weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Anny (TSV Second Chance Dogs e.V.)

Anny_01 Name: Anny
Rasse: HSH(?)-Mix
Alter: geb. ca. Dezember 2019
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen,

Kontakt: Tierschutzverein Second Chance Dogs e.V., Tel.: 06138 – 92 85 86, email
_________________________________________________________________________
Anny lebt seid Mai 2020 auf ihrer Pflegestelle, in der Nähe von Mainz, mit 3 erwachsenen Hundedamen zusammen und zeigt sich sehr sozial. Sie bringt mittlerweile knapp 20 Kilo Gewicht mit „ins Spiel“ (Stand Juli 2020). Das ist den etwas zarteren Damen zuviel wilde Masse und sie wird oft hart reglementiert, was sie toll akzeptiert und mittlerweile gibt es auch gemeinsam Spielsequenzen.

Ansonsten ist sie absolut Junghund und Dinge wie Schuhe und Socken klauen, Dinge ankauen stehen auf dem Tagesprogramm. Im Haus ist sie eine eher ruhige Hündin und liebt es auf dem Sofa zu kuscheln.

Sie liegt auch gerne im Garten und beobachtet. Anny ist ein ausgeglichener Hund, der Spaziergänge liebt aber keinen stundenlangen Auslauf benötigt. Mittlerweile hat sie großes Interesse an Mäusen entwickelt und hat riesigen Spaß von einem Loch zum anderen zu hüpfen. Natürlich wird auch mal wild getobt im Garten und sie liebt Kuscheltiere und Kauspielzeug.

Anny ist stubenrein und läuf gut an der Leine. Sie kennt es mit ihren Hundefreundinnen auch ein paar Stunden alleine zu bleiben. Auch Autofahren kennt sie und findet sie noch ziemlich aufregend. Springt aber mittlerweile alleine ins Auto.

Fremde Besucher findet sie erstmal prinzipiell gefährlich und sie werden verbellt. Lassen sich die Menschen dadurch beeindrucken/verunsichern, dann wird keine wahre Freundschaft entstehen. Zeigen sich die Menschen eher unbeeinruckt, dann beruhigt sie sich.

Autos, Fahrräder, Jogger interessieren sie nicht. Findet sie etwas etwas suspekt, bleibt sie stehen und betrachtet sich das ganze Geschehen einen Moment und läuft dann weiter.

Sie läuft die meiste Zeit dicht bei ihrem Menschen. Wer hier die Geduld und Zeit investiert ihr zu zeigen, dass das Leben voller toller Abenteuer steckt, bekommt eine absolut treue Begleiterin.

Ein sicherer Ersthund wäre von Vorteil, ist aber keine Voraussetzungen. Wichtig ist, dass sie in ihren Menschen souveräne und einfühlsame Führende findet.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme