weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Maja (J. Lein)

Maja_05 Name: Maja
Rasse: Tornjak(?)-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. 05.05.2018
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, fehlendes linkes Hüftgelenk

Kontakt: Jeannette Lein, Tel.: 0173 – 56 40 489, email
_________________________________________________________________________
Maja ist aus Griechenland. Vom Aussehen und vom Wesen ähnelt sie sehr der Hunderasse Tornjak, was aber keiner weiß, da sie mit 2 Monaten ausgesetzt und dabei angefahren wurde. In einer Notoperation wurde ihr in Griechenland das linke Hüftgelenk fehlerhaft entfernt, sodass sie hier im April nochmals operiert werden musste. Die Physiotherapie hat große Fortschritte gebracht und sie kommt ohne linkes Hüftgelenk gut zurecht.

Maja lebt seit Dezember 2018 mit 2 Katzen, einer Hündin und Kindern auf einer Pflegestelle in Schwarzenberg im Erzgebirge. Kinder in ihrem zukünftigen zu Hause sollten alt genug sein und den Umgang mit Hunden kennen. Sie ist kein Anfängerhund und sehr wachsam, was sie durch bellen zeigt, weshalb sie ein Haus mit eingezäuntem Grundstück benötigt. Außerdem braucht sie eine konsequente Erziehung und engen Familienanschluss.

Majas Menschen sollten ein sicheres Auftreten besitzen und fest im Leben stehen, um ihr Sicherheit geben zu können, da sie in neuen Situationen manchmal noch Unsicherheit zeigt. Vereinzelten fremden Menschen tritt sie manchmal skeptisch gegenüber. Maja liebt es zu kuscheln und fährt gern Auto. Sie liebt es im Freien zu sein und geht gern spazieren. Sie nimmt regelmäßig an kleinen Hundewanderungen teil und hat dort keine Probleme mit Artgenossen. Allerdings mag sie keine nervösen, überdrehten oder aufgeregten Hunde.

Maja sucht ausgeglichene und ruhige Menschen in einer ruhigen Wohngegend, da sie ein eher gemütlicher Hund ist und sie von einer Wohngegend mit vielen Reizen überfordert ist. Sie ist stubenrein und kann auch alleine bleiben. 

In Maja steckt viel Potenzial, welches unbedingt weiter gefördert werden muss. Sie lernt schnell, hat viel Spaß im Training, läuft gut an der Leine und beherrscht die Grundkommandos. Wir suchen einen Gnadenplatz für sie, da das rechte Hüftgelenk durch die Überbelastung weitere Behandlungen erfordert.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme