weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Lami (HSH-Hilfe e.V.)

Nachricht aus dem neuen Zuhause

Lami geht es super hier und er versteht sich wirklich bestens mit Kicky. Mit meiner Hündin versteht er sich super, die beiden sind ein Herz und eine Seele.. Wie für einander geschaffen 🙂 Hätte nicht gedacht das es so gut klappt. Er ist wirklich super aufmerksam, besonders wenn ich in die Küche gehe und wenn wir abends von der großen Runde wieder nach Hause kommen, lässt er sich in sein Körbchen fallen und grummelt eine Weile herum.. 🙂 Bis jetzt läuft alles super.

Er ist auf keinen Fall schon ein Hundeopa im Ruhestand! 🙂 Wenn wir draußen unsere Runde drehen flitzt er durch die Gegend als ob er noch nie gerannt wäre.

Verfressen ist er immer noch, aber er ist schon viel ruhiger geworden und nimmt nicht mehr alles mit was auf der Straße liegt.. 🙂

 

Lami (HSH-Hilfe e.V.) Name: Lami
Rasse: Mix
„Verhaltens-Alter“: geb. ca. 2004
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: kommt mit Rüden und Hündinnen klar, verschmust und aufgeweckt

_____________________________________________________________________________________

Vermittlungstext:

Das unfassbare Abschlachten der rumänischen Straßenhunde ab September 2013 ließ es nicht zu, dasss wir an ihnen vorbei schauen… uns berühren besonders auch die älteren Herrschaften, wir möchten ihnen zumindest auf ihre letzten Tage ein umsorgten und geliebtes Zuhause und die optimale medizinische Betreuung geben. Prompt verguckten wir uns in zwei angeblich 16 jährige… und konnten uns nicht entscheiden: somit nahmen wir Lami und Fifi auf.

Lami kam arg ramponiert bei uns an: ein großes Ekzem an seiner rechten Hüfte, weiter offene Stellen zwischen den Beinen. Bereits nach einer Woche waren sie jedoch durch die entsprechende Pflege schon deutlich besser verheilt. Der fehlende halbe Unterkiefer beeinträchtigt Lami in keinster Weise: er isst begeistert, kann perfekt trinken und ist ein rundum lustiges, aufgeschlossenes, noch absolut fittes Kerlchen.

Lami kommt mit Rüden und Hündinnen aus, geht begeistert spazieren und möchte überall seine vorwitzige Nase reinstecken. Aufgrund des fehlenden halben Unterkiefers klappt die Unterlippe immer ein wenig spitz hinunter, so dass es immer den Anschein hat, als ob Lami die Welt mit offenem Mund und mit einem „OHH!“ bestaunen  würde.

Aam 25.01.2014 begann schon wieder ein neuer fantastischer Lebensabschnitt für Lami: er hat eine eigene Familie gefunden mit liebreizener Hundefreundin Kicky!

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme