weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Miro (D. Lichtenstein)

Miro sucht dringend eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause bei Menschen, die sich mit Angst- und Aggressionsproblemen auskennen und/ oder bereit sind, daran mit Trainerunterstützung zu arbeiten!

Miro hatte bereits als Welpe Angst vor Menschen und fühlt sich inzwischen nicht mehr nur bedroht, wenn ihn ein Mensch anfassen will, sondern auch, wenn Menschen in der Wohnung sind oder sich auf Spaziergängen nähern.

Er hat bereits mehrfach geschnappt, zeigte aber nie ernsthafte Beschädigungsabsicht, sondern lernte lediglich, besonders aggressiv vorgehen zu müssen, damit sich die Menschen von ihm entfernen. Es kam nie zu ernsthaften Verletzungen, sondern zu blauen Flecken.

Miro ist sehr lernwillig und baut eine starke Bindung zu seiner Bezugsperson auf.

Aus privaten Gründen sind die momentanen Halter aber nicht imstande, ihn langfristig auf diesem Weg zu begleiten, weshalb wir dringend eine Pflege- oder Endstelle suchen bei Menschen, die sich dieser Aufgabe gewachsen sehen.

Miro versteht sich mit anderen Hunden und mit Katzen, er lebt zur Zeit mit einer Hündin zusammen, er kann also grundsätzlich auch zu anderen Hunden.
Er kann einige Stunden entspannt allein bleiben, das ist aber in einem neuen Umfeld nicht sofort zu erwarten. Miro ist auch Autofahren gewöhnt und freut sich, wenn man ihm den Maulkorb anlegt.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme