.

Lenja ist eine sehr zurückhaltende, vorsichtige, in neuen Situationen und bei fremden Menschen ängstliche Hündin. Im vertrauten Bereich und bei vertrauten Menschen kann sie doch tatsächlich auch schon mal ein wenig albern sein, aber "wild & ausgelassen"... das sind Bezeichnungen, die nicht wirklich zu ihr passen.

Sie genießt jede Woche mehr und mehr die Streicheleinheiten ihrer Menschen, sie ist super verträglich mit anderen Hunden, geht jedem Ärger aus dem Weg. Da sie sich an anderen Hunden orientiert, sollte in ihrem neuen Zuhause bereits ein Hund sein.

Grundsätzlich sollte ihr neues Daheim ruhig sein und Unternehmungen außer Haus sind auch nicht unbedingt ihres.... sie ist eher der Coachpotatoe, und das darf sie auch sein.

Sie möchten
Lenja
adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie ein Lebensplatz ist, auf dem der ausgewählte Hund geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Deshalb benötigen wir einige Angaben per Interessentenfragebogen von Ihnen.
Sie möchten in
Lenja
's Patengemeinschaft sein?
Das Patenschaftsformular finden Sie hier. Die Gemeinschaft macht es möglich, so dass die monatlichen Kosten von durchschnittlich € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden könnten. Oder von 36 Unterstützern á € 10… oder 18 Unterstützern á € 20 oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns bei der Versorgung der Hunde.
Infos
Rasse
Mix
Schulterhöhe
ca.
cm
Geboren
ca.
Nicht bekannt.
/
2010
Geschlecht
weiblich

(kastriert)
Verträglich mit
Hündinnen
Rüden
Katzen
Besonderheiten
Aufenthaltsort
55234 Erbes-Büdesheim
Aufenthaltsort
Kontakt
Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.
Erreichbarkeit
E-Mail an Organisation
Ansprechpartner:
Mirjam Cordt
Tel:
Weitere Infos
Erreichbarkeit
E-Mail an
Mirjam Cordt
Sie sind an einer Adoption interessiert?
Direkt zum Fragebogen »
Weggefährten

Fotos

No items found.