weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Elli (TSV Schwetzingen)

Elli_01 Name: Elli
Rasse: Hellenikos Pimenikos
Alter: geb. 2014
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, freundlich

Kontakt: Tierschutzverein Schwetzingen, Sandra Mummert Tel.: 0173 – 66 57 976 oder 06205 – 39 29 15. , email
_________________________________________________________________________
Wir haben Elisa, Rufnahme Elli, vor zwei Monaten als Notfallhund bei uns aufgenommen. Sie verträgt sich gut mit unserer Hündin und respektiert unsere für Hunde gültige Hausordnung.

Elli ist ein ruhiges, ausgeglichenes Tier. Sie ist sehr wachsam, bellt aber nur, wenn Anlass besteht. Große und kleine Leute, die uns besuchen kommen, werden freundlich und gelassen begrüßt. Wegen ihrer angeborene Arthrose im linken Hüftgelenk achten wir auf ihr Gewicht und auf ein gesundes Maß an Bewegung ohne körperliche Überforderung. Elli genießt die täglichen Waldspaziergänge. Sie ist recht bewegungsfreudig und geht gehorsam an der Leine.

Angeleint legt Elli anderen Hunden gegenüber allerdings ein rüpelhaftes Verhalten an den Tag. Da sie ansonsten von friedfertiger und verträglicher Wesensart ist, lässt sich dies sicher abtrainieren. Begegnungen mit frei laufenden Artgenossen sind problemlos.

Da Ellis Frauchen schwer erkrankt und inzwischen in einem Pflegeheim untergebracht ist, suchen wir für Elli ein neues Zuhouse. Die Bezugsperson sollte erfahren sein im Umgong mit großen Hunden und einen entspannten, ober bestimmten und konsequenten Erziehungsstil pflegen. Die Unterkunft sollte ebenerdig sein. Optimal wäre ein Anwesen mit Hof oder Grundstück zum Bewachen, jedoch mit Familienanschluss.

Mersada (Vox Animalis e.V.)

Mersada_01 Name: Mersada
Rasse: Tornjak-Mix
Alter: geb. Juni 2018
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, menschenbezogen

Kontakt: Vox Animalis e.V., Frau Friedrich (Pflegestelle), Tel.: 0157 – 71 54 22 17 , email
_________________________________________________________________________
Mersada ist eine wunderschöne stattliche Hündin. Sie wurde in Kroatien geboren und durfte nun endlich auf eine Pflegestelle nach Deutschland ziehen.

Für Mersada wünschen wir uns Herdenschutzhunderfahrene Halter. Typisch Herdenschutzhund hat sie ihren eigenen Kopf, für Mersadas Erziehung benötigt man Liebe und Konsequenz. Allerdings ist Mersada auch eine absolute Schmusebacke, sie ist sehr menschenbezogen und würde am liebsten immerzu schmusen. Altersbedingt ist sie noch ein kleiner Kindskopf und sehr verspielt. Sie ist verträglich mit Artgenossen und auch Katzen sind für Mersada gar kein Problem. Sie ist bereits stubenrein, läuft prima an der Leine.

Mersada wird nur in ein Haus mit Grundstück vermittelt. Wir hoffen das sie ihre richtigen Menschen findet und glücklich werden darf. Sie freut sich auf ihren Kennenlernbesuch in 96237 Ebersdorf bei Coburg und hofft ganz bald ihre eigene Familie zu finden.

Zoya (Vox Animalis e.V.)

Zoya_01 Name: Zoya
Rasse: Tornjak-Mix
Alter: geb. Januar 2019
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, kennt Katzen und Pferde

Kontakt: Vox Animalis e.V., Frau Eschenbacher, Tel.: 07950 – 14 06, email
_________________________________________________________________________
Zoya wurde in Kroatien geboren. Die kleine Dame wurde ganz alleine gefunden und daraufhin ins Shelter gebracht. Doch Zoya hat das große Los gezogen und muss nicht lange warten, denn sie durfte bald auf eine Pflegestelle nach Deutschland ziehen. Sie ist verträglich mit Artgenossen, kennt Katzen und Pferde.

Rassebedingt wünschen wir uns für Zoya Menschen die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben.

Zoya kann jederzeit auf ihrer Pflegestelle in 74589 Satteldorf kennen und lieben gelernt werden.

Luna (Vox Animalis e.V.)

Luna_02 Name: Luna
Rasse: Sarplaninac-Mix
Alter: geb. Dezember 2018
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verspielt

Kontakt: Vox Animalis e.V., Frau Bauer, Tel.: 09856 – 92 28 552 , email
_________________________________________________________________________

Luna wurde mit ihren vier Geschwistern ohne Mutter gefunden und in die Auffangstation in Gracac gebracht.

Sie ist altersentsprechend noch sehr verspielt. Luna braucht einige Zeit um sich an neue Situationen zu gewöhnen, wenn sie dann alles kennt ist sie ein absoluter Goldschatz. Sie versteht sich prima mit Artgenossen. Luna ist auf der Suche nach ihrer Familie, die ihr zeigt wie schön die große weite Welt ist.

Hundeerfahrung und im besten Fall Herdenschutzhunderfahrung ist für die neue Familie von Vorteil.

Luna kann nach Rücksprache jederzeit auf ihrer Pflegestelle in 91731 Langfurth kennen und lieben gelernt werden.

Linda (Vox Animalis e.V.)

Linda_05 Name: Linda
Rasse: Sarplaninac-Mix
Alter: geb. Dezember 2018
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verspielt

Kontakt: Vox Animalis e.V., Frau Bauer, Tel.: 09856 – 92 28 552 , email
_________________________________________________________________________
Linda wurde mit ihren vier Geschwistern ohne Mutter gefunden und in die Auffangstation in Gracac gebracht.

Linda ist altersentsprechend noch sehr verspielt, neugierig und wuselig. Sie versteht sich prima mit Artgenossen, Katzen kennt Linda noch nicht. Linda ist auf der Suche nach ihrer Familie, die ihr zeigt wie schön die große weite Welt ist.

Hundeerfahrung und im besten Fall Herdenschutzhunderfahrung von Vorteil für die Menschen in ihrem neuen Zuhause.

Aslan (New Home for Strays e.V.)

Aslan_05 Name: Aslan
Rasse: Kaukasischer Owtscharka-Mix
Alter: geb. Dezember 2018
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: sehr freundlich, verschmust interessiert, ruhig

Kontakt: New Home for Strays e.V., Melanie Plum, Tel.: 02452 – 18 06 838, email
_________________________________________________________________________
Aslan wird sicher einmal ein stattlicher, imposanter Rüde und sucht daher die Menschen, die die Eigenschaften der Herdenschutzhunde lieben und zu schätzen wissen.
Wir suchen und wünschen uns für Aslan eine Familie, die Erfahrung mit diesen Rassen mitbringt, ihn souverän und liebevoll mit klaren Regeln erziehen kann und möchte.

Aslan ist ein eher unsicherer und zurückhaltender Hund, der sich neue Menschen und Situationen lieber erst einmal aus sicherer Entfernung anschaut um sie einschätzen zu können. Sobald neue Menschen zu Besuch kommen, zieht sich Aslan in sein sicheres Körbchen zurück und beobachtet erstmal.

Da er sehr verträglich ist wäre ein schon vorhandener, Welpen verträglicher Hundefreund, sicherlich eine große Stütze für Aslan, denn an ihm könnte er sich orientieren und sich einige Dinge abschauen.

Aslan ist ein absolut freundlicher Hund, wenn auch ein wenig zurück haltend. Er liebt Streicheleinheiten. Aslan ist durch und durch verträglich, sowohl bei fremden Hunden als auch im Rudel der Pflegefamilie und verhält sich auch hier eher unterwürfig.

Eigenes Haus – entsprechend großes, sicher eingefriedetes Grundstück, voller Familienanschluss- verbunden mit viel Zeit, sind Grund-Voraussetzungen.

Balu (T. Solanki)

Balu_02 Name: Balu
Rasse: Marmmano Abruzzese-Golden Retriever(?)-Mix
Alter: 11.11.2018
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: unsicher, kennt Kinder

Kontakt: Tara Solanki, Tel.: +43 660 4246618, email
_________________________________________________________________________
Balu ist ein verspielter Welpe, der draußen leider sehr unsicher und ängstlich ist.
Vor allem anderen Hunden gegenüber ist er sehr unsicher und dann laut. Bleibt der andere Hund ruhig beruhigt er sich meistens nach einiger Zeit und spielt dann freudig.

Er ist an Kinder gewöhnt und mag diese auch sehr. Er ist sehr beschützend mit unserer Tochter (3 Jahre) vor allem draußen und ist dann noch nervöser, wenn sie beim Spazieren dabei ist.

Generell begegnet er Besuchern in unserem Haus sehr positiv, vielleicht noch etwas zu stürmisch. Katzen kennt er nicht wirklich, aber generell ist er meistens zuerst etwas unsicher und gewöhnt sich dann aber schnell an neue Dinge.
Spaziergänge können ihn sehr stressen, vor allem wenn man auf Hunde oder Radfahrer trifft. Am Anfang war er auch bei allen Menschen unsicher, das hat sich aber mittlerweile sehr gebessert!

Wir wünschen uns sehr, dass er bald einen tollen Platz findet, denn er uns sehr am Herzen liegt!

Sayda (Hilfe für HSH e.V.)

DSCF6526 Name: Sayda
Rasse: Kangal-Mix
Alter: geb. ca. Sommer 2016
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: sehr verschmust, verträglich mit Artgenossen, aufgeweckt und munter

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

„Sayda“ hat die Bedeutung „super glücklich“… und das trifft es absolut: Sayda ist ein Rundumstrahlemädchen, die bestens mit anderen Hunden klar kommt, Menschen mag und sehr verschmust ist. Sie ist bei uns der Flitzekangal, denn sie liebt es, im Schweinsgalopp über das Gelände zu fetzen und mit ihren Kumpels zu spielen. Ihr Herumkaspern täuscht ein wenig darüber hinweg, dass sie in ihrer Quirligkeit ein Sensibelchen ist und in neuen Situationen noch unsicher ist.

Wer dieses aufgeweckte, lustige Mädel zu sich holt, bei dem hat Trübsinn keinerlei Platz mehr 😉

Wer möchte in SAYDAs Patengemeinschaft sein?

Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen. Das Patenschaftsformular finden Sie hier!

Sie möchten SAYDA adoptieren?
Das Vermittlungsziel ist, dass Ihre Familie für den von Ihnen aus gewählten Hund der Lebensplatz ist, auf dem er geliebt und respektiert wird, und dass alle in der Familie mit dem neuen Familienmitglied glücklich sind. Hierzu benötigen wir einige Angaben von Ihnen – hier geht es zum Online-Interessentenfragebogen und hier zum Fragebogen als PDF-Download.

Lieben Dank im Namen von SAYDA.

 

Jade (TH München)

Jade_02 Name: Jade
Rasse: Kangal
Alter: 2014
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: ruhig

Kontakt: Tierheim München, Nadine Meixner, Tel.: 089 – 92 10 00 56, email
_________________________________________________________________________
Unsere Jade kam gemeinsam mit einem Kangal Rüden im Rahmen einer Sicherstellung zu uns. Bei den Vorbesitzern hat Jade immer in Aussenhaltung mit mehreren Kangals gelebt, ein Leben im Haus hat sie bis jetzt nicht kennen gelernt.

Jade zeigt sich bei uns verschmust, menschenbezogen und zutraulich. Sie wäre auch für eine Familie mit standfesten Kindern ab ca. 12 Jahren geeignet. Die imposante Hündin wird in ein Zuhause mit Garten und in ländliche Gegend vermittelt. Ihre neuen Halter sollten bereits Hundeerfahrung haben, denn kleine Hunde und Katzen mag sie nicht so. Ansonsten lässt Jade es gerne etwas ruhiger angehen.

Wir würden Jade am liebsten mit ihrem Kumpel Tosun vermitteln, dies ist aber nicht zwingend notwendig.

Tosun (TH München)

Tosun_01 Name: Tosun
Rasse: Kangal
Alter: 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: liebt Spaziergänge

Kontakt: Tierheim München, Nadine Meixner, Tel.: 089 – 92 10 00 56, email
_________________________________________________________________________
Unser Tosun kam gemeinsam mit einer Kangal Hündin im Rahmen einer Sicherstellung zu uns. Bei den Vorbesitzern hat Tosun immer in Aussenhaltung mit mehreren Kangals gelebt, ein Leben im Haus hat er bis jetzt nicht kennen gelernt.

Tosun zeigt sich bei uns verschmust, menschenbezogen und zutraulich. Er wäre auch für eine Familie mit standfesten Kindern ab ca. 12 Jahren geeignet. Der imposante Rüde wird in ein Zuhause mit Garten und in ländliche Gegend vermittelt. Seine neuen Halter sollten bereits Hundeerfahrung haben, denn kleine Hunde und Katzen mag er nicht so. Ansonsten liebt Tosun ausgiebige Spaziergänge.

Am liebsten würden wir den etwas schüchternen Rüden mit seiner Freundin Jade vermitteln, dies ist aber nicht zwingend notwendig.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme