weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Nana (Hundehilfe Hundeherzen e.V.)

Nana3 Name: Nana
Rasse: Mastin Espanol-Mix
(SH ca. 70 cm)
Alter: geb. 0.12.2017
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen und Katzen, verschmust, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Hundehilfe Hundeherzen e.V., Monika Pfeiffer, Tel.: 06074 – 29 945 oder 0177 – 49 44 047, email
_________________________________________________________________________
Als Nana im Alter von 4 Monaten aus einer der schrecklichen Tötungsstationen gerettet wurde, war sie eines unserer großen Sorgenkinder. Sie hatte durch falsche Ernährung stark durchtrittige Vorderläufe. Unsere Tierschutzfreunde haben es aber durch die richtige Ernährung, die richtigen und wichtigen Zusatzstoffe, durch Physio- und Wassertherapie und sehr viel Engagement und Geduld geschafft, dass man heute kaum mehr merkt, dass Nanas Vorderbeine einmal richtig schlimm verformt waren. Sie hat sogar zeitweise Stützen getragen.

Auf einer spanischen Pflegestelle hat sich Nana inzwischen zu einer wunderschönen, mit allen Artgenossen und auch Katzen verträglichen Hündin entwickelt. Sie kennt Kinder und liebt diese sehr. Sie läuft gut an der Leine, ist stubenrein und eine fröhliche und unkomplizierte Hündin, die gerne schmust und den Menschen sehr zugetan ist.
Natürlich darf man aber nicht vergessen, sie ist ein Herdenschutzhund, der eben auch besondere Ansprüche an die Haltung stellt und daher ist sie für ein Leben in der Großstadt nicht geeignet. Für Nana suchen wir Menschen, die Erfahrung im Umgang mit Herdenschutzhunden haben oder bisher ähnliche Hunderassen in der Familie hatten. Die in einem Haus mit einem relativ großen Grundstück leben und die Nana mit Geduld und viel Liebe an ihr neues Leben und Umfeld gewöhnen.

Leider verliert Nana ihren spanischen Pflegeplatz, weil sie dort mit zwei alten und inzwischen sehr kranken Hunden zusammen lebt. Diese fühlen sich durch die junge, lebhafte Nana, die gerne mit ihnen spielen möchte, immer mehr bedrängt und sind deshalb unter Stress. Aufgrund ihrer schlechten körperlichen Verfassung können sich diese Senioren aber nicht gegen die Übergriffe von Nana wehren.
Deshalb sucht Nana jetzt pfotenringend GANZ DRINGEND eine Familie in Deutschland oder zumindest eine Pflegestelle. Wir haben Mitte September 2019 einen Transport geplant, mit dem Nana nach Deutschland kommen könnte. Wer hat ein XXL-Körbchen für diese junge, wunderschöne, lebenslustige Hündin frei? Das Tierheim ist überfüllt, ebenso die Hundepensionen und deshalb ist Nana ein echter NOTFALL geworden.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme