weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Clooney (B. Bollwein)

Clooney_03-T Name: Clooney
Rasse: HSH(?)-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. 05. Februar 2019
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hündinnen, mit ihm vertrauten Menschen verschmust

Kontakt: Birgit Bollwein, Tel.: 0160 – 67 52 333, email
_________________________________________________________________________
Clooney ist in Griechenland zur Welt gekommen. Er ist ein Mischling, wir wissen leider nicht was drinnen ist, vermuten aber auch ein Teil HSH.
Er wurde mit ca. 8 Wochen von der Straße geholt zusammen mit seinem Bruder Kimo und bei Hundeseelen in Not untergebracht. Dann fand er bei uns sein zu Hause. Leider bemerkten wir sehr bald, dass Clooney mit Männern und Kindern nicht so gut umgehen kann. Clooney ist ein lieber, aber sehr unsicherer Hund, der sehr klare Anweisungen und Routinen braucht. Er achtet sehr auf seine Ressourcen und von daher ist es wichtig das man diese als sein Herrchen oder Frauchen gut verwaltet.

Er ist sehr bequem, läuft aber super brav an der Leine auch längere Strecken. Er freut sich über einen schönen Garten und wenn er mit anderen Hündinnen so ab und zu mal toben kann, er braucht es aber nicht täglich. Er braucht vor allem viel Schlaf, Ruhe und jemand der ihm genau sagt wo es langgeht, ansonsten ist er schnell überfordert. Besucher sind für ihn Stress und auch hier braucht er klare Anweisungen und man sollte ihn mit Besuchern auch nie alleine lassen, bzw. geht es nur, wenn er Leute länger kennt, ihn überhaupt zu Fremden zu lassen.

Kinder, Männer und Katzen, darauf würde Clooney gerne verzichten, es ist ein Frauenhund auch was seine Spielkameraden angeht, auf Rüden kann er auch gerne verzichten und das zeigt er auch. Zu viel Aufmerksamkeit ist für ihn auch nicht von Vorteil. Es ist ein Hund der gerne dabei ist, aber nicht den ganzen Tag im Mittelpunkt stehen möchte. Wenn Clooney vertrauen zu jemandem gefasst hat, ist er ein toller und braver Hund, den man sich nicht besser vorstellen kann und dann auch sehr verschmust.

Er hat seine Macken, auf die muss man unbedingt Rücksicht nehmen, denn ansonsten wirkt Clooney wie umgewandelt und zeigt auch deutlich das er gestresst ist und schnappt dann auch mal zu. Von daher ist ein Maulkorb bei Besuch empfehlenswert.

Clooney können wir nur in Hundeerfahrene Hände vermitteln. Keine Kinder oder Katzen, keine Rüden. Mit Hündinnen ist er soweit verträglich
und ist in der Hundepension auch immer super unauffällig gewesen, genauso mit unserer kleinen Hündin Luna.
Ich hoffe für ihn, das er ein schönes zu Hause findet und danke Clonney für die Zeit in der ich viel gelernt habe, aber es leider nicht
ausgereicht hat, ihm gerecht zu werden. Das Ganze überfordert mich und wir haben uns entschlossen ihn an liebevolle und hundeerfahrene Menschen abzugeben.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme