weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Archiv: Juni 2017

Feebee (Hilfe für HSH e.V.)

Das kleine Feebschen ist aber schnell flügge geworden 🙂 Am 06.07.2017 zog sie in ihre neue Familie mit einer zauberhaften Schäfermischlingshündin namens Frida. Sie hatte ihre neuen super verständnisvollen Menschen und Frieda vorher schon stundenweise bei uns kennengelernt, damit der Umzug nicht zu belastend für Feebee ist.

Die ersten Zeilen aus dem neuen Zuhause

Bereits einen Tag, nachdem Feebe bei uns eingezogen ist weiß sie, wie sie aus dem Haus in den Hof und in den Garten kommt und genießt dies sehr und Frida freut sich sehr, dass sie wieder einen Spielpartner hat. Mit uns ist sie noch reserviert, aber ich denke eins nach dem anderen.

Bereits am vierten Tag bei uns konnte sich schon so entspannt schlafen, und das am hellen Nachmittag!
Feebee bringt viele gute Laune mit!!!

Feebee (Hilfe für HSH e.V.) Name: Feebee
Rasse: Multi-Mix (SH ca. 35cm)
Alter: Anfang 2017
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: ängstlich, verträglich

_____________________________________________________________________________________

Unser Feebschen gehört zu den jüngsten Hunden, die wir bisher aufgenommen haben. Wir hörten von drei überaus ängstlichen, 6 Monate alten Hunden, die im Zuge einer Beschlagnahmung eines Vermehrers hier in Deutschland bereits seit drei Monaten in einem Tierschutzverein waren und um die sich nicht so intensiv gekümmert werden konnte wie es nötig ist. So kam die kleine Feebe zu uns, die sich nun mit Tamarillo ein Zimmer teilt, der ihr vorlebt, dass Menschen sehr nett sind, man mit ihnen kuscheln kann und das Leben grundsätzlich bei uns wirklich schön ist.

Wir kommt nun die kleine, zarte Feebe zu ihrem Namen? Von Phoebe auf Fibi auf Feebee und dann hat uns die Bedeutung einfach überzeugt: „super mega awesome person who makes people laugh“.

Hera (M. Zapatka)

Hera2 Name: Hera
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. 15.10.16
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen und Katzen

Kontakt: Melanie Zapatka, Tel.: 0163 – 19 71 010, email
_________________________________________________________________________
Hera hatte das große Glück, zusammen mit ihrem Bruder Rocky, einen Pflegeplatz in Gelsenkirchen/NRW zu bekommen. Dort warten beide jetzt dringend auf ihr erstes eigenes Zuhause.
Beide sind junghundetypisch verspielt und neugierig. Die in der Familie vorhandene Dogge wurde sofort begrüsst und die Katze wurde gekonnt ignoriert.
Anfangs ist sie in unbekannten Situationen noch etwas vorsichtig aber das legt sich schnell, sobald sie sicherer geworden ist.

Beide sind erst seit wenigen Wochen in ihrer neuen vorläufigen Familie und müssen natürlich auch noch viel lernen.
Hera wird aber von Tag zu Tag mutiger und neugieriger. Möchte viel entdecken, erleben und dementsprechend auch viel und gerne lernen.
Gerne kann sie und ihr Bruder auf der Pflegestelle kennengelernt werden. Sie ist die Mutigere von den Beiden, ihr Bruder versteckt sich immer ganz gerne hinter ihr.
Beide sind stubenrein und können stundenweise auch alleine bleiben.

Rocky (M. Zapatka)

Rocky5 Name: Rocky
Rasse: HSH-Mix (ca. SH 60 cm)
Alter: geb. 15.10.16
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen und Katzen

Kontakt: Melanie Zapatka, Tel.: 0163 – 19 71 010, email
_________________________________________________________________________
Rocky hatte das große Glück, zusammen mit seiner Schwester Hera, einen Pflegeplatz in Gelsenkirchen/NRW zu bekommen. Dort warten beide jetzt dringend auf ihr erstes eigenes Zuhause.
Beide sind welpentypisch verspielt und neugierig. Die in der Familie vorhandene Dogge wurde sofort begrüsst und die Katze wurde gekonnt ignoriert.

Anfangs ist er in unbekannten Situationen noch sehr vorsichtig aber das legt sich schnell, sobald er sicherer geworden ist.
Beide haben in den letzten Wochen bei ihrer Pflegefamilie schon viel gelernt und sind auch schon mutiger geworden. Trotzdem ist Rocky noch sehr vorsichtig in für ihn unsicheren Situationen.
Rocky wird aber von Tag zu Tag mutiger und neugieriger. Möchte viel entdecken, erleben und dementsprechend auch viel und gerne lernen.
Gerne kann er und seine Schwester auf der Pflegestelle kennengelernt werden.
Für ihn würden wir uns eine Familie wünschen die schon etwas Erfahrung hat.
Auf einem Bild ist die Mutter von ihm zu sehen. Der Vater ist leider unbekannt.

Otto (Tilon)

Otto1 Name: Otto
Rasse: Sarplaninac
Alter: geb. Oktober 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Tilon – Tierliebe ohne Grenzen, Martina Schaffer, Tel.: +43 – 660 / 69 78 771, email
_________________________________________________________________________
Otto lebt derzeit auf einer Pflegstelle in Raum Wien/Niederösterreich. Er ist gut verträglich mit Artgenossen und hat schon viele Alltagssituationen kennen lernen können.

Otto steht allem Neuen erst mal skeptisch gegenüber. Er sucht die Nähe seiner Menschen sehr und braucht eine klare Führung.

Kleintiere sollten eher nicht im neuen Zuhause von Otto leben, auch an Katzen ist er derzeit zu sehr interessiert.

Otto wird das Herz aller Herdenschutzhund-Freunde höher schlagen lassen!

Gonzo (H. Brijnen)

Gonzo 3 Name: Gonzo
Rasse: Mastin Espanol (?)-Mix
Alter: geb. Februar 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Hélène Brijnen, email, Tel. 07728-644422 (Fr. Hansel)
_________________________________________________________________________
Gonzo hat einen superlieben Charakter, er ist ruhig, ganz ein Gutmütiger, der gerne mit anderen Hunden zusammen ist. Er läuft gut an der Leine und geht gerne spazieren, denn er ist neugierig und aufmerksam, und er mag es Vieles zu erkunden und zu entdecken.

Gonzo ist einer der vielen Hunde die im spanischen Tierheim der Arca in Jaén in der glühenden Hitze ausharren müssen. Wer gibt ihm ein Zuhause und ein besseres Leben?

Wapi (Hilfe für HSH e.V.)

Tapin (Hilfe für HSH e.V.) Name: Wapi
Rasse: Carpatin-Mix
Alter: Anfang 2016
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: anfangs unsicher, dann verschmust und lieb, verträglich, stressanfällig

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646 oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Da wir die Bedeutung des Hundenamens nicht unwichtig finden, haben wir Tapin umgetauft: er heißt nun Wapi mit der Bedeutung „glücklich“. Denn das ist er! Wapi kann so schön lachen, sich so freuen, er hat solch eine Freude mit seinem Menschen. Dass wir ursprünglich den alten Namen gewählt hatten, lag an einem Übersetzungsfehler… so kann es laufen 😉  Aber wir und Wapi sind ja flexibel, und so ist schnell der neue, passendere Namen angenommen!

Vom ersten Moment an hat Wapi uns gezeigt, wie munter und fit er ist: schwupps, stand er auf der Fensterbank :-)! Auch wenn Wapi recht agil ist, für ihn ist es das Größte, mit seinen Menschen zu schmusen… dann hält er ganz still und genießt! Bei neuen Menschenkontakten ist er zunächst unsicher, was sich aber – erst recht mit Leckerli 😉 – schnell legt. 

Wapi geht an und für sich super an der Leine. Ist es sehr aufregend, dann kommt er allerdings auch schon mal ans Ziehen. Wird es zu eng zu anderen Hunden, kann er schon Mal reagieren, aber eigentlich will er keinen Ärger. Bei fremden Hunden meckert er zunächst unsicher. Kennt er sie gut, dann spielt er gerne mit ihnen.

Den ersten Schritt in sein neues Leben hat Wapi gemacht, in dem er in unsere Obhut kommen konnte. Nun wünschen wir ihm den zweiten Schritt: sein neues Zuhause! Wapi sucht gelassene Menschen die ihm Sicherheit vermitteln und ihn nicht überfordern. Ein ruhiges Umfeld ist Voraussetzung. 

Wer möchte in WAPI Patengemeinschaft sein?
Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen.

Lieben Dank im Namen von WAPI.
Das Patenschaftsformular finden Sie hier!

 

 

Cesar (D. Buchner)

Cesar4 Name: Cesar
Rasse: Mioritic (?)-Mix (SH ca. 70 cm)
Alter: geb. ca. 2009
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, kuschelbedürftig mit ihm bekannten Menschen

Kontakt: Dorothée Buchner, Tel.: 0151- 65 13 64 06, email oder direkt im Tierheim Bad Karlshafen 05672 – 92 16 39
_________________________________________________________________________
Cesar ist ein bildhübscher, kräftiger Rüde, der nur darauf wartet dem Tierheimstress zu entkommen und sich mit seinen Menschen in der freien Natur bewegen zu dürfen. Er gehört noch lange nicht zum alten Eisen und möchte noch ganz viel von der Welt entdecken. Fremden Menschen gegenüber ist er erstmal skeptisch und braucht ein wenig Zeit um Vertrauen zu fassen. Hat er einen Menschen aber erst einmal in sein Herz geschlossen, dann ist er ein sehr fröhlicher und anlehnungs- und kuschelbedürftiger Hund. In fremden Situationen ist er noch etwas unsicher, orientiert sich aber an seiner Bezugsperson und lässt sich leiten.

Hundebegegnungen, Begegnungen mit anderen Menschen, Fahrradfahrern, Autos, LKWs, etc., verlaufen vollkommen unspektakulär und entspannt, nur sein eigenes Territorium möchte er gerne verteidigen, was aber, gerade als HSH, auch sein gutes Recht ist! Er sucht Menschen mit Hundeerfahrung (besser HSH Erfahrung), die ihm durch klare Regeln und liebevolle Anleitung Halt geben und ihm zeigen, wie das Leben funktioniert. Andere Tiere sollten in seinem neuen Zuhause nicht vorhanden sein, da er Jagdtrieb besitzt und auch gerne die erste Geige spielt. Aufgrund seiner Unsicherheit wird Cesar nur in ein Zuhause OHNE Kinder vermittelt! Ein Garten zum Bewachen wäre für den weißen Riesen sicher optimal, aber auch die täglichen Spaziergänge und der enge Kontakt zu seinen Menschen sollten nicht fehlen.

Nala (Hunde ohne Lobby)

Nala_01 Name: Nala
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 70 cm)
Alter: geb. ca. Juni 2010
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verschmust

Kontakt: Hunde ohne Lobby, Andrea u. Katharina Hofbauer, Tel.: 98221 – 60 56 071 oder 0151 – 22 10 92 72 (7-20 Uhr), email
_________________________________________________________________________
Nala ist eine sehr freundliche und verschmuste Hündin. Sie lässt sich gerne streicheln, geht gerne auf Menschen zu und läuft prima an der Leine mit. Sie teilt sich ihren Zwinger mit Rüden und Hündinnen und kommt vor Ort im Tierheim von Ubeda (Südspanien) gut mit ihnen aus.

Ursprünglich lebte Nala ihr ganzes Leben bei einem Torero, der sie dann aber im Tierheim abgab. Wir wünschen uns für Nala freundliche Menschen mit einem umzäunten Garten.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme