weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Anatoli (B. Koch)

Anatoli_01-T Name: Anatoli
Rasse: Hellenikos Pimenikos-Mix
(SH ca. 55-60 cm)
Alter: geb. ca. 2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: sehr menschenbezogen

Kontakt: Barbara Koch, email
_________________________________________________________________________
Ein griechisches, grosses Hundemädchen sucht endlich ein warmes Plätzchen. Anatoli hätte gern ein Zuhause. Sie hat leider Leishmaniose und muss ihr Leben lang Tabletten nehmen. Inzwischen haben wir auch festgestellt, dass sie leider im Moment keine anderen Hunde mag. Sie wäre gut als Einzelhund auf einem grossen Grundstück.

Anatoli wurde als Welpe völlig verhungert von Griechen gefunden. Da sie krank war (Fellausfall, vereiterte Augen, Geschwüre), warf man sie lebendig auf die Müllkippe ausserhalb einer Ortschaft. Glücklicherweise wurde sie dort zufällig von einer Tierschützerin gefunden und in das örtliche Tierheim gebracht. Mit Hilfe eines erfahrenen Tierarztes und der Geduld der Mitarbeiter des Tierheimes wurde Anatoli gesund gepflegt. Was zurück blieb, ist ihr extremer Futterneid. Deswegen wird sie dort einzeln gehalten, obwohl sie durchaus mit anderen Hunden verträglich ist. Aber mit dem Futter muss man aufpassen, da kennt sie keinen Spass.

Anatoli ist sehr menschenbezogen, lieb und anhänglich. Was ihr gänzlich fehlt ist Erziehung. Sie springt vor lauter Freude stets an den Menschen hoch. Aber sie ist lernfähig. Da sie im Tierheim draußen lebt kennt sie kein Haus. Natürlich wird sie Angst vor allen neuen Dingen haben aber Anatoli ist voller Liebe zu Menschen und wird für Ihre Liebsten alles tun.

Das junge Mädchen auf dem Foto ist 1,60m gross. Auf Wunsch kann ich auch ein kleines Video versenden.

Bitte, wer hilft dieser wunderschönen Hündin und gibt ihr ein Zuhause. Wer gibt ihr Geborgenheit und Vertrauen, hat Geduld und einen grossen eingezäunten Garten?

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme