weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Blues (S. Koch)

Blues-Neu4 Name: Blues
Rasse: Mastin Espanol-Mix
Alter: geb. März 2017
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, kennt Katzen und Hühner

Kontakt: Sandra Koch, Tel.: 0171 – 214 68 28, email
_________________________________________________________________________

Update Februar 2018
———————-
Blues ist seit August 2017 bei uns auf PS in Recklinghausen.

Er kam zusammen mit seinem Bruder in unser Tierheim in Spanien. Die Hündin der Familie bekam unerwünschten Nachwuchs, den man möglichst schnell loswerden wollte.

Er lebt hier nun hier bei uns mit 4 anderen Hunden im Rudel und ist gut integriert. Da er der jüngste ist, fordert er natürlich immer alle zum spielen auf. Auch so ist er sehr aktiv und lauffreudig. Mit unserem Kater und den Hühnern hat er keine Probleme. Mit dem Kater ist er lieb und sucht auch die Schmuseeinheiten mit ihm. Bei den Hühnern zeigt er Hüte Verhalten, d.h. er versucht jetzt schon die Hühner (mit mir zusammen) in Richtung Hühnerhaus zurück zu treiben. Fremden Hunden gegenüber ist er meistens aufgeschlossen, es kommt dabei natürlich immer auf den anderen Artgenossen an.

Fremden Menschen gegenüber ist er aufgeschlossen bis distanziert. Im Haus „zeigt er an“, d.h. er bellt wenn er etwas ungewohntes vernimmt und hört. Sein Wachhundinstinkt ist somit auch ausgeprägt.

Das „Hunde-Einmaleins“ kennt er bereits, ist aber noch ausbaufähig!! Bei den Übungen ist er sehr lernwillig und überaus aufmerksam und möchte immer alles richtig machen.

Und dabei zeigt er auch seine (altersgerechte) ungestüme Energie. Joggen ist genau das richtige, denn dabei schaltet er in den „Arbeits-Modus“. Wenn er erst einmal seine Energie los geworden ist, kann man super mit ihm arbeiten. Treppen steigen kennt er und kann er. Autofahren ist auch kein Problem, er steigt gerne ins Auto, aber während der Fahrt hat er noch ab und an Probleme mit der Übelkeit.

Wir suchen für Blues aktive Menschen, auch Hundeanfänger aber keine Couchpotatoes! Er kann zu Familien mit „standfesten“ Kindern, anderen Artgenossen und anderen Lebewesen.

Hauptsache, er wird gefordert und geschult, denn dann ist er ein super Kumpel, der einen durchs Leben begleitet, zur Seite steht und vor allem er wird dabei glücklich!!

************************

Blues wurde zusammen mit seinem Bruder Sam zu uns ins Tierheim gebracht, weil seine Eltern sich unerwünscht vermehrt haben. Die Eltern sind Wachhunde auf einem Firmengelände. Das Thema Kastration ist in Spanien noch ein Fremdwort, somit sind die beiden Brüder leider über und wurden abgegeben.

Blues ist ein typischer Mastín Welpe, einfach lieb, offen, verspielt, verschmust und das ganze bitte nicht so hektisch. Immer schön smoothiiiii.

Er ist ein aufgewecktes Kerlchen, der immer und überall dabei sein möchte.

Blues ist ein typisches Mastín-Baby, der seine Grenzen testet. Das bedeutet, das er sehr selbstbewußt ist, mutig in Situationen die er nicht kennt und neugierig auf alles.

In unserem Rudel hat er sich gut integriert, zeigte keinerlei Ängste oder Scheu. Mit unserem erwachsenen Mastín Español „Bosco“ spielt er ausgelassen. Katzen kennt er nun auch (er hat einige Backpfeifen bekommen) und toleriert sie. Die Hühner findet er toll, da kommt der Mastín durch.

Wir suchen für Blues eine Endstelle, mit Garten (KEINE ZWINGERHALTUNG!), Familienanschluß, gerne mit Kindern und anderen Lebewesen.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme