weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Willi (HSH-Hilfe e.V.)

dsc08150_kopf Name: Willi
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. 2010
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: freundlich, verspielt, verträglich mit Artgenossen

_____________________________________________________________________________________

Uns erreichen täglich so viele Notrufe, so auch der von Willi (ehemals Ruben). In seinem Leben vor der HSH-Hilfe e.V. war er immer trauriger und ein Beißopfer geworden und hätte nach Ausheilung der Bissverletzungen in genau die Hundegruppe zurück gemusst, die ihn so sehr verletzt hatte. Wir konnten nicht anders, egal wie unsere finanzielle Situation war, wir sagten ihm zu. Die Vorstellung, was er sonst in dieser Hundegruppe wieder erlebt hätte, war einfach zu grausam.

Willi ist ein absoluter Schatz: verträglich mit Rüden und Hündinnen, sehr verschmust und verspielt. Auch Kindern und fremden Menschen begegnet er offen und interessiert. Von einem Schutzverhalten ist zur Zeit nichts zu sehen, dies könnte sich jedoch gegebenenfalls in einem neuen Zuhause – wenn auch nur moderat ausgeprägt – entwickeln. Willi ist somit ein wunderbarer „Anfänger-HSH“, der sich auf einen weiteren Lebensabschnitt freut. Den ersten Schritt in unsere Obhut hat er geschafft. Jetzt fehlt nur noch der nächste in die Familie.

 

Das neue Zuhause

Wie haben wir uns gefreut! Am 15.11.2014 zog Willi in sein neues Zuhause! Es war von der ersten Begegnung an offensichtlich, dass es garnicht anders sein kann: Willi gehört in diese Familie. Die ersten Zeilen vom neuen Zuhause bestätigten uns dies:

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für die Vermittlung von Willy bedanken.

Wie Sie an den Fotos sehen können hat sich Willy schon gut eingelebt. Er macht uns sehr viel Freude und passt super in unsere Familie.  Er mag, wie erwartet, auch ausgiebige Streicheleinheiten und hat ständig Hunger.

Er war auch schon stundenweise alleine und hat sich dabei vorbildlich verhalten.

Umso schockierter waren wir über die unfassbare Nachricht ca. 3 Wochen später. Willi war nach mehreren Krampfanfällen in der Nacht gestorben…. Es tut uns für Willi so sehr leid, dass er seine tolle Familie nicht länger genießen durfte. Genauso trauern wir mit seiner netten Familie, die ihm solch ein liebevolles Heim ermöglicht haben. Auch wenn es nur für eine so kurze Dauer war. Für uns ist tröstlich, dass Willi durch die Aufnahme in die HSH-Hilfe e.V. zum einen vor weiteren Hundebissen gerettet wurde, bei uns Fürsorge und Sicherheit genoß und als Krönchen obendrauf seine letzten Wochen eine Familie ganz für sich alleine hatte.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme