weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Nepomuk (S. Wagner)

Nepomuk_neu02 Name: Nepomuk
Rasse: Transilvanische Bracke-HSH-Mix
(SH ca. 61 cm)
Alter: geb. 2009
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit ihm vertrauten Hunden und Katzen, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Sylke Wagner, Tel.: 0157 – 88 85 66 18, email
_________________________________________________________________________
Nepomuk, auch Nepo oder Muk genannt, kommt aus der Türkei, wurde unüberlegt nach Deutschland geholt, weiter gereicht und lebt seit 2012 bei mir. Anfangs war nicht klar, dass in ihm ein Herdenschützer steckt.

Nun hat sich mein gesundheitlicher Zustand verschlechtert. Besonders die Multiple Sklerose und der Lupus erythmatodes (Art des Rheumas) schränken mich so sehr ein, dass ich Nepo nicht mehr angemessen gerecht werden kann, so wie er es verdient. Leider habe ich als Alleinstehende keinerlei Unterstützung.

Nepo ist eine zweigeteilte Persönlichkeit: hoch sensibel, auf eine Bezugsperson fixiert, andererseits typisch Herdenschutzhund sehr eigenständig denkend. Er sieht in Artgenossen eine Bedrohung und muss langsam an sie heran geführt werden. Dann spielt er auch gerne, je nach Größe des Partners manchmal etwas ruppig. Bei unwillkürlichen Begegnungen mit Artgenossen zieht Nepo sehr an der Leine. Ähnlich verhält es sich bei allem Fremden. Er ist wachsam mit großem Beschützerinstinkt. Ich muss zugeben, dass mir dieses Verhalten seit dem letzten Jahr zu schaffen macht, weil meine Kraft nachlässt.

Im „Hundepark“ in Lüneburg, wo Dogwalker und Besucher um die 40 Hunde laufen lassen, verhält er sich freundlich. Nepos Jagdtrieb ist an der Leine gut im Griff, er versteht sich mit Katzen und mit den ihm bekannten Hunden. Kinder sollten nicht im Haushalt sein, weil dies zu viel Unruhe mit sich bringt.

Nepo akzeptiert alle Besucher in Haus und auf der Wiese. Diese hat er vormittags als Auslauf. Hier sprintet er wie ein Windhund. Er kennt es dort mit Kühen zusammen zu sein.

Nepo leidet unter chronischer Darmentzündung (IBD), Gastritis und einer chronischen Pankreatitis. Alles ist mit Spezialfutter und Pulver gut eingestellt. Seine Schilddrüsenunterfunktion ist auch medikamentös gut eingestellt.

Nepomuk fühlt sich in einer Wohnsiedlung, wo er jetzt ab mittags leben muss, gar nicht so wohl. Da es zu unruhig ist. Er bellt viel. Lässt sich aber abrufen. Er sollte auf einem eingezäunten Hof oder Gelände leben, das er bewachen darf.

Nepo kann aber nicht Tag und Nacht allein auf einem Gelände gehalten werden. Er benötigt Familienanschluss, ein warmes und trockenes Dach über dem Kopf, ein Kuschelbett und auch seine Streicheleinheiten, er liebt es, am Bauch gekrault zu werden. Wenn er länger allein gelassen wird, freut er sich überschwänglich, wenn ich heim komme. Da gibt’s auch mal ein Küsschen.

Bitte gebt Nepo ein schönes Zuhause, wo er seinen Lebensabend verbringen darf. Sieben Jahre habe ich es ihm schön gemacht und er ist ein toller Hund und strotzt vor Vitalität. Jetzt habe ich keine Kraft mehr dazu und muss damit rechnen, dass ich wegen der MS plötzlich irgendetwas nicht mehr kann und Nepo dann ins Tierheim muss, was ich verhindern möchte.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme