weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Liebe Besucher,

unser HUND DES MONATS ist diesmal EREMIAS:

Eremias (HSH-Hilfe e.V.) Name: Eremias
Rasse: Westsibirischer Laika-Mix
Alter: geb. ca. 2007
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: anfangs mit Menschen unsicher, verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, email
_____________________________________________________________________________________

Eremias ist im Umgang mit anderen Hunden einfach nur vorbildlich: souverän, deeskalierend. Menschen gegenüber ist er zunächst unsicher und weicht Berührungen aus. Er benötigt immer ein wenig Zeit, um Vertrauen zu fassen, was aber mit Leckerli und gemeinsamen Aktivitäten beschleunigt wird 😉 Dann genießt er die Schmuseeinheiten im Kopf- und Schulterbereich, im hinteren Bereich angefasst zu werden, bereitet ihm mehr Sorge.

Irgendwie ist immer ein Strahlen in Eremias Gesicht – wenn sich ihm nicht gerade fremde Menschen zu schnell nähern. Er ist ein solch ein Schatz und hat einen wohltuenden Einfluss auf seine Hundekumpels. Jetzt fehlt zu seinem Glück noch ein verständnisvolles Zuhause.

 

_____________________________________________________________________________________
Wir haben seit 12.12.2015 einen neuen bzw. gekürzten Vereinsnamen und ein neues Vereinslogo.
Lesen Sie mehr darüber hier!
Möchten Sie uns einen Hund für unser Vermittlungsportal melden? Dann senden Sie uns gerne eine eMail gemäß unserer Vorgaben.
_____________________________________________________________________________________
Einblicke in unsere Arbeit bekommen Sie über Facebook und über den Link unsere aktuellen Sorgen

und auf diesen Wegen können Sie unsere Arbeit unterstützen.

 

Hilfe für HSH e.V.
Volksbank Alzey
IBAN:DE79 5509 1200 0002 3594 05
BIC: GENODE61AZY
paypal online spenden!

Entsprechend unserer Ziele ist die Hilfe für HSH e.V. wegen Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Nach dem letzten uns zuge­gangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bingen-Alzey StNr. 08 667 031 66 vom 13.12.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes ist sie von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind somit steuerlich absetzbar.

Ihr Team der Hilfe für HSH e.V.

_________________________________________________________________________


Wir wurden mit dem

Tierschutzpreis Rheinland Pfalz 2014 ausgezeichnet!

Verleihung am 04.02.2015

 

Wir freuen uns unbändig. Und es fiel uns sehr schwer, die ganze Zeit nichts zu verraten, denn schließlich wurden wir über diese tolle Auszeichnung nicht erst am Tag der Verleihung in Kenntnis gesetzt.

Es war ein wundervoller Tag randvoll mit tollen Eindrücken und wunderbaren Menschen. Ganz lieben Dank an alle, die unsere Arbeit sehen, zu schätzen wissen und nun auch entsprechend gewürdigt haben.

Und natürlich möchten wir auch Amtstierarzt Helmut Stadtfeld von ganzem Herzen ebenfalls zu dieser Auszeichnung beglückwünschen. Sein umfassender jahrzehntelanger Einsatz im Namen des Tierschutzes ist wirklich beeindruckend.

Anbei zwei Videos:

Video 1: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

Video 2: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

 

und nun noch Fotos vom Videodreh und der Auszeichnung

 

Lieben Dank – auch im Namen der Tiere!

Euer Team der HSH-Hilfe e.V.

Oz (TSV Gütersloh)

oz_1 Name: Oz
Rasse: Kangal (SH 73 cm)
Alter: geb. ca. 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, freundlich zu Menschen



Kontakt: TSV Güterloh und Umgebung e.V., 1. Ansprechpartner Sandra Reker, Tel. 0170-4080166 oder email
_____________________________________________________________________________________

Beschreibung aus seinem bisherigen Zuhause:

Leider müssen wir aus privaten Gründen unseren Kangal- Mischling abgeben.

Er sucht ein Zuhause mit einem eingezäunten Garten, den er bewachen kann. Er lebt bei uns in erster Linie als Familienhund. Unsere Tochter ist 1,5 Jahre alt, Oz kennt Kinder und viel Kinderbesuch.

Er ist nicht futterneidisch und nimmt Essen sehr vorsichtig aus der Hand. Bei fremden Hunden entscheidet die Sympathie. Bevor ein fremder Hund auf sein Grundstück darf, braucht Oz einen kurzen Kennenlernspaziergang. Dann teilt er gerne den Garten, seinen Futternapf und sein Bett.

Zu Menschen ist er stets freundlich. Er kennt die Grundkommandos, geht gut an der Leine. Er bleibt stundenweise alleine Zuhause. Im Haus verhält er sich ruhig. Sein größtes Manko ist, dass er ungern Auto fährt, er speichelt dann. Mit dem entprechenden Sachverstand und Geduld ist das jedoch trainierbar.

Wir wünschen uns für Oz Menschen denen die Besonderheiten des Kangals bekannt sind und welche diese zu schätzen wissen.

Bondi (Tieroase Thoma e.V.)

Bondi (3) Name: Bondi
Rasse: Mastin Espanol (?)-Mix
Alter: geb. Februar 2016
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, kennt Katzen

Kontakt: Tieroase Thoma e.V., Thomas Scheidt, Tel. 01783177543 oder Silvia Hitzler, email _____________________________________________________________________________________

Bondi ist vermutlich ein Mastin Espanol-Mix. Bis dato ist Bondi kompatibel mit allen Hunden auch mit Kleinhunden

Er lebt z. Zt. mit 4 weiteren Hunden unterschiedlicher Größen, Geschlechter und Alter zusammen. Er kennt Katzen.

Menschen gegenüber ist Bondi eher etwas zurückhaltend. Er ist ein zarter, einfühlsamer Hund.

Goethe (TH Halberstadt)

Goethe (2) Name: Goethe
Rasse: Komondor
Alter: geb. ca. Oktober 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Tierheim Halberstadt, Frauke Becker, Tel. 0176-21756024 email
_____________________________________________________________________________________

Goethe:
– kennt keine Fellpflege
– kennt nur Grundstück und ab uns an spazieren gehen
– kennt wenn auch selten Auto fahren
– ist wasserfreudig
– hat ein Problem Futter wieder herzugeben
– ist nicht offen fremden neuen Menschen gegenüber
– braucht Platz und Freiheit
– andere Hunde sind ok
– ist nur etwas für Rassekenner

Die Tierheim Situation ist neu und ungewöhnlich für ihn und das er alles nicht einordnen, da er immer viel allein war.

Jenny (S. Kraus)

Jenny (1) Name: Jenny
Rasse: Mastin Espanol
Alter: geb. ca. 2012
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Silke Kraus (dt. Ansprechpartner), email _____________________________________________________________________________________

Update: 18.08.2016
JENNY ist aus der Toetung rausgeholt worden, braucht nun dringend ein Zuhause!

_____________________________________________________________________________________
Sie kamen gestern in die Toetung, ein Mastinpaaerchen, der weiße (der Rüde), ist wie man sieht, ist praktisch blind, mit Problemen der Hinterfueße und faellt immer auf den Boden. Es ist kalt in der Toetung, das Gleiche fuer den nicht praesentierbaren Eigentuemer.
Der Ruede wurde eingeschlaefert, er war ca. 10 Jahre alt.

JENNY, das Hundemaedchen lebt und ist ca. 4 Jahre alt. Sie wünscht sich ein Zuhause. Wer kann helfen?

Nana (C. Klemann)

Nana (3) Name: Nana
Rasse: Sarplaninac (?) -Mix
Alter: geb. ca. 2014
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: freundlich und verschmust zu ihr bekannten Menschen

Kontakt: Sonja und Christian Klemann, email _____________________________________________________________________________________

Serbische HSH Hündin sucht DRINDEND Herdenschutzhund erfahrene Menschen die ihr ein neues Zuhause geben.
Die süße möchte einfach ein schönes Zuhause mit lieben Menschen die ihre Liebe erwidern und ihr aber auch zeigen wo die Grenzen sind.
Sie ist im April zu neuen Haltern vermittelt worden da es in ihrem ursprünglichen Rudel zu unruhig war und sie sich mit der kleinsten aus dem Rudel gar nicht mehr verstand. Aber auch dort kann sie nicht bleiben.

Sie ist jetzt noch nicht einmal 2 Jahre alt und hat schon zu viel mit gemacht!

Leider muss man zu ihr sagen das sie nicht jeden Hund mag, besonders an der Leine ist es schwierig wenn man auf andere Hunde trifft.

Ansonsten ist sie sehr zutraulich, genießt es ihre Kuscheleinheiten zu bekommen und arbeitet gerne mit ihren Menschen zusammen.

Nach meiner Einschätzung (ich kenne sie seit sie 10 Wochen alt ist) ist sie nicht aggressiv. Man kann es auch nicht an bestimmten Situationen festmachen wann sie „auffällig“ wird.

Wie sie sich gegenüber Katzen verhält ist unklar, es gab noch keine Begegnung.

Sie kennt Kinder, auch fremde Kinder im eigenen Territorium und bis jetzt war immer alles gut. Ich würde sie aber eher nicht zu Kindern vermitteln. Herdentiere wie Schafe, Kühe, Pferde, oder auch Hühner Gänse usw. kennt sie und es gibt und gab auch nie Probleme.

Da sie jetzt schon zum dritten Mal ihre Heimat verliert suche ich nun auf diesem Wege nach geeigneten Menschen die wissen worauf sie sich einlassen, was ein Herdenschutzhund braucht und wie man mit ihr richtig umgeht.

Knut (Boxerhof)

Knut2 10.8.16 Name: Knut
Rasse: Kangal-Boxer-Mix (SH ca. 74cm)
Alter: geb. ca. 2011
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hunden, freundlich zu Menschen



Kontakt: Boxerhof Manuela Büscher, Tel. 05731-1560750 oder 0162-8971483, email oder Pflegestelle Tel. 0440 – 2971219 oder 0162 – 6567111 und 0151 – 70041382
_____________________________________________________________________________________

Knut lebte bisher problemlos mit einer Boxer-Hündin zusammen. Beide wurden an den Tierschutz zur Vermittlung abgegeben.

Knut ist ein Traumhund! Knut ist ein sanfter Grosser, er hat ein ausgeglichenes, freundliches Wesen und eine sehr sensible Seele.
Sehr behutsam geht er mit allen Menschen um und ist verträglich mit Artgenossen.

Knut hat eine gute Grunderziehung und geht brav an der Leine. Autofahren ist ihm bekannt. Die Wesenszüge eines Herdenschutzhundes hat er absolut nicht, optisch hat sich nur der Kangal durchgesetzt. Knut gehört zu der Kategorie „Schoßhund“, auch wenn er dafür eigentlich zu gross ist. Knut überlässt im Zusammenleben mit einer Hündin gern dieser die Führung und ordnet sich unter.

Diego (S. Reinhardt)

Diego (3) Name: Diego
Rasse: HSH – Mix
Alter: geb. 22.04.2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Silke Reinhardt, Tel. 0163-1941408 email
_____________________________________________________________________________________

Diego lebt seit September bei uns zusammen mit einem Rüden und einer Katze.

Diego ist sehr lernwillig und kennt schon viele Kommandos, als auch kleine Tricks.
Normalerweise hört er gut, allerdings jagt er gerne und im Kontakt mit fremden Hunden und Menschen ist es manchmal schwierig. Wenn man allerdings seine nötige Distanz einhält ist es kein Problem.

Er braucht einen Menschen der liebevoll und konsequent ist. Ich bin leider nicht sehr konsequent und Diego ist super schlau und merkt das sofort. Aufgrund gesundheitlicher Probleme muss ich mich leider von Diego trennen und ich denke bei HSH-erfahrenen Leuten wird er es besser haben. Ich kann ihm leider nicht gerecht werden.

Ich wünsche mir einen liebevollen und konsequenten und insbesondere HSH erfahrenen Besitzer. Er bekommt mit Diego einen Traumhund!

Alex (Tino e.V.)

Alex (1) Name: Alex
Rasse: HSH – Mix
Alter: geb. 14.04.2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen; auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: TINO e.V., Frau C. Coslar Tel. 0151-22662688 oder 02166-2171116, oder email
_____________________________________________________________________________________

Auf ihrer Hochzeitsreise nach Mauritius fiel einem jungen Ehepaar schon nach wenigen Tagen ein wunderschöner Hund auf, der sich zutraulich mit mehreren anderen Hunden in der Nähe des Hotels aufhielt und um Futter bettelte. Der schöne Bursche war viel zu dünn, unglaublich anhänglich und lieb und sie sahen auch, dass er mit den Kindern spielte und einfach nur ein nettes Wesen hatte.

Am 25.07.16 konnten die Eheleute Alex freudig in Deutschland begrüßen. Für ihn war die Situation schwer, denn wahrscheinlich wuchs er auf der Straße auf und kannte kein Leben in einer Wohnung. Er zeigte sich unsicher, kam aber gut mit dem vorhandenen Labrador zurecht. Nach einigen Tagen jedoch tat er das, was er auf Mauritius immer getan hat: er testete aus, wer Rudelführer ist und der Labrador lebte von nun an in Angst und auch die neuen Besitzer waren mit der Situation total überfordert, weil sie im Grunde relativ hundeunerfahren sind, denn ihr Labrador hat es ihnen immer einfach gemacht…

Alex geht ganz toll an der Leine, ist stubenrein und mit ein wenig Training sicherlich bald ableinbar. Draußen bei Spaziergängen hat er keinerlei Probleme mit Artgenossen und zeigt sich friedlich und albern. Er liebt die Menschen und schläft gerne auf dem Bauch seines Menschen ein. Im Moment lebt er bei Aschaffenburg.

Alex ist ein ganz feiner Kerl und hat es verdient, Ruhe und Ausgeglichenheit zu bekommen und die Geborgenheit einer Familie, seines Rudels, zu spüren.

Zu sehr ist er nun entwurzelt, er braucht Sicherheit und eine klare Führung. Es wäre sicherlich für den Anfang besser, wenn er Einzelhund wäre und es muss Hundeerfahrung vorhanden sein. Dann bekommen Sie einen verlässlichen, treuen und verschmusten Begleiter fürs Leben.

Coopero (Tierhilfe Franken)

Coopero (2) Name: Coopero
Rasse: HSH – Mix (SH ca. 63 cm)
Alter: geb. ca. Anfang 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Tierhilfe Franken, Tel. 09244-9823166 oder Fr. Schlor Tel. 0911-7849608 oder Fr. Baur Tel. 09151-82690, oder email
_____________________________________________________________________________________

Unser hübscher Coopero liebt Gassigänge um seine Umgebung zu erkunden und lernt im Moment seinen Pflegepapa am Fahrrad zu begleiten. Mit Artgenossen hat er dabei keine Probleme, wäre jedoch im heimatlichen Bereich lieber eher ohne dauerhafte Konkurrenz.

In seinem Zuhause sollte es weniger turbulent zugehen. Das gibt dem junden Mixrüden Sicherheit und die nötige Gelassenheit. An der Leine läuft er artig und kann auch daheim schon mal einige Zeit auf seinen Menschen warten.

Autofahren nimmt er in Kauf, gehört aber nicht gerade zu seinen Hobbies. Coopero ist ein toller Kamerad für seinen Menschen. Er möchte liebevoll-konsequent durchaus gefordert werden, viele neue Erfahrungen machen und mit seiner neuen Familie durch dick und dünn gehen.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Goethe (Verantwortung Leben e.V.)

Goethe (3) Name: Goethe
Rasse: Komondor
Alter: geb. ca. Ende 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Tierschutzverein Verantwortung Leben e.V, Silke Gramatzki Wieczorek, Tel. 0171-8302021, email
_____________________________________________________________________________________

„Hallo ich bin Goethe!
Eigentlich habe ich lange Kordeln und ein schnurrartig verfilztes Haarkleid, doch auf Grund der schlechten Haltung war ich so verdreckt, dass mein altes Fell unbedingt erst einmal geschnitten werden musste. Das war eine Befreiung und ich fühle mich damit richtig wohl.

Fremden gegenüber bin ich gern erst mal zurückhaltend, ich schaue mir alles genau an und dann suche ich auch den Kontakt. Hier in meiner Pflegestelle spiele ich mit der Hündin und lass mich auch gerne überall anfassen. Es gibt hier auch ein Rüde der will aber mit mir nicht so wirklich spielen. In meinem alten zu Hause lebte ich mit 2 Rüden zusammen.

Ich bin jetzt bereit umzuziehen und warte nun auf ein eigenes Zuhause mit großem Grundstück, wo ich endlich etwas lernen darf.“

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme