weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Tutu (Hilfe für HSH e.V.)

IMG_0194 Name: Tutu
Rasse: Mix
Alter: 10.01.2008
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: super verschmust, verträglich, aufgeweckt

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Tutu wurde uns als über 10 jährige Hündin ans Herz gelegt. Sie sah so unglücklich aus und der begleitende Text bestätigte uns, dass diese arme Maus (sie hieß dort noch Kira) sofort zu uns muss: “
„KIRA ist eine reife Hündin, für die gerade ihre komplette Welt zusammen gebrochen ist. Aktuell sitzt sie in Bukarest in unserem Shelter und versteht die Welt nicht mehr…sie trauert um ihre Menschen, friert furchtbar und ist mit der Unruhe der vielen Hunde überfordert. KIRA ist eine gerade etwas verunsicherte arme Seele…gegen einen Welpen ausgetauscht und in die Hände von Schlächtern gegeben. 6 Wochen saß sie nun in der Tötung und baute immer mehr ab… Wir erhielten den Hilferuf und nun hoffen wir schnell ein Zuhause für sie zu finden. Auch bei uns zieht sie sich zurück und kommt nur aus ihrer Ecke, wenn Sie unsere Pfleger hört…dann fühlt sie sich scheinbar sicher. Die vielen Hunde und Rangeleien machen ihr Angst. Wir können bislang nichts Böses an ihr feststellen. Sie ist ausgeglichen, dankbar, sanft, freundlich und unproblematisch mit ihren Zwingermitinsassen. KIRA MUSS DRINGEND RAUS UND ZU MENSCHEN…sie leidet furchtbar“

Ihr könnt verstehen, dass wir nicht anders konnten und sie aufnehmen mussten? Tutu (wir haben „Kira“ wie umgenannt) war wirklich ein Häufchen Elend als sie ankam. Wir stellten sie schnell unserem Tierarzt vor und es offenbarten sich viele, viele „Baustellen“, warum Tutu auch körperlich gute Gründe hatte, elendig drauf zu sein: ein so marodes Gebiss, dass es in zwei Sessions saniert werden musste, massive Ohrenprobleme, Ehrlichiose und Herzwürmer und es war noch eine Augenuntersuchung notwendig. Tutu taute zunehmend auf und ist einfach nur noch eine überaus glückliche, agile, verträgliche, alberne und verschmuste Hundedame. Dame? Ok, das überlegen wir uns noch bei ihrem Übermut 😉

Ihr Übermut muss zur Zeit aufgrund der Herzwurmbehandlung gezügelt werden, wir stecken aktuell im letzten Monat der Behandlung und dann hat sie den Klinikmarathon überstanden.

 
Wer möchte in TUTS Patengemeinschaft sein?
Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen.

Lieben Dank im Namen von TUTU.
Das Patenschaftsformular finden Sie hier!

 

 

 

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme