weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Archiv: November 2017

Tinca (K. Scheer)

Tinca1 Name: Tinca
Rasse: Pyrenäenberghund-Kaukasen-Mix
Alter: geb. 27.06.0216
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: menschenbezogen, verschmust, verspielt

Kontakt: Kerstin Scheer, Tel.: 0163 – 41 45 117, email
_________________________________________________________________________
Wir müssen uns leider sehr sehr schweren Herzens von unserer Tinca trennen, da es immer wieder Streitereien mit unserer alten Hündin gibt.

Tinca wurde am 27.6.2016 geboren und lebt seit ihrer 12. Lebenswoche gemeinsam mit ihrem Wurfbruder und unserer alten Hündin bei uns. Papa ist kaukasischer Owtscharka, Mama Pyrenäenberghund.

Sie ist ein zauberhafter Hund. Extrem menschenbezogen, sehr verschmust und verspielt, sehr lustig, sehr verfressen, aber auch sehr wachsam. Sie möchte zwar gefallen und am liebsten immer in Menschennähe sein ist aber auch selbständig und dickschädelig.

Sie ist freundlich zu jedermann und jedem Hund sobald sie merkt, dass ihre Menschen auf das Gegenüber auch neutral oder freudig reagieren, lässt sich aber auch nicht die Butter vom Brot nehmen.
Spaziergänge erfolgen wegen des Jagdtriebes nur an der Leine.

Wir wünschen uns ein passendes, liebevolles und erfahrenes Zuhause für unsere Zaubermaus. Optimalerweise zu einem souveränen Rüden mit viel Auslauf, einem Grundstück zum bewachen und der nötigen Mischung aus Liebe und Konsequenz.

Tinca ordnete sich ihrem Bruder problemlos unter, unserer alten Hündin allerdings will sie immer wieder den Rang ablaufen, was dann zu den Auseinandersetzungen führt.

Tinca hat bei uns draussen gelebt und somit 4000 m2 zum bewachen, hatte aber Zugang zum Büro, also immer Familienanschluss oder ihr Hunderudel. Sie war nie allein und es wäre toll, wenn sich das nicht ändern würde.
Katzen leben bei uns nicht, deshalb haben wir da keine Erfahrungswerte. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass der Jagdtrieb zu stark ist, um mit Katzen zu harmonieren. Sie jagt auch Vögeln und Mäusen hinterher.

Tina lebt in 14806 Bad Belzig.

Bigfoot (TSV Ahrweiler)

bigfoot2 Name: Bigfoot
Rasse: Kangal
(SH ca. 85 cm)
Alter: geb. ca. Januar 2017
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Tierheim u. Tierschutzverein Kreis Ahrweiler e.V., Tel.: 02632 – 21 600, email
_________________________________________________________________________
Bigfoot kam als Fundtier zu uns ins Tierheim.

Er ist Alters entsprechend noch sehr ungestüm und muss noch lernen, seine Kräfte richtig einzuschätzen. Leider ist er
manchmal etwas zu stürmisch und schmeisst einen fast um. Hier bei uns läuft er in verschiedenen Hunderudeln mit Rüden und Hündinnen. Allerdings mag er nicht jeden Hund.

Gegenüber Fremden zeigt er schon territoriales Verhalten und verbellt diese. Grundsätzlich ist er aber ein lieber verschmuster Kerl, der dringend Leute sucht die ihn jetzt in die richtige Bahn leiten und ihm ein neues Zuhause bieten. Im Idealfall haben die Interessenten bereits Erfahrung mit dieser Rasse bzw. Herdenschutzhunden.

Amalia (Helfe 4 Pfoten e.V.)

Amalia2 Name: Amalia
Rasse: HSH(?)-Mix
(SH ca. 06 cm)
Alter: geb. ca. 2011
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: ruhig, sehr menschenbezogen

Kontakt: Helfe 4 Pfoten e.V., Delia Sander, Tel.: 09443 – 92 57 25 , email
_________________________________________________________________________
Amalia kommt aus Rumänien und Hunger und Not haben ihr vorheriges Leben geprägt. Nun ist sie in Deutschland in einem Tierheim in Bayern unter gekommen und suche eine Familie.

Amalia hat eine solide Grundausbildung. Sie kennt alle Kommandos und läuft bereits in freier Folge Fuß. Sie ehr der gemütliche typ und es reicht ihr vollkommen aus morgens und abends mal eine halbe Stunde Gassi zu gehen.

Sie schlägt an wenn Fremde das Haus betreten wollen, wobei aber selbstverständlich ihr Herrchen zu bestimmen hat, wer hier rein darf oder nicht. Aus diesem Grunde könnten wir uns auch gut vorstellen sie bei einem älteren Herrn/Dame unterzubringen.

Sie ist noch verspielt und verschmust. Sollte sich eine Familie für sie entscheiden, so sollten die Kinder schon etwas älter sein. Nicht weil sie keine kleinen Kinder mag, sondern weil sie noch recht ungestüm ist.

Zu meinem besonderen Eigenschaften gehören: Teamarbeit, schnelle Auffassungsgabe, Wachsamkeit, Gehorsam und die absolute Liebe und Anhänglichkeit für den Menschen, welcher mich in sein Herz geschlossen hat.

Hermine (Helfe 4 Pfoten e.V.)

Hermine2 Name: Hermine
Rasse: HSH(?)-Mix
(SH ca. 55 cm)
Alter: geb. ca. 2010
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, ängstlich

Kontakt: Helfe 4 Pfoten e.V., Delia Sander, Tel.: 09443 – 92 57 25 , email
_________________________________________________________________________
Hermine ist eine sehr liebe aber ängstliche Hündin. Sie ist stubenrein und kommt wunderbar mit ihren Hundekumpels auf ihrer Pflegestelle klar.

Für HERMINE suchen wir Menschen, die schon Erfahrung haben mit Angsthunden. Menschen, die die nötige Geduld haben und ihr die Zeit geben die sie braucht, um uns Menschen wieder vertrauen zu können.

Sie lässt sich noch nicht anleinen, deshalb durfte sie noch nie spazieren gehen. Aktive, kleine Kinder sollten nicht in ihrem neuen Zuhause leben. Sie braucht Ruhe und viel Herzenswärme. Aber gerne darf ihre neue Familie schon älter sein. Von Vorteil wäre sicherlich ein gut eingezäunter Garten, damit sie Schritt für Schritt an ein Leben in einem Daheim mit einer Familie gewöhnt werden kann. Ein souveräner Hundekumpel wäre mit Sicherheit sehr hilfreich.

Hermine möchte einfach nur eine Familie, die sie beschützt und auf sie aufpasst.
Wer mag wohl ihre Familie sein?
Hermine lebt zur Zeit in 59514 Welver Borgeln in einer Pflegestelle.

Heidi (Helfe 4 Pfoten e.V.)

Heidi1 Name: Heidi
Rasse: HSH(?)-Mix
(SH ca. 55 cm)
Alter: geb. ca. 2011
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verspielt, kinderlieb

Kontakt: Helfe 4 Pfoten e.V., Delia Sander, Tel.: 09443 – 92 57 25 , email
_________________________________________________________________________
Heidi ist ein kinderliebes, verschmustes und verspieltes Mischlingsmädchen.

Ihrem Aussehen und Wesen nach, vermuten wir, dass sich unter ihren Vorfahren Herdenschutzhunde, Riesenschnauzer und vielleicht sogar ein irischer Wolfshund befinden. Über ihre Vorgeschichte ist nichts bekannt.

Es gibt für sie nichts Schöneres, als ausgiebig gekrault und verwöhnt zu werden. Sie ist mit Kindern sehr liebevoll und geduldig und wenn es ihr zu bunt wird, geht sie einfach weg.

Sie fährt brav im Auto mit und kann auch mal für ein paar Stunden alleine bleiben. Am liebsten begleitet sie ihre Menschen auf ausgedehnte Spaziergänge, auf denen sie nach Herzenslust mit ihren vierbeinigen Kumpels toben darf und eine leckere Belohnung bekommt, wenn sie zeigt, was sie kann. Mit anderen Hunden verträgt sie sich sehr gut, nur selten bellt sie mal zurück, wenn jemand zickig zu ihr ist.

Auf dem Hundeplatz ist sie eine echte Musterschülerin. Deswegen sind wir auch überzeugt, dass mit etwas Zeit und Geduld ihr Problem mit fremden Menschen (meisten Männer) vollständig in den Griff zu bekommen ist. Durch die Zusammenarbeit von Hundetrainer und der Pflegefamilie hat sich Ihre Angst bereits stark gebessert. Trotzdem wird aus ihr wohl nie ein Hund, der sich in der überlaufenen Fußgängerzone oder im vollen Eiscafé wohlfühlt.

Für sie ist es extrem wichtig, einen hundeerfahrenen Menschen zu haben, an dem sie sich orientieren kann und sich beschützt und in Sicherheit fühlt.

Heidi lebt zur Zeit auf einer Pflegestelle in 58454 Witten.

Sireni (Helfe 4 Pfoten e.V.)

22686574_1634338679974630_1119387850_n Name: Sireni
Rasse: Carpatin-Colli-Mix
(SH ca. 55 cm)
Alter: geb. ca. 2013
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Helfe 4 Pfoten e.V., Delia Sander, Tel.: 09443 – 92 57 25 , email
_________________________________________________________________________
Sireni ist ehr scheu. Er lebt in 59514 Welver in einer Pflegestelle, zusammen mit 6 weiteren Hunden.

Er ist stubenrein.

Bitte um Verständnis dass wir nichts über die Vergangenheit des Hundes wissen können.

Delon (Helfe 4 Pfoten e.V.)

Delon3 Name: Delon
Rasse: HSH(?)-Mix
(SH ca. 58 cm)
Alter: 20.05.2013
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verspielt

Kontakt: Helfe 4 Pfoten e.V., Delia Sander, Tel.: 09443 – 92 57 25 , email
_________________________________________________________________________
Delon ist nicht nur ein wunderschöner sondern auch ein absolut liebenswürdiger Hund. Delon ist aktiv und liebt ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen. Im Umgang mit Menschen ist Delon vorsichtig und freundlich. Er könnte daher auch in eine Familie mit Kindern vermittelt werden.

Delon ist sehr gut verträglich mit anderen Hunden und sehr verspielt. Er zeigt seine Freude durch hohe Luftsprünge aus dem Stand heraus. Er ist leinenführig und liebt Spaziergänge. Der Besuch einer Hundeschule wäre empfehlenswert. Delon ist stubenrein und kann auch einige Stunden alleine bleiben. In der Wohnung ist er sehr ruhig und sammelt am liebsten Spielzeug auf seine Hundedecke. So vorsichtig wie er gegenüber Menschen und Hunden ist ist er auch gegenüber seinem Spielzeug. Delon ist gerne Einzelhund könnte aber wegen seiner Verträglichkeit auch als Zweithund gehalten werden. Da Delon Jagdtrieb zeigt sollte er nicht zu Katzen oder anderen Kleintieren vermittelt werden. Delon ist sehr verschmust und fährt problemlos im Auto mit. Er fährt auch problemlos in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die ideale Familie für Delon wäre ein junges Paar oder eine Familie (mit Teenager-Kinder), die einen dynamischen Lebensstil führen und ihn bei ihnen Aktivitäten mitnehmen, da er sehr viel Freude daran hat. Ein Haus mit großem Garten wäre für ihn ideal. Er liebt es, die natürliche Welt zu erforschen! Allerdings muss der Garten hohe Zäune haben.

Delon teilt seine Nahrung und Spielzeug mit anderen Hunden, ohne es zu verteidigen.
Schließlich wartet der schöne Delon auf eine Familie, die ihm die Aufmerksamkeit und Zuneigung geben wird.
Er lebt zur Zeit auf einer Pflegestelle in 60385 Frankfurt am Main.

Anjali (Helfe 4 Pfoten e.V.)

Anjali4 Name: Anjali
Rasse: HSH-Mix
(SH ca. 55 cm)
Alter: geb. ca. 2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen verschmust

Kontakt: Helfe 4 Pfoten e.V., Delia Sander, Tel.: 09443 – 92 57 25 , email
_________________________________________________________________________
Anjali ist total lieb und verschmust. Mit Hunden super verträglich. Sie befindet sich in 64653 Lorsch in Pflege.

Auf ihrer Pflegestelle hat sie sich gut eingelebt. Sie ist eine ruhige, freundliche und sehr liebe Hündin. Anjali ist stubenrein und läuft schön und ruhig an der Leine.

Sie ist sehr dankbar und freut sich über jede Streicheleinheit.

Bitte um Verständnis dass wir nichts über die Vergangenheit des Hundes wissen können und nicht mit Kinder und Katzen testen können.

Tara (Engel für Tiere)

Tara1 Name: Tara
Rasse: Kaukasischer Owtscharka-Mix
(SH ca. 68 cm)
Alter: geb. ca. 2009
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit ihr bekannten Artgenossen, verschmust

Kontakt: Engel für Tiere, Petra Korte, Tel.: 0178 – 4 59 58 77, email
_________________________________________________________________________
Tara freundlich zu Menschen, und liebt es gekuschelt und gestreichelt zu werde.

Mit Hunden die sie kennt kommt sie prima zurecht, sie lebt zur Zeit in einem gemischten Rudel ohne Probleme.
Tara liebt Spaziergänge, genauso wie auf dem Hof rumzulaufen oder in der Sonne zu dösen.

Sie wird nur in ein Zuhause vermittelt mit genügend großem eingezäunten Garten.

Tara lebt im Moment bei einer Pflegefamilie in der Nähe von Hamburg.

Camilla (Grund zur Hoffnung e.V.)

camilla2 Name: Camilla
Rasse: Carpatin(?)-Mix
(SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. Frühjahr 2015
Geschlecht: weiblich /kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, genießt Streicheleinheiten

Kontakt: Grund zur Hoffnung e.V., Gabi Flückiger, Tel.: 06039 – 938 938 oder 0175 – 88 67 881, email
_________________________________________________________________________
Camilla kam Anfang 2016 mit ihren drei Schwestern Cora, Cosima und Caya ins Tierheim in Schumen. Über ihre Vorgeschichte ist uns leider nichts bekannt, aber sie scheint glücklicherweise keine Gewalt von Menschen erfahren zu haben, denn sie ist Menschen gegenüber wirklich sehr offen.

Traurig ist nur, dass sie und ihre Schwestern nun schon seit fast zwei Jahren im Tierheim leben und ihre Jugend dort verbringen mussten.

Camilla ist eine wunderschöne Hündin. Sie gehört zu den größeren Hündinnen, aber sie ist so aufgeschlossen und freundlich, mag Menschen und kommt auch mit ihren Artgenossen gut aus. Sie ist dabei aber überhaupt nicht aufdringlich, sondern eher etwas zurückhaltend und bescheiden – aber man spürt sofort, wie sehr sie sich nach Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten sehnt!

Wenn man mit ihr etwas Zeit im Auslauf verbringt oder mit ihr spazieren geht, spürt man gleich, wie zugänglich sie ist und wie viel Potenzial in ihr steckt. Camilla wäre mit Sicherheit ein ganz treues Familienmitglied, der man vieles schnell beibringen könnte, denn sie scheint sehr gelehrig zu sein.

Leider kommen die Hunde nur sehr selten aus ihrem Auslauf heraus und sind deshalb verständlicherweise oft verunsichert oder aufgedreht beim Spaziergang. Aber Camilla hat sich einfach nur riesig über die Bewegung draußen gefreut und ist ganz entspannt an der Leine mitgelaufen.

Camilla hat sich zwar gut mit dem Alltag im Tierheim arrangiert, aber die Gefahr besteht natürlich, dass sie irgendwann ihre Lebensfreude verliert, je länger sie dort eingesperrt leben muss. Wir wünschen ihr deshalb, dass sie endlich entdeckt wird und schnell in ein glückliches Leben ausreisen darf, zu netten Menschen und Kennern dieser Rasse.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme