Bamika: Kosten in Höhe von € 4.649,53

Eintrag vom
23.11.2023

Na, das scheint sich ja im Hunde-Universum herumgesprochen zu haben, dass man mit Erkrankungen und diversen Besonderheiten perfekt bei uns aufgehoben ist.

Ich bin ehrlich: bei unseren horrenden medizinischen Ausgaben, habe ich tatsächlich gedacht, mit Bamika auch einmal einem Hund die Chance auf ein neues Leben gegeben zu haben, der nicht erst einmal kostenintensiver und aufwendiger Pflege bedarf.

Wir haben jeden Hund lieb, egal ob aufwändig oder nicht. Aber im Hinblick auf unser Konto hätten es uns gut getan, mal einen ohne „Baustellen“ bei uns aufzunehmen.

Recht schnell fiel uns auf, dass sie unrund lief und sie regelmäßig mit den Vorderbeine beim wilden Toben mit ihren Freunden stolperte.

Beim Orthopäden kam dann heraus, dass weniger ihre Vorderbeine das Problem sind, sondern ihre Hinterbeine: sie hat an beiden alte Kreuzbandrisse. Da Bamika verständlicherweise ihre Hinterbeine schonte, verlagerte sie ihr Gewicht auf die Vorderbeine, die dann aufgrund der Überlastung einfach mal kurz weg sackten.

Die erste Kreuzband-Riss OP ist überstanden, Bamika ist zauberhaft in der verordneten Ruhe und obwohl sie sich wieder nach Spielen mit ihren Freunden sehnt, ist sie ein großartiger und lieber Patient.

Im nächsten Jahr steht dann die zweite Kreuzbandriss-OP an.

Für die Untersuchungen, das CT und die Kreuzbandriss-OP fielen insgesamt € 4.649,53 an. Das haut auch uns erst mal die Beine weg. Helfen Sie uns auf die Füße und sind Sie dabei bei der Begleichung der Rechnung? Wir müssen auch an die Kosten der zweiten OP denken.

So kannst du uns unterstützen

Spendenkonto:  Hilfe für HSH e.V.   |   Volksbank Alzey-Worms eG  

IBAN: DE79 5509 1200 0002 3594 05   |   BIC: GENODE61AZY

Weitere Möglichkeiten finden Sie unter

https://www.herdenschutzhundhilfe.de/wie-sie-uns-helfen-koennen