Gilby

Steht nicht mehr zur Vermittlung
Notfall
Auch Pflegestelle gesucht
Gilby
Vereinshund
Zuletzt aktualisiert am:
25.3.2021

Natürlich war uns bewusst, dass Gilbys Zeit bei uns begrenzt sein würde, zu viele "Baustellen" plagten ihn. Ihn von all seinen gesundheitlichen Problemen zu heilen, stand nie zur Diskussion, da dies ein aussichtsloses Unterfangen gewesen wäre. Aber all das zu tun, was ihm große Linderung bringt, das haben wir von Herzen gerne getan wie Zahn-OPs, Ohrenentzündungen heilen, Schmerzmittel etc. . Essen war eine seine Lieblingsbeschäftigungen, aber auch das gemütliche Abwandern des Auslaufs. Als ihn das jedoch auf einmal jedoch nicht mehr zu interessieren schien, er sehr in sich gekehrt war und am liebsten nur noch in seinem Körbchen lag, verfärbte sich auf einmal auch noch sein Urin. Das war für uns ein Alarmsignal: Ultraschall brachte zum Vorschein, dass seine Blase verändert war, ob dies allein nur durch eine Blasentzündung oder durch ein tumoröses Geschehen, war nicht auszumachen. Jedoch wurde auch noch ein Tumor am/im Darm entdeckt, inwieweit er den Darm beeinträchtigte, konnte nicht gesagt worden. Da das Röntgen noch eine freie Lunge zeigte, hofften wir, dass die Blasenveränderungen "nur" aufgrund einer Blasenentzündung war. Kurzzeitig blühte Gilby auch wieder auf. Als er von einem Tag auf den anderen jedoch regelrecht in sich zusammensackte, wußten wir, dass jetzt der Tag gekommen ist: Gilby durfte am 16.12.2021 liebevoll gehalten gehen. Wir sind so dankbar für fast das Jahr, das Gilby bei uns verbringen konnte: am 04. Januar 2021 war er aus Rumänien zu uns gekommen.

update August 2021

Ist unser Opachen nicht fein? So liebenswert und würde so gerne noch viel viel mehr Hände zum Streicheln haben. Schmusen ist sein Größtes, große Spaziergänge mag er nicht mehr, Hauptsache bei seinem Menschen sein, Schmuseeinheiten bekommen und lecker Essen.

Er lebt bei uns zur Zeit mit Silias und Greetje zusammen.

*************

"Gilby" hat die Bedeutung "Versprechen": das Versprechen, dass mit der Aufnahme in unsere Obhut alles gut wird. Und das wurde es ganz offensichtlich! Gilby ist ein keckes, älteres Männlein, zwar humpelig unterwegs, aber nicht weniger aktiv (trotzdem natürlich keiner, der lange Spaziergänge machen möchte!)! Immer neugierig, immer voll auf Schmusen fokussiert, ganz nach dem Motto: Jetzt kommt Gilby! Gilbys Zustand der Zähne waren eine einzige Katastrophe, auch musste sein Humpeln abgeklärt werden. Aber da wissen wir ja, an wen wir uns Kompetentes wenden können. Mit anderen Hunden kommt Gilby gut klar, er teilt aber ungern die Aufmerksamkeit, das Körbchen und die Leckerli. Sein absoluter Traumplatz wäre Einzelprinz oder bei einem anderen Hund, der ihm nichts streitig machen würde.

Sie möchten
Gilby
adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie ein Lebensplatz ist, auf dem der ausgewählte Hund geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Deshalb benötigen wir einige Angaben per Interessentenfragebogen von Ihnen.
Sie möchten in
Gilby
's Patengemeinschaft sein?
Das Patenschaftsformular finden Sie hier. Die Gemeinschaft macht es möglich, so dass die monatlichen Kosten von durchschnittlich € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden könnten. Oder von 36 Unterstützern á € 10… oder 18 Unterstützern á € 20 oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns bei der Versorgung der Hunde.
Infos
Rasse
Mix
Schulterhöhe
ca.
cm
Geboren
ca.
Nicht bekannt.
/
2010
Geschlecht
männlich

(kastriert)
Verträglich mit
Hündinnen
Rüden
Katzen
Besonderheiten
neugierig, sehr verschmust, keck, „humpelig“
Aufenthaltsort
55234 Erbes-Büdesheim
Aufenthaltsort
Kontakt
Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.
Erreichbarkeit
E-Mail an Organisation
Ansprechpartner:
Mirjam Cordt
Tel:
Weitere Infos
Erreichbarkeit
E-Mail an
Mirjam Cordt
Sie sind an einer Adoption interessiert?
Direkt zum Fragebogen »
Weggefährten

Fotos

No items found.