weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Pepper Socke (M. Steinhoff)

Pepper_04-T Name: Pepper Socke
Rasse: Cão da Serra da Estrela-Mix
(SH 66 cm)
Alter: geb. November 2019
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verschmust, folgsam, schlau

Kontakt: Maren Steinhoff, Tel.: 0171 – 30 42 888, email
_________________________________________________________________________
Pepper ist ein echter Schmuser!!!

Er liebt es seinen Kopf auf dem Schoß abzulegen, lässt sich hingebungsvoll die Ohren kraulen und- nach Aufforderung- legt er sich gerne ganz neben einen, macht sich lang und lässt sich überall streicheln. Er knabbert einem auch mal liebevoll das “Fell” -sehr vorsichtig-, wenn man mit ihm kuschelt.

Grundgehorsam beherrscht er sowie ein paar Tricks. Er hat eine phänomenale Nase und apportiert mit und ohne Auftrag, was wohl seinem Rasse-Mix (Cão da Serra da Estrela/Golden Retriever/ versch. südeurop. ursprüngliche Rassen) zuzuschreiben ist.

Menschen, denen er vertraut, sind herzlich willkommen. Allen anderen gegenüber herrscht ein starkes Misstrauen. Vertrauen muss man sich bei ihm erarbeiten: durch gemeinsame Spaziergänge, erstmal “Nichtbeachtung” (= Ungefährlichkeit) und klare Hundesprache.

Pepper ist sehr ursprünglich in seinem Verhalten, mit anderen Hunden gut zu vergesellschaften, eher unaufgeregt aber verspielt, lernwillig und hat Spaß an der Bewegung. Er läuft gerne am Fahrrad und joggt mit einem. Jagd ist nicht sein Thema und der leichte Jagdtrieb gut beherrschbar.
Großtiere sind kein Problem. Katzen findet Pepper jedoch unheimlich, Eichhörnchen und Tauben unverschämt. Pepper ist an einen Maulkorb gewohnt, kann in jedem Verkehrsmittel mitgeführt werden, ist leinenführig, genügsam und kann gut alleine bleiben.

Wir suchen für ihn ein neues Zuhause, da sein Wachtrieb und sein profundes Misstrauen gegenüber fremden Menschen sich nicht mit unserem Dasein als 4 köpfige Familie mit 2 Kindern, mit geistigen Behinderungen, bewerkstelligen lässt. Es erfordert ein Management, was wir so leider nicht gewährleisten können.

Er benötigt eine Person, der er voll und ganz vertraut und die ihm Sicherheit vermittelt. Bei der er genug Ruhe zum ausgiebigen Schlafen und Dösen bekommen kann, die gerne mit ihm arbeiten möchte (z.B. Mantrailing/ Dummysuche/ Longierarbeit), die nicht auf viel Besuch von außen angewiesen ist (wie wir durch unsere Pflegekräfte) und die auch keine aufregenden Urlaube im Wohnwagen oder Zelt machen will. Am besten eine Person, die sich mit Hunden oder gar Herdenschutzhunden auskennt und ihr treues, liebevolles, beschützendes Wesen zu schätzen weiß. Gerne auch mit anderem Hund.

Wir hoffen sehr auf ein solche Person. Pepper wird ausschließlich in gute Hände abgegeben werden!

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme