weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Kategorie: Hunde-Beschreibungen

Pia (Eurodog)

Pia l.S. Name: Pia
Rasse: Bardino-Mix (SH 66 cm)
Alter: ca.05.04.2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, sanft

Kontakt: Stiftung Eurodog, Veronika Meyer-Zietz, Tel.: 0034 – 971 – 791061, email
_________________________________________________________________________
Pia und Tio erschienen vor unserer Finca. Sie wurden ausgesetzt.

Pia ist viel geselliger und liebevoller als Tio. Möglicherweise, weil sie jünger ist.

Sie ist jemand, der bereit ist glücklich zu sein, neue Erfahrungen der Liebe und des Mitgefühls zu machen, weit entfernt von jenem Leben, welches sie bisher mit Sicherheit geführt haben wird.

Sie legt sich auf den Rücken, damit man sie krault und ihr gefallen Kinder, nach und nach lernt sie an der Leine zu gehen und andere Tiere wie Katzen, Schafe oder Vögel zu akzeptieren.

Aktiv und intelligent, ein grosses Mädchen, das bereit ist, der Familie kiloweise Liebe zu geben, die ihr dazu die Gelegenheit gibt!

Yerma (Perros de Catalunya)

Yerma_01 Name: Yerma
Rasse: Mastin Espanol-Mix
(SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. 01.05.2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, ruhig

Kontakt: Perros de Catalunya, Isabel Pahlke, Tel.: 040 – 64 89 10 84, email
_________________________________________________________________________
„Yerma“ wurde auf der Straße gefunden, sie war sehr abgemagert und zudem noch trächtig.

Heute lebt sie im Shelter und zeigt sich als eine ruhige und eher zurückhaltende Hündin, die ein wenig Zeit benötigt um Vertrauen zu fassen. Im Auto ist der Schatz brav und legt sich hin. Auch die Leine kennt sie bereits. Hier muss sie allerdings noch mehr Sicherheit bekommen.

Yerma versteht sich mit anderen Artgenossen egal welchen Geschlechts sehr gut. Gerne spielt die Hübsche auch mal die ein oder andere Runde.

Für die Hündin wünschen wir uns eine hundeerfahrene Familie mit Herz, Verstand und der nötigen Portion Geduld, die ihr Leben aktiv mit ihr gestalten wollen. Wer möchte der großen Hündin ein liebevolles und schönes Zuhause geben?

Willy (Refugio Escuela)

Willy_02 Name: Willy
Rasse: Mastin Espanol-Mix
(SH ca. 80 cm)
Alter: geb. ca. Januar 2016
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, menschenlieb

Kontakt: Sofia El Refugio-Escuela, bitte e-Mail an unsere Übersetzungshilfe Elke Schmitt, email oder englisch/spanisch email
_________________________________________________________________________
Willy irrte verlassen durch die Straßen und begegnete „seinem Engel“, die ihn sofort in ihrem Haus aufnahm.

Nachdem er jetzt sein Elend hinter sich gelassen hat, ist er bereit für eine neue Familie, die sich seiner inneren und äußeren Größe „gewachsen“ fühlt. Willy ist ein toller nobler Hund. Draußen begeistern ihn Spaziergänge, Laufen und Spiele. Im Haus, wie es sich für einen guten Mastin gehört, beträgt er sich sehr gut, ist lieb, ruhig und sehr folgsam.

Seine Menschenliebe erstreckt sich sogar auf Fremde. Mit anderen Hunden ist Willy nur genial, sogar mit den kleinsten.

Buddy (TH Gießen)

Buddy_01 Name: Buddy
Rasse: Sarplaninac-Mix
(SH 70 cm)
Alter: 23.12.2013
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit den meisten Hündinnen

Kontakt: Tierschutzverein Gießen, Nora Grandke, Sara Becker, Tel.: 0641 – 52 251, email
_________________________________________________________________________
Buddy ist im Tierheim Gießen kein Unbekannter. Er kam zum ersten Mal im Januar 2015 zu uns. Knapp über ein Jahr später konnte er ein Zuhause finden. Leider verstarb aber sein Herrchen nun plötzlich und Buddy ist wieder auf der Suche nach einem passenden Platz.

Buddy bringt alle Eigenschaften mit, die man bei diesen Rassen erwarten darf. Er ist wachsam und Fremden gegenüber eher nicht an einer direkten Freundschaft interessiert. Er hat zwar in den letzten Jahren bei einem Mann gelebt, findet aber deutlich schnelleren Zugang zu weiblichen Zweibeinern. Hat man Buddys Vertrauen gewonnen und zählt zu seinen Bezugspersonen, wird man mit einem treuen, verschmusten Teddybären belohnt, der für einen Herdenschutzhund erstaunlich wenig stur sein kann. Er hat in seinem letzten Zuhause viel gelernt, aber natürlich muss man sich bewusst sein, dass er stets konsequent und verantwortungsbewusst geführt werden muß.

Obwohl Buddy besonders in der Anfangszeit eine Herausforderung darstellen kann, hat er auch wirklich tolle und positive Seiten: Er bleibt gut alleine und ist ein ruhiger Mitbewohner in der Wohnung. Die Grunderziehung sitzt bei Buddy. Sitz, Platz, Komm und Bleib beherrscht er gut. Auch kann er prima an der Leine laufen, ohne das man wie ein Fähnchen hinterher flattert. In Begegnungen mit pöbelnden Hunden fragt er in der Regel beim Menschen nach, ob sein Eingreifen oder “Zurückpöbeln” gefordert ist. Führt man ihn entsprechend, geht Buddy entspannt an “Hindernissen” vorbei.

Buddy sucht also ein Zuhause bei hunde- bzw. idealerweise herdenschutzhunderfahrenen Menschen. Kinder sollten keine im Haushalt leben und er wäre auch gerne vierbeiniger Einzelprinz.

Sunny (Perros de Catalunya)

Sunny_03 Name: Sunny
Rasse: Mastin Espanol-Mix
(SH ca. 64 cm)
Alter: geb. ca. 01.01.2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen und Katzen

Kontakt: Perros de Catalunya, Isabel Pahlke, Tel.: 040 – 64 89 10 84, email
_________________________________________________________________________Das ist unsere gutmütige Sunny (2). Sie ist eine ausgeglichene und ruhige Hündin. Uns Menschen und Kindern begegnet der Schatz aufgeschlossen und anhänglich. Gerne genießt sie die Zuneigung und ausgiebige Streicheleinheiten. Kinder sollten allerdings aufgrund ihrer Größe ein standfestes Alter haben.

Heute lebt sie im Shelter, auch hier zeigt sie sich umgänglich und freundlich. Aber sie leidet immer mehr, die lange Zeit hier hat ihre Spuren hinterlassen. Immer mehr zieht der Schatz sich zurück und verkriecht sich in einer Ecke. Nur auf viel Zuspruch kann man Sunny dazu bewegen, doch einmal kurz zu kommen. Daher suchen wir ganz dringend ein Zuhause oder auch eine Pflegestelle, damit sie sich nicht noch ganz aufgiebt. Mit den anderen Hunden kommt sie prima klar und Katzen kennt sie. Jedoch lebt sie nicht mit ihnen zusammen.

Sunny kennt die Leine und läuft gut daran. Für den Schatz wünschen wir uns eine aktive Familie, gerne mit Kindern und mit einem Haus mit Garten, wo sie sich nach Belieben auch austoben kann. Die große Hündin wäre sicherlich ein tolle Begleiterin fürs Leben. Wer fühlt sich angesprochen und möchte Sunny zeigen wie schön ein Hundeleben doch sein kann?

Maxi (TH Marburg)

Maxi_05 Name: Maxi
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. 2012
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit den meisten Artgenossen

Kontakt: Tierheim Marburg, Tel.: 06421 – 46 792, email
_________________________________________________________________________
Maxi ist ein Hund auf der Suche nach dem passenden Zuhause bei Menschen, die sich etwas mit Herdenschutzhunden auskennen.

Anfangs gibt Maxi sich etwas fremdelnd und möchte nicht zu sehr bedrängt werden, ist das Eis gebrochen, zeigt er sich umgänglich und menschenbezogen. Dennoch benötigt er aber auch ganz klare Grenzen und Regeln. In seinem alten Zuhause zeigte sich, dass er Menschen sehr gut lesen kann und ihre Schwächen schnell ausnutzt. Er daher kein Anfänger- und auch kein Familienhund, sondern braucht ein sicheres Umfeld mit konsequenter Erziehung, wo ihm nicht die Kontrolle überlassen wird. So kann er sich dann auch als treuer, freundlicher Begleiter seiner Menschen zeigen.

Noch kann Maxi nicht gut alleine bleiben, dies muss mit ihm geübt werden. Er kennt das Leben als Zweithund auf einem Hof und ist mit anderen Hunden größtenteils gut verträglich, besonders gut versteht er sich bei uns mit der Schäferhündin Laika. Es wäre für ihn sicher gut, zu einer freundlichen, ausgeglichenen Hündin – oder vielleicht sogar zu einem passenden Rüden – zu ziehen.

Beim Spazierengehen benimmt er sich hervorragend und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Er ist gerne mit seinen Menschen draußen unterwegs.

Wir wünschen Maxi ein schönes, engagiertes Zuhause, wo er seine Stärken und sein Potential zeigen und nutzen darf und er viel Zeit mit seinen Menschen an der frischen Luft verbringen kann.

Milan (Frau Fingerhut)

Milan_03 Name: Milan
Rasse: Sarplaninac-Mix
(SH ca. 75 cm)
Alter: geb. ca. Ende 2016
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Frau Fingerhut, Tel.: 0171 -75 68 268 oder 02771 – 81 94 63 email
_________________________________________________________________________
Milan trägt seinen Namen nicht umsonst. Milan bedeutet im Slawischen nämlich‚ der Liebe/Angenehme und genauso ist er auch.

Äußerlich ist Milan sehr imposant aber innen drin schlummert eine sanfte Seele. Er ist überaus menschenbezogen und altersentsprechend noch sehr verspielt. Rassebedingt hat er seinen eigenen Kopf, den er auch durchsetzen will, dabei bleibt er aber charmant. Er geht inzwischen recht gut an der Leine, aber wenn er doch mal loszieht, sollte das andere Ende der Leine genügend Standfestigkeit entgegensetzen können.

Milan ist definitiv kein Stadthund. Wir suchen für ihn Menschen mit solider Herdenschutzhunderfahrung in ländlicher Wohngegend mit großem, eingezäunten Grundstück. Mit anderen Hunden versteht er sich gut. Katzen kennt er bisher nicht. Standfeste (!) ältere Kinder in der Familie wären kein Problem.

3 Junghunde (TSV Europa e.V.)

Shkar_02 Name: 3 Junghunde
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. 23.03.2018
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verspielt

Kontakt: Tierschutzverein Europa e.V., Marion Pöschl, Tel.: 04285 – 55 50 958 oder 55 50 957, Mobil: 01520 – 250 59 74, email
_________________________________________________________________________
Ivar Rasgar, Shkar drei Hundebuben, die ein zu Hause suchen!

Shkar, Ivar und Rasgar sind sehr sozial, anhänglich und lieb. Alle drei lieben es herumzutollen und sie gehen offen und ohne Angst auf Menschen und Hunde zu.

Diese Welpen hatten das Glück, dass eine Tierschützerin sie gefunden hat und alle Hebel in Bewegung setzte, um eine Bleibe für die vom Tode bedrohten Tiere zu finden.

Durch das Engagement der Tierschützerin, den unermüdlichen Einsatz von Teresa und den Spenden unserer Mitglieder, konnten die Kleinen erst mal gerettet werden.

Jetzt suchen wir für jedes Hundekind eine Familie. Menschen, die sich mit der Rasse auskennen, Menschen die aber auch wissen, dass diese Tiere im Kreise einer Familie aufwachsen müssen.

Aufenthaltsort: Hundepension, Baeza
Mehr über die Geschwister erzählt gerne die Vermittlerin.

Lina (M. Grüner)

Lina_02 Name: Lina
Rasse: Kangal-Mix
Alter: geb. ca. Januar 2018
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen und Katzen, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Michaela Grüner, Tel.: 0170 – 300 28 48, email
_________________________________________________________________________
Lina wurde mit Gänsen in einem Schrebergarten gehalten. Nun ist sie in einer Pflegestelle und genießt die ganze Aufmerksamkeit, die ihr so lange verwehrt wurde. Im Haus hat sie sich sofort sehr ruhig und lieb verhalten, obwohl ihr das vorher nicht bekannt war. In der Pflegestelle lebt sie mit einem weiteren Hund und auch einer Katze zusammen, mit denen sie auf den ersten Blick Freundschaft schloss. Lina zeigt sich absolut verträglich, friedlich, lieb und freundlich im Umgang mit anderen Hunden und ist auch gegenüber Menschen sehr lieb und aufgeschlossen und genießt jede noch so kleine Zuwendung.

Beim Gassi gehen ist sie im ersten Moment etwas aufgeregt und zieht ein bisschen an der Leine, jedoch wird sie nach ein paar Minuten sehr gut leinenführig. Momentan besucht sie mit ihren Pflegeeltern eine Hundeschule, was auch in Zukunft weitergeführt werden sollte.

Aus beruflichen Gründen kann Lina leider nur bis zum 08.01.2019 in der Pflegestelle bleiben. Daher suchen wir dringend eine neue liebevolle Pflegestelle oder noch besser eine Endstelle, in der sie ein glückliches und sicheres Leben führen darf. Menschen, die mit dem Wesen eines Herdenschutzhundes vertraut sind und viel Zeit mit ihr verbringen möchten, können ihr mit einer liebevollen und souveränen Führung die Sicherheit geben, die sie benötigt, um eine treue Gefährtin und Freundin zu sein.

Socke (I. Eßer)

Socke_05 Name: Socke
Rasse: Mischling
Alter: geb. ca. 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Inka Eßer, email
_________________________________________________________________________
Socke ist ein einzigartiger Mischlingsrüde.

Seine anfängliche Scheu legt Socke schnell ab und ist dann sehr verschmust und verspielt. Er geht recht gut an der Leine. Wird es um ihn herum aber aufregend, dann zieht er auch. Fremde Artgenossen kann Socke gut ignorieren, wenn diese auf Abstand bleiben. Hat er die Gelegenheit weibliche Artgenossen in Ruhe kennen zu lernen, spielt er sehr gerne mit ihnen.

Socke kann nicht so gut mit Stress umgehen. Deshalb benötigt er um sich herum ruhige ausgeglichene Menschen, die ihm Sicherheit vermitteln und nicht überfordern. In einem ruhigen Umfeld ist Socke ein sehr ruhiger, ausgeglichener und sehr wachsamer Hund.
Katzen lösen hier auf dem Gelände den Jagdtrieb bei ihm aus. Wird Socke richtig geführt und seine Aufgeregtheit beim Anblick einer Katze korrigiert, begreift er schnell, dass jagen nicht erwünscht ist. Überhaupt benötigt Socke durch seine leichte Unsicherheit eine klare und faire Führung, so dass er sich sicher fühlen und die Kontrolle abgeben kann.

Derzeit lebt er in einer Pension in der Nähe von Berlin, wo er aber nicht länger
bleiben kann. Für ein schönes eigenes Zuhause reist er überall hin!

Er braucht ganz dringend ein eigenes Zuhause, eigene Menschen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme