weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Zazou (Hilfe für HSH e.V.)

Nachruf für Zazou

Für Zazou

Ich habe Zazou im Sommer 2015 auf dem Trainingsgelände von DOG-InForm kennengelernt. Mit unserem ersten Hund haben wir dort die Hundeschule besucht und Zazou war als Trainingspartner dabei, um Hundebegegnungen zu üben.

Britta hat ganz viel Werbung für sie gemacht, sie wäre so ein toller Hund, ihr einziges Problem wäre Futterneid und wenn man das beachten würde, wäre das einfach zu handhaben. Sie fragte unsere Freunde, die drei Hunde hatten, ob Zazou nichts für sie wäre, schließlich ginge der Trend zum Vierthund. Allerdings wollten sie keinen vierten Hund und ich habe im Traum nicht an einen weiteren gedacht, waren wir ja absolute Neulinge und mit unserem ersten wirklich ausgelastet.

Entschuldige, liebe Zazou, dass ich dich nicht richtig wahrgenommen habe. Leider ist dir das in deinem Leben (völlig zu Unrecht) öfter so ergangen! Wir hätten über ein Jahr länger Zeit miteinander haben können…..

Vielleicht musste aber auch die Reihenfolge eingehalten werden. Kurz vor Weihnachten 2015 kam Saba und im Sommer 2016 Nukke in die Familie. Jeder meinte, dass das jetzt wohl reichen würde, aber ich sagte immer, ein Dackel würde schon noch passen. Zazou war zwischenzeitlich zu einer älteren Dame nach Mainz vermittelt worden. Ihrem Frauchen hat sie sehr viel bedeutet und sie hatte bestimmt eine gute Zeit dort.

Im Oktober habe ich dann gelesen, dass Zazou ihr Zuhause verliert, weil ihre Besitzerin schwer erkrankt ist. Ich wusste sofort, dass sie jetzt zu uns gehört. Keine Zweifel! Ich habe dann eine Freundin angerufen und erzählt, dass Zazou wieder auf der Suche nach ihrem Zuhause für immer ist. Sie meinte direkt, da wäre doch mein Dackel! Der einzige Zweifler, mein Mann, war dann doch auch schnell überzeugt, dass so ein kleiner, alter Hund, doch wohl kaum Arbeit machen wird. Vielleicht war er aber auch einfach nur genervt und hat deshalb zugestimmt, wer weiß ;-).

Also sind wir nach Mainz gefahren um unseren Vierthund abzuholen, womit Britta recht behalten hat (sind wir nicht trendy?!). Ich war erschrocken, als ich Zazou wiedergesehen habe. Sie war alt geworden, ihr Auge und die Muskulatur am Kopf waren eingefallen. Schnell folgten Besuche bei der Augenärztin und in der Tierklinik – Diagnose: Krebs. Dann war klar, dass Zazou nur noch begrenzt Zeit bleiben würde. Sie hat leider schnell abgebaut…

Schweren Herzens mussten wir sie nach neun Monaten auf die Reise schicken, zu ihrem Mainzer Frauchen, die im November schon vorgegangen war und sie bestimmt erwartet hat.

Wir waren/sind sehr traurig, Zazou nicht mehr bei uns zu haben. Auch nach „nur“ einem dreiviertel Jahr, fehlt ein geliebtes Familienmitglied schmerzlich. Zwar war sie dann doch nicht ganz so pflegeleicht gewesen, wie ich meinem Mann versprochen hatte:

  • ganz früh raus
  • den ganzen Tagesablauf auf Zazou ausgerichtet
  • spät raus
  • teilweise schlaflose Nächte
  • noch nie habe ich so viel geputzt
  • viele Fahrten zu Tierärzten
  • extra Futter kochen, mit unzähligen Pülverchen, Tropfen und Tabletten angereichert….

Trotz alledem würden wir uns jeder Zeit wieder für sie entscheiden, war sie doch so ein wundervoller, besonderer Hund und hat uns unendlich viel Freude bereitet. Sie hat das Leben „entschleunigt“, den Moment wichtig gemacht.

Die positiven Erfahrungen überwiegen eindeutig und die schönen Erinnerungen werden wir für immer bewahren. Irgendwann werden wir ihr Hundebett, ihre Futterschüssel und gaaaaaanz viel Liebe sicherlich an einen alten und/oder kranken Hund weitergeben.

Zazou behält ihren Platz in unseren Herzen.

Vielen Dank an Mirjam und Britta, für die zahlreichen Ratschläge und Tipps zu sämtlichen Wehwehchen.

Zazou’s Familie

***********

Nachdem Zazou wegen einer schweren Krebserkrankung ihres geliebten Menschen aus der Vermittlung zu uns zurückkam, waren wir überaus betroffen und klammerten uns an die Hoffnung, dass doch irgendjemand sich für diese bezaubernde, eigenwillig Hundedame erwärmen wird. Es kam besser, als wir es uns in unseren kühnsten Träumen hätten ausmalen können: es war nicht „irgendjemand“, es war die Familie von Nukke, die Zazou mit all ihren Erkrankungen zunächst als Pflegestelle und am 20.11.2016 fest bei sich aufgenommen hat und ihr ein so verständiges und liebevolles Zuhause gibt, dass es uns immer wieder das Herz warm wird, sobald wir daran denken. Von Herzen ein großes Dankeschön an die Familie von Nukke!!

Dem extremen Muskelschwund an Zazous Kopf wollten wir jedoch unbedingt noch vor einer Weitervermittlung auf den Grund gehen. Die neurologischen Untersuchungen des Kopfes und MRT, Blasenuntersuchung und die Zahnsanierung konnten in einer „Sitzung“ gemacht werden. Im MRT zeigten sich nicht operable Veränderungen im Ursprungsgebiet des Trigeminusnervs. Auch wenn diese Diagnose traurig ist, so hilft sie doch, Zazous starke Stimmungsschwankunge besser zu verstehen und ihr mit Medikamenten Erleichterung zu verschaffen. Ist es nicht toll, dass Nukkes Familie sich nicht von dieser Diagnose abhalten ließ und Zazou trotzdem adoptiert hat?

 

Zeilen aus dem neuen Zuhause

Jetzt ist Zazou schon zwei Monate Teil unserer Familie. Die Hundemädels waren am Anfang nicht begeistert über diese spontane Erweiterung des Rudels. Mittlerweile ist sie akzeptiert (von Nukke jedoch nicht mehr als das). Wir anderen freuen uns, dass sie da ist. Nukke hat sich auch geweigert, auf einem Foto mit Zazou abgelichtet zu werden. Da die Oma Ruhe und Gemütlichkeit deutlich vor actionreicher Freizeitbeschäftigung vorzieht, hat sie sogar ein eigenes Zimmer bekommen. Dieses teilt sie sich mit dem Stoffkänguru aus ihrem vorherigen Zuhause, das sie so unerwartet verlassen musste. Zazou besteht auf sehr regelmäßige Toilettengänge, weshalb sie nicht mit den anderen Zuhause bleiben kann, wenn wir Menschen in der Schule und auf der Arbeit sind. Hier möchte ich ganz herzlich meinem Chef und meinen Kollegen danken, dass Zazou mich immer begleiten darf und ihren Platz im Aufenthaltsraum hat. In der Mittagspause darf sie sogar ihren so geliebten „Stinkepansen“ essen. Wenns ums fressen geht, können wir den jungen Hund erkennen, der sie mal war.

Schon immer war für mich klar, dass ich mal einen Dackel haben würde. Ich bin sehr froh, dass ich genau Zazou gefunden habe.

 

Zazou (HSH-Hilfe e.V.) Name: Zazou
Rasse: Dackel-Bracken-Mix (SH 35cm)
Alter: geb. ca. 2005
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: sehr verträglich mit Artgenossen, agil, aufgeweckt

Kontakt:  Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, email
_____________________________________________________________________________________

update Oktober 2016

Zazou kommt wegen einer schweren Krebserkrankung ihres geliebten Menschen aus der Vermittlung zurück. Bitte, lasst sie nicht lange um ihre Familie trauern, sondern schaut, ob nicht jemand einen Lebensplatz für diese besondere Dacke-Mix-Dame hat.

 

update Mai 2015

Zazou genießt wie wir die Sonne und das wachsende Grün! Das mußten wir doch gleich für neue Fotos ausnutzen!

Unser sehnlicher Wunsch für sie: ein eigenes verständiges Zuhause. Zazou ist so liebenswert und eine solche Persönlichkeit!

 

update März 2015

Wir können es nicht verstehen: Zazou ist so liebenswert. Warum interessieren sich denn niemand EHRLICH für sie? Sie hat ein tolles Wesen und möchte endlich auch ihre Familie für sich haben. Eine Familie, die zu ihr steht, die sie als vollwertiges Familienmitglied wahrnimmt und ihr endlich ein festes Zuhause gibt!

*************

Zazou besticht durch ihre Fröhlichkeit und Unbekümmertheit. Sie ist allen Menschen herzlich zugetan, verschmust und aufgeweckt.

Bei uns lebt Zazou sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen zusammen und kommt mit ihnen bestens klar. Zazou ist sehr verfressen und für Futter zu jeder Schandtat bereit. Es sollte jedoch tunlichst darauf geachtet werden, trotz ihrem „Futterzuspruch“ und aus Bequemlichkeit sie mit Futter vollzustopfen.

Trotz ihrer Dackelbeine ist sie agil und munter unterwegs. Sie ist ein einziger Sonnenschein!

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme