weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Bijan (HSH-Hilfe e.V.)

-Steht nicht mehr zur Vermittlung-

Mit Bijans Tod hätte keiner so schnell gerechnet. Zwar war auch er gesetzteren Alters mit seinen gut 11 Jahren, aber er machte einen gesunden und fidelen Eindruck. Bijan war in seiner Liebenswürdigkeit, Freundlichkeit und Verträglichkeit ein herausragender Schatz. Da im gesamten Jahr, in dem er in der Vermittlung stand, sich kein einziger Interessent für ihn gemeldet hatte, beschloss Mirjam Cordt, ihn zum Jahreswechsel in ihre eigene Hundegruppe zu integrieren. Ablauftechnisch am geschicktesten wurden die Weihnachtsfeiertage für die Familienzusammenführung gewählt. So kurz vor einem 24 Stunden Familienleben  – und doch sollte Bijan es nicht mehr erleben…

 

Am 22. November 2008 verließ Bijan müde und schwerfällig sein Bett. An sich nichts ungewöhnliches, auch unser Kreislauf benötigt an manchen Tagen ein wenig länger, um in Schwung zu kommen. Als er jedoch zum Frühstück gebeten wurde, kam er bedeutend langsamer als sonst, fing an zu taumeln. Sofort wurde sein Kreislauf kontrolliert: die Maulschleimhäute waren fast weiß! Umgehend wurde der Tierarzt informiert und zu ihm in die Praxis geeilt. Diagnose: ein innerer, uns bis dato unbekannter Tumor war aufgeplatzt! Jede weitere Hilfe ihn am Leben zu halten, wäre nur ein Aufschieben von einigen Tagen unter Schmerzen gewesen. Er durfte gehen….

 

Bijan steht für so unzählige ältere, sensationelle Hundepersönlichkeiten, die für jeden ein 6er im Lotto bedeuten würden. Und trotzdem interessierte sich niemand für ihn…

 

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme