weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Jukie (Tiere in Not Griechenland)

jukie4 Name: Jukie
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. August 2016
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: zur Zeit noch in Griechenland (Stand: 02/2017)

Kontakt: Tiere in Not Griechenland, Susanne Löttgen, Tel.: 02325 – 59 49 71, email
_________________________________________________________________________
Jukie und ihre Schwester Teasy wurden ohne Mutter aufgefunden…die beiden sind noch etwas scheu und vorsichtig.
Da wir vermuten, dass sie Herdenschutzhundblut in sich tragen, möchten wir sie nur an erfahrene Halter vermittelt werden. Die beiden werden einmal recht groß (geschätzt ca. 60 cm Schulterhöhe).
Ausreisen können sie ab Mitte November 2017.

Hanuman (Familie Höver)

Hanuman2 Name: Hanuman
Rasse: Rafeiro do Alentejo – Mastin del Pirineo-Mix (SH 73 cm)
Alter: geb. 01.01.2016
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Familie Höver, Tel.: 0157 – 73 58 86 83, email
_________________________________________________________________________
Hanuman ist ein fröhlicher jedoch sehr unsicherer Junghund der, um sich entspannt entwickeln zu können, ganz dringend bei HSH – erfahrenen , liebevoll souveränen Menschen sucht, die ihm ein ruhiges Landleben bieten können.
Er ist nach anfänglicher Zurückhaltung kinderlieb und andere Artgenossen findet er toll. Am liebsten hätte er einen nicht zu dominanten Zweihund in der Familie der ihm Halt und Sicherheit gibt.

Hanuman lebt seit Juni 2016 in Köln.

Muri (hopehunter e. V.)

Muri_2 Name: Muri
Rasse: HSH (?)-Mix
Alter: geb. ca. 2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verschmust mit ihr vertrauten Menschen, kennt Pferde und Esel

Kontakt: hopehunter e. V., Michaela Schalk, Tel.: 0201-50763448 oder 0163 – 57 43 798, email
_________________________________________________________________________
Wir suchen für Muri Menschen, die Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben und ihr ein liebevolles Zuhause geben möchten. Muri ist kein Stadthund. Sie liebt die ländliche Ruhe. Sie ist sehr wachsam und passt hervorragend auf Hof und Haus auf. Am liebsten würde sie sich diese Aufgabe mit einem stattlichen HSH-Rüden teilen, der gelegentlich auch Spaß an einer wilden und lautstarken Spieleinlage hat.

Muri verschenkt ihr Herz nicht schnell. Interessenten müssen schon etwas Geduld mitbringen. Muri ist nicht sehr anspruchsvoll – aber sie liebt ausgedehnte Spaziergänge und gelegentlich ausgiebige Streicheleinheiten ihrer vertrauten Menschen. Autofahren findet Muri super! Auf Kinder, Katzen und Kleintiere würde Muri lieber verzichten. Pferde und Esel findet Muri allerdings sehr interessant. Trotz Ihrer zarten, kleinen Statur ist Muri eine richtige Bewacherin.

Arilia (Griechische Pfötchen)

Arilia 22.01.17+2 Name: Arilia
Rasse: Hellenikos Pimenikos-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. November 2015
Geschlecht: weiblich / noch nicht kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen und Katzen, sehr anhänglich ihren Menschen gegenüber

Kontakt: Griechische Pfötchen, Frau Petra Schneider, Tel.: 04752-22 24 784, email
_________________________________________________________________________
Eigentlich fand Arilia bereits im September 2016 ihr Zuhause. Alles sah gut aus. Es kamen sehr viele positive Rückmeldungen, viele schöne Bilder kamen auch, sogar eine Happy End Geschichte gab es Ende Januar 2017. Und wir freuten uns alle sehr für Arilia. Wenn nur dieses Wörtchen „eigentlich“ nicht wäre. Jetzt, eineinhalb Wochen nach ihrem Happy End, musste sie, urplötzlich für uns, ihr Zuhause wieder verlassen. Seit 2 Tagen ist Arilia nun wieder bei uns auf der Pflegestelle und benimmt sich so, als ob sie nie weg gewesen wäre. Ihren Rufnamen „Rili“, den sie damals von uns erhielt, nahm sie sofort wieder an. Obwohl sich unser Rudel zwischenzeitlich veränderte, hat sie sich problemlos wieder eingefügt. Rüde oder Hündin ist egal bei Arilia. Sofort wurde ausgelassen gespielt und getobt und unsere Katzen „als nicht anwesend“ ignoriert.
Grundkommandos kennt und nimmt sie recht gut an. Sicher wäre der Besuch einer Hundeschule auch eine Möglichkeit dies weiter zu verbessern und Arilia weiterhin Sozialkontakt zu ihren Artgenossen zu ermöglichen.
Natürlich ist sie stubenrein. Nach einer Eingewöhnungszeit kann sie ein paar Stunden alleine bleiben ohne Unfug anzustellen. Im Auto mitzufahren gehört genauso zu den leichtesten Übungen für Arilia.

Menschen gegenüber ist sie eine überaus freundliche, fröhliche, aufgeschlossene Hündin die gegen eine Kuscheleinheit nichts einzuwenden hat. Da Arilia eine kluge, clevere und noch junge Hündin ist, muss folgendes unbedingt beachtet und umgesetzt werden: Arilia braucht einen sicheren klaren Rahmen in dem sie sich bewegen darf. Man muss ihr ruhig und sehr konsequent zeigen, was von ihr erwartet wird, was sie darf und was nicht. Daher suchen wir für Arilia nun Menschen mit Herdenschutzhunderfahrung.

Arilia ist für eine Familie mit kleinen Kindern oder einem Haushalt mit viel „Durchgangsverkehr“ nicht geeignet.

Ein Haus oder eine Wohnung mit eingezäuntem Garten wären schön für die bewegungsfreudige Hündin.

Max (Pfotennot e.V.)

Max1 Name: Max
Rasse: Kaukasischer Owtscharka-Schäferhund-Mix (SH ca. 70 cm)
Alter: ge. 02.07.2013
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen, bei Artgenossen entscheidet Sympathie

Kontakt: Pfotennot e.V., Nadine Noack, Tel.: 0152-34 02 25 55, email
_________________________________________________________________________
Max lebt seit dem Welpenalter bei einer Familie, die ihm nun aufgrund veränderter Lebensumstände leider nicht länger gerecht werden kann. Da er mit steigendem Alter zunehmend nicht mehr auf dem uneingezäunten Hof blieb und immer wieder auf Alleingang im Dorf unterwegs war, muss die Familie ihn nun während der Arbeitszeit im Haus lassen. Doch die täglichen Spaziergänge an der Leine reichen ihm leider nicht aus, um ausgelastet zu werden.
Im Haus benimmt er sich gut. Bei Begegnungen mit Artgenossen entscheidet die Sympathie – mag er sein Gegenüber, ist alles gut und es wird auch mal gemeinsam gespielt. Kann er den anderen Hund aber nicht leiden, bringt er dies deutlich zum Ausdruck. Unbekannten Menschen gegenüber verhält er sich nach kurzem Bellen freundlich und ruhig. Wir wünschen uns nun für Max eine herdenschutzhunderfahrene Familie oder auch alleinstehende Person mit einem großen, eingezäunten Grundstück, das er bewachen darf, mit liebevollem Familienanschluss.

Lana (P. Fritz)

Lana3 Name: Lana
Rasse: Schäfer-Mali-Kangal-Mix
Alter: geb. 03.01.2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: menschenbezogen, sehr lebhaft, auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Frau Patrizia Fritz, Tel.: 0172-6036503, email
_________________________________________________________________________
Lana muss ihr Zuhause leider aufgrund neuer Familienverhältnisse verlassen. Sie braucht Beschäftigung – dies ist durch die veränderte familiäre Situation zuhause leider nicht mehr gewährleistet, da es nun ein Kleinkind im Haushalt gibt.

Lara ist eine menschenbezogene, aufgeweckte und lebhafte Hündin, die Streicheleinheiten auch zu genießen weiß. Beim Spielen (sie liebt es zu toben) oder wenn Besuch kommt benimmt sie sich junghündisch und unbeholfen (rutscht vor Freude aus und fällt auf ihre Nase, stolpert über ihre eigenen Beine oder räumt mit ihrer Rute den Tisch ab). Für Tricks ist sie motiviert und beherrscht auch welche. Bei Kontakt mit anderen Rüden entscheidet die Sympathie. Hündinnen mag sie nicht.

Lana liebt es Auto zu fahren, ist stubenrein und kann alleine bleiben (ohne das Haus oder Gegenstände zu zerstören).

Es sollten keine keinen Kinder, Katzen oder Kleintiere im neuen Heim sein.

Wünschenswert wäre ein Garten und neue Besitzer, die Zeit für Lana und ihr Temperament haben.

Tristan (Verein Ladridos Vagabundos)

Tristan4 Name: Tristan
Rasse: Schäferhund-HSH-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. August 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: menschenbezogen, ruhig, verschmust, Gliedmaßenfehlstellung

Kontakt: Verein Ladridos Vagabundos, Frau Sabrina Altmann, Tel.: 0170-4077460, email
_________________________________________________________________________
Der liebe Tristan hat seine deutsche Pflegestelle bezogen, dort lebt er jetzt mit 2 weiteren Artgenossen. Der junge Rüde ist sehr menschenbezogen, verschmust und anhänglich, er läuft immerzu dem Menschen hinterher und versucht immer wieder eine Hand zu erhaschen um gestreichelt zu werden (jedoch ist er dabei nie wirklich aufdringlich).Tristan hat sich sehr schnell angepasst und integriert. Der Hübsche lernt sehr schnell und gerne, vieles durch Abschauen bei den anderen Artgenossen. Die Hühner und Enten der Pflegestelle findet Tristan zwar spannend, zeigt aber keinen nennenswerten Jagdtrieb. Die Stubenreinheit hat er sehr schnell erlernt. Tristan ist durchaus ableinbar, er bleibt immer an der Seite seines Menschen. Ein ebenerdiges oder ein Zuhause mit Aufzug wäre aufgrund seiner Deformationen wünschenswert. Durch die Fehlbildungen der junge Rüde mit der sonoren Stimme etwas tollpatschig, springt aber unbekümmert umher und ist dadurch nicht eingeschränkt. Tristan wäre auch mit weniger Auslauf zufrieden, ein Garten zum Entspannen wäre dann perfekt. Tristan wäre ein ganz toller Familienhund, der sicher auch zu größeren Kindern, aber auch älteren Menschen könnte. Er ist sehr behutsam im Umgang mit Menschen, deshalb würde er genauso gut zu älteren Menschen passen. Wer möchte diesem bildschönen Schäferhund-Mix die Chance auf ein dauerhaftes Zuhause geben? Geschichte: Tristan, ein einjähriger Schäferhund-Mischling, wurde aus der Tötung gerettet. Er lebte auf einer spanischen Pflegestelle im Rudel. Leider hat er Gliedmaßenfehlstellung aufgrund von minderwertigen Futter im Welpenalter. Tristan scheint es aber nicht zu beeinträchtigen und er ist ein hübscher und stattlicher Kerl ( so finden wir). Tristan ist ein sehr lieber und ruhiger Zeitgenosse, der es genießt gestreichelt zu werden. Er kommt im Rudel gut klar, liegt aber lieber abseits und ruht in sich. Auf der spanischen Pflegestelle ist Tristan der Ruhepol, er strahlt sehr viel Ausgeglichenheit und Zufriedenheit aus.

Bernstein (Hilfe für HSH e.V.)

Bernstein (Hilfe für HSH e.V.) Name: Bernstein
Rasse: Kangal-Mix
Alter: geb. ca. 2011
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: verträgt nur wenig Stress, braucht Zeit, verträglich

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Bernstein kann einerseits ein alberner Clown und sehr entzückend sein, auf der anderen Seite wird es ihm schnell auch mal zuviel und er wehrt ab. Bernstein kommt an und für sich mit anderen Hund klar, er braucht aber immer erst einmal Zeit, um sich auf den anderen einzulassen. Bernstein ist Epileptiker, und da er nur wenig Stress verträgt und in neuen Situationen unsicher ist, sollte man es bei ihm gemütlich angehen lassen.

Wir haben an diesen besonderen Kerl sehr in unser Herz geschlossen. Bernstein ist ein Künstler im Leckerli-Pakete auspacken. Er (und wir…) freut sich immer über Nachschub: gerne können ihm diese an die Vereinsadresse zugeschickt werden :-).

 

Bernsteins Patengemeinschaft:

Wer möchte in BERNSTEINS Patengemeinschaft sein?
Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen.

Lieben Dank im Namen von BERNSTEIN.
Das Patenschaftsformular finden Sie hier!

Sabrina (Verein Ladridos Vagabundos)

Sabrina2 Name: Sabrina
Rasse: Mischling (SH ca. 57 cm)
Alter: geb. ca. August 2011
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: sehr verträglich, kinderlieb, ruhig

Kontakt: Verein Ladridos Vagabundos, Frau Sabrina Altmann, Tel.: 0170-4077460, email
_________________________________________________________________________
Die liebe Sabrina hat einfach kein Glück! Warum sieht diese tolle Hündin niemand, vielleicht liegt es an der unscheinbaren Fellfarbe?! Dabei ist Sabrina ein Traum von Hund! Die arme Hündin wurde aus katastrophaler Haltung in Córdoba befreit. Die Hundedame wurde von einem sogenannten Tierschützer von der Straße aufgelesen und wie viele andere Artgenossen in einen kleinen Käfig gesperrt. Dort fristete Sabrina ihr Dasein im eigenen Kot stehend und niemals mit Auslauf.

Trotzdem hat Sabrina ihr liebes Wesen behalten. Die noble Hündin wurde von einer befreundeten Tierschützerin, die sobald ein Pflegeplatz bei ihr frei ist einen dieser Hunde zu sich holt, aufgenommen. Leider ist die Dame jetzt erkrankt und kann die Versorgung nicht mehr länger übernehmen, deshalb ist Sabrina auch etwas zu dick. Sie bekommt einfach zu wenig Auslauf. Sabrina lebt dort im Rudel.

Die Hundedame ist sehr verträglich und hat einen ruhigen Charakter. Nun hofft Sabrina auf ein liebevolles eigenes Zuhause, dass ihr zeigt wie ein richtiges Hundeleben ausschaut!

Copla (Verein Ladridos Vagabundos)

Copla2 Name: Copla
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. Dezember 2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: menschenbezogen, verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Verein Ladridos Vagabundos, Frau Sabrina Altmann, Tel.: 0170-4077460, email
_________________________________________________________________________
Copla war bei ihrem ehemaligen Besitzer ständig angekettet und bekam meistens nur trockenes Brot und Essensreste zu fressen. Die Arme hatte noch nicht einmal eine vor Regen schützende und schattenspendende Hundehütte.

Copla ist verträglich mit Artgenossen. Sie ist eine souveräne, menschenbezogene und verspielte Hündin. Die Hübsche lebte einige Zeit auf einer Pflegestelle. Leider hat die Studentin ihr Studium abgeschlossen und ist umgezogen und leider haben wir für eine so grosse Hündin noch keine neue Pflegestelle in Spanien gefunden. Deshalb muss Copla aktuell bei uns im Tierheim leben. Auf der Pflegestelle hat sie sich im Haus sehr gut benommen und fährt problemlos im Auto mit.

Wer möchte dieser wundervollen Hündin ein Zuhause geben?

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme