weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Saba (HSH-Hilfe e.V.)

 

Nachricht aus dem neuen Zuhause:

Nach nun schon drei Monaten mit unseren neuen Familienmitgliedern wird es Zeit ein Happy End zu verkünden!

Gogo und Saba haben sich wunderbar eingelebt. Unglaublich wie flexibel die beiden Senioren sind und sich hier in unsere Großfamilie eingelebt haben.

Saba baut mit Begeisterung Deckenburgen und findet es sehr lustig sich Spielzeug und Plüschtiere von den Kindern zu borgen und unter ihrem Deckenberg zu verstecken. Mehrmals täglich fragt sie nach ob sie nicht vielleicht doch auch das Baby haben darf, sie würde sich liebevoll kümmern! Zur Not muss dann eben eine Katze her halten.

Gogo ist ein souveräner Hundepensionvater der sich um alle Gäste sehr bemüht. Manchmal vergisst er, dass er schon etwas älter ist und spielt als wäre er zehn Monate alt und nicht zehn Jahre. Neuester Überzeugungsversuch um die zwei Omas zu mitspielen zu animieren: einfach die Decke unterm Po wegziehen und damit wegrennen. Leider hat diese Strategie noch nicht geklappt, ihm fällt aber bestimmt bald was neues ein. Beide leben hier friedlich mit Pferden, Schafen, Katzen und uns kleinen und großen Menschen zusammen und sind aus unserer Familie nicht mehr weg zu denken. Viele liebe Grüße von uns allen!

 

Video: Saba

Video: Saba mit Freundinnen im Grünen

Saba (HSH-Hilfe e.V.) Name: Saba
Rasse: Türkischer Mix (SH 57)
Alter: geb. 2003
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten:sozialverträglich, kommt mit Kindern und Katzen klar, eher ängstlich

____________________________________________________________________________________

Vermittlungstext:

Saba lebte von Welpenbeinen an mit ihrem Bruder Bingo zusammen, der für sie im wahrsten Sinne des Wortes der „große Bruder“ war und ihr Halt gab.  Wir hatten zunächst Sorge, sie zu trennen, aber beide leben inzwischen in unterschiedlichen Hundegruppen und fühlen sich dort auch wohl. So dass unsere erste Ansicht, sie nur gemeinsam zu vermitteln, inzwischen revidiert ist. Beide können nun auch getrennt in ein neues Zuhause ziehen.

Saba ist absolut sozialverträglich, wenn auch zunächst unsicher mit Menschen und Hunden, dabei ist sie jedoch extrem liebenswert und anrührend. So grinst sie die Menschen an, nähert sich ihnen unterwürfig, aber möchte auf der anderen Seite doch so gerne Kontakt und gestreichelt werden.

Saba ist beim Spazierengehen noch unsicher bis ängstlich und ist dementsprechend mit viel Verständniss, Ruhe und Vertrauen zu führen.

Hätte Saba sich ihr Traumzuhause malen dürfen, hätte sie es exakt so gemalt, wie sie nun lebt: ländlich, mit Kindern und sogar Säugling, Katzen, Hunden, verständnisvollen und liebevollen Menschen. Am 16.12.2013 zog sie um und trifft dort einen weiteren Schützling von uns: Gogo!

 

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme