weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Silas (Grund zur Hoffnung)

Silas2 Name: Silas
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. September 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, sehr sanft und freundlich

Kontakt: Grund zur Hoffnung e.V, Fr. Flückiger, Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881 email
_________________________________________________________________________

Silas ist nicht nur ein wunderschöner Hund, sondern auch ein richtig toller Kerl! Und das in jeder Hinsicht, denn er kommt einfach mit allen Zwei- und Vierbeiner sehr gut zurecht!
Silas, Seppi und Shadow (er wurde bereits vermittelt) kamen schon als Welpen ins Tierheim in Schumen. Die drei wurden von einem Mitarbeiter des Tierheims auf der Straße gefunden und waren in so einem erbärmlichen Zustand, dass er sie mit ins Tierheim genommen hat.

Trotz des traurigen Starts ins Leben haben sich alle drei sehr gut entwickelt! Silas hat sich zu einem wunderschönen und stattlichen Hund entwickelt. Er hat ganz dichtes und weiches Fell, das mit der richtigen Fellpflege wieder schön glänzen würde. Durch seine dunklere Schnauze wirken Silas bernsteinfarbenen Augen umso mehr und er schafft es, einen mit seinem Blick sofort in den Bann zu ziehen.

Silas gehört zu den größeren Hunden im Tierheim, aber irgendwie wirkt er gar nicht so groß wie er ist. Vielleicht liegt es daran, dass er nicht so stürmisch ist, sondern Hunden und Menschen gegenüber eher sanft und einfach nur lieb. Beim Spazierengehen läuft er toll an der Leine mit – so als hätte er schon viel Übung gehabt!

Menschen gegenüber ist Silas sehr offen und er wird von den Mitarbeitern als sehr freundlicher Hund beschrieben. Er tänzelt gerne um die Besucher in seinem Auslauf herum, drückt seine Schnauze sanft an deren Beine und freut sich riesig über jede Streicheleinheit, die er dadurch bekommt.

Silas lebt mit einigen Hündinnen und Rüden zusammen im Auslauf und zeigt sich auch dort absolut sozialverträglich. Besonders gerne spielt er mit seinem Freund Seppi. Silas hat eine ganz süße Art mit den anderen Hunden zu spielen: Um sie aufzufordern, stupst er sie immer wieder in die Seite oder beißt sie vorsichtig in den Hals oder die Beine. Meistens gelingt es ihm, die anderen zum Spielen aufzufordern und dann jagen sie gemeinsam durch den Auslauf. Das ist so schön mit anzusehen, denn es zeigt, dass es Silas und auch den anderen Hunden zumindest kurzfristig gelingt, den tristen und eintönigen Tierheimalltag für einen Moment auszublenden und sich dem Spielen hinzugeben.

Aber das darf natürlich nicht darüber hinwegtäuschen, dass Silas eigentlich viel lieber eine eigene Familie hätte und über eine Wiese oder durch einen Wald rennen würde…
Silas scheint ein unkomplizierter Rüde zu sein und würde sich deshalb mit Sicherheit schnell an sein neues Leben gewöhnen, auch wenn er bisher noch nicht viel außerhalb des Tierheims kennengelernt hat.
Der liebe Rüde hat nun schon seine gesamte Jugend im Tierheim verbringen müssen und er hat es deshalb so verdient das nachzuholen, was er bisher alles verpasst hat. Und das ist vor allem die Nähe zum Menschen, die er so genießt!

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme