weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Kangalfamilie (Tierschutz Antalya)

Kangal_Familie (8) Name: Kangalfamilie
Rasse: Kangal
Alter: Mutter geb. ca. 2014 / Welpen geb. April 2016
Geschlecht: männlich / weiblich
Besonderheiten: werden natürlich auch einzeln vermittelt :)

Kontakt: Tierschutz Antalya e.V., Fr. Michi Jungo, Tel. 0171-12035705 email _____________________________________________________________________________________

Diese kleine Kangalfamilie wurde in letzter Minute vor der Tötung gerettet. Die Arbeiter der Stadt waren schon auf dem Weg, um sie zu entsorgen.

Nun sind sie in Sicherheit und werden aufgepäppelt, medizinisch versorgt und auf ihre Ausreise vorbereitet.
Ab Anfang November können sie die Türkei verlassen und nach Deutschland in ein glückliches Leben fliegen.
Dazu benötigen alle noch ein gutes Zuhause.

Sie werden zunächst auf eine Pflegestelle in Wuppertal ziehen, aber es wäre wunderbar, wenn wir für den ein oder anderen schon vorher eine tolle Familie finden können.

Die Mama wird ca. zwei Jahre alt sein. Bei Ausreise sind die Babies ca. sieben Monate alt.
Es sind fünf Jungs und vier Mädels.

Alle zehn sind sehr freundlich und vertraut.

Sugar (M. Berger)

Sugar (3) Name: Sugar
Rasse: Maremmano – Mix (SH ca. 63 cm)
Alter: geb. 01. September 2013
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Michelle Berger, Tel. 0151-54656355, email
_____________________________________________________________________________________
Sugar ist ein mit seinem Menschen lieber, anhänglicher und verschmuster Hund. Er liebt auch seine „Herde“ die Kinder und schaut, wenn nicht alle an einem Platz sind, wo sich jeder aufhält.

Er hat sich in den 3 Jahren wo er bei uns ist an Kinder, Katzen und das Auto fahren gewöhnt. Kommandos per Hand und Wort beherrscht er: Sitz, Platz, Bleib, Spring. Er besuchte die Welpen- und Hundeschule und es wurde mit einem Trainer lange gearbeitet. Der Umgang mit anderen Hunden ist durch eine Hundetagesstätte 3x die Wochen kein Problem, er ist anderen Hunden gegenüber nicht dominant und gut als Zweithund zu halten.

Er bewacht sein Zuhause, wenn es klingelt, schlägt er an und geht zur Tür. Er ist wachsam, territorial und zeigt mit seiner tiefen Stimme an, wenn er draussen Geräusche hört. Unsicheren Menschen gegenüber zeigt er sich dominant und droht – deshalb ist eine Familie mit Kindern oder viel Besuch nicht geeignet. Besuchern gegenüber ist er misstrauisch.

Beim Autofahren, an öffentlichen Plätzen oder bei Restaurantbesuchen ist er sehr brav. Wenn er konsequent abgerufen wird, ist sein Schutzverhalten zuhause gut steuerbar. Sugar braucht einen konsequenten, herdenschutzhunderfahrenen Menschen. Er liebt den Garten, liegt gerne in der Sonne draussen. Er wiegt etwa 30 Kilo und hat Retriever Grösse. Am liebsten würde Sugar ein eingezäuntes Haus und Grundstück bewachen, und stundenlang Patrouille laufen, Spazierengehen oder Joggen kommen auf seine Liste eher weiter unten. Gerne hätte er ein Zuhause, wo sein angeborenes Schutzverhalten gern gesehen und gelobt werden würde.

Gordon (Pfotennot e.V.)

Gordon1 Name: Gordon
Rasse: HSH-Mix (SH ca. 82 cm)
Alter: geb. ca. Mai 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: PfotenNot e.V., Vivien Plischka, Tel. 0160-1559238, email
_____________________________________________________________________________________

Gordon wurde neben der Autobahn liegend gefunden. Er wurde angefahren und einfach liegen gelassen. Er war nicht mehr in der Lage, alleine aufzustehen durch einen Bruch der Elle und Speiche seines rechten Vorderbeines. Mittlerweile wurde er operiert und ist wieder vollständig genesen. Auch eine Operation beider Augenlieder, an denen er an einem Entropiom (Rolllid) litt, hat er schon hinter sich. Dies war nötig, da die Wimpern sonst nach innen wachsen und so die Hornhaut des Auges reizen, was mit dauerndem Tränefluss und Schmerzen einher geht.

Nun hat der sanfte Riese schon so viel überstanden, jetzt fehlt nur noch eine eigene Familie, die ihm die Geborgenheit und Zuneigung schenkt, nach der er sich so sehnt. So groß er auch ist, so groß ist auch die Portion Liebe, die er zu geben hat. Streicheleinheiten und der Kontakt zu Menschen sind das Größte für ihn. Wer möchte also mit ihm gemeinsam durchs Leben gehen?

Bondi (Tieroase Thoma e.V.)

Bondi (3) Name: Bondi
Rasse: Mastin Espanol (?)-Mix
Alter: geb. Februar 2016
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, kennt Katzen

Kontakt: Tieroase Thoma e.V., Thomas Scheidt, Tel. 01783177543 oder Silvia Hitzler, email _____________________________________________________________________________________

Bondi ist vermutlich ein Mastin Espanol-Mix. Bis dato ist Bondi kompatibel mit allen Hunden auch mit Kleinhunden

Er lebt z. Zt. mit 4 weiteren Hunden unterschiedlicher Größen, Geschlechter und Alter zusammen. Er kennt Katzen.

Menschen gegenüber ist Bondi eher etwas zurückhaltend. Er ist ein zarter, einfühlsamer Hund.

Goethe (TH Halberstadt)

Goethe (2) Name: Goethe
Rasse: Komondor
Alter: geb. ca. Oktober 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Tierheim Halberstadt, Frauke Becker, Tel. 0176-21756024 email
_____________________________________________________________________________________

Goethe:
– kennt keine Fellpflege
– kennt nur Grundstück und ab uns an spazieren gehen
– kennt wenn auch selten Auto fahren
– ist wasserfreudig
– hat ein Problem Futter wieder herzugeben
– ist nicht offen fremden neuen Menschen gegenüber
– braucht Platz und Freiheit
– andere Hunde sind ok
– ist nur etwas für Rassekenner

Die Tierheim Situation ist neu und ungewöhnlich für ihn und das er alles nicht einordnen, da er immer viel allein war.

Jenny (S. Kraus)

Jenny (1) Name: Jenny
Rasse: Mastin Espanol
Alter: geb. ca. 2012
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Silke Kraus (dt. Ansprechpartner), email _____________________________________________________________________________________

Update: 18.08.2016
JENNY ist aus der Toetung rausgeholt worden, braucht nun dringend ein Zuhause!

_____________________________________________________________________________________
Sie kamen gestern in die Toetung, ein Mastinpaaerchen, der weiße (der Rüde), ist wie man sieht, ist praktisch blind, mit Problemen der Hinterfueße und faellt immer auf den Boden. Es ist kalt in der Toetung, das Gleiche fuer den nicht praesentierbaren Eigentuemer.
Der Ruede wurde eingeschlaefert, er war ca. 10 Jahre alt.

JENNY, das Hundemaedchen lebt und ist ca. 4 Jahre alt. Sie wünscht sich ein Zuhause. Wer kann helfen?

Nana (C. Klemann)

Nana (3) Name: Nana
Rasse: Sarplaninac (?) -Mix
Alter: geb. ca. 2014
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: freundlich und verschmust zu ihr bekannten Menschen

Kontakt: Sonja und Christian Klemann, email _____________________________________________________________________________________

Serbische HSH Hündin sucht DRINDEND Herdenschutzhund erfahrene Menschen die ihr ein neues Zuhause geben.
Die süße möchte einfach ein schönes Zuhause mit lieben Menschen die ihre Liebe erwidern und ihr aber auch zeigen wo die Grenzen sind.
Sie ist im April zu neuen Haltern vermittelt worden da es in ihrem ursprünglichen Rudel zu unruhig war und sie sich mit der kleinsten aus dem Rudel gar nicht mehr verstand. Aber auch dort kann sie nicht bleiben.

Sie ist jetzt noch nicht einmal 2 Jahre alt und hat schon zu viel mit gemacht!

Leider muss man zu ihr sagen das sie nicht jeden Hund mag, besonders an der Leine ist es schwierig wenn man auf andere Hunde trifft.

Ansonsten ist sie sehr zutraulich, genießt es ihre Kuscheleinheiten zu bekommen und arbeitet gerne mit ihren Menschen zusammen.

Nach meiner Einschätzung (ich kenne sie seit sie 10 Wochen alt ist) ist sie nicht aggressiv. Man kann es auch nicht an bestimmten Situationen festmachen wann sie „auffällig“ wird.

Wie sie sich gegenüber Katzen verhält ist unklar, es gab noch keine Begegnung.

Sie kennt Kinder, auch fremde Kinder im eigenen Territorium und bis jetzt war immer alles gut. Ich würde sie aber eher nicht zu Kindern vermitteln. Herdentiere wie Schafe, Kühe, Pferde, oder auch Hühner Gänse usw. kennt sie und es gibt und gab auch nie Probleme.

Da sie jetzt schon zum dritten Mal ihre Heimat verliert suche ich nun auf diesem Wege nach geeigneten Menschen die wissen worauf sie sich einlassen, was ein Herdenschutzhund braucht und wie man mit ihr richtig umgeht.

Knut (Boxerhof)

Knut2 10.8.16 Name: Knut
Rasse: Kangal-Boxer-Mix (SH ca. 74cm)
Alter: geb. ca. 2011
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hunden, freundlich zu Menschen



Kontakt: Boxerhof Manuela Büscher, Tel. 05731-1560750 oder 0162-8971483, email_____________________________________________________________________________________

Knut lebte bisher problemlos mit einer Boxer-Hündin zusammen. Beide wurden an den Tierschutz zur Vermittlung abgegeben.

Knut ist ein Traumhund! Knut ist ein sanfter Grosser, er hat ein ausgeglichenes, freundliches Wesen und eine sehr sensible Seele.
Sehr behutsam geht er mit allen Menschen um und ist verträglich mit Artgenossen.

Knut hat eine gute Grunderziehung und geht brav an der Leine. Autofahren ist ihm bekannt. Die Wesenszüge eines Herdenschutzhundes hat er absolut nicht, optisch hat sich nur der Kangal durchgesetzt. Knut gehört zu der Kategorie „Schoßhund“, auch wenn er dafür eigentlich zu gross ist. Knut überlässt im Zusammenleben mit einer Hündin gern dieser die Führung und ordnet sich unter.

Diego (S. Reinhardt)

Diego (3) Name: Diego
Rasse: HSH – Mix
Alter: geb. 22.04.2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Silke Reinhardt, Tel. 0163-1941408 email
_____________________________________________________________________________________

Diego lebt seit September bei uns zusammen mit einem Rüden und einer Katze.

Diego ist sehr lernwillig und kennt schon viele Kommandos, als auch kleine Tricks.
Normalerweise hört er gut, allerdings jagt er gerne und im Kontakt mit fremden Hunden und Menschen ist es manchmal schwierig. Wenn man allerdings seine nötige Distanz einhält ist es kein Problem.

Er braucht einen Menschen der liebevoll und konsequent ist. Ich bin leider nicht sehr konsequent und Diego ist super schlau und merkt das sofort. Aufgrund gesundheitlicher Probleme muss ich mich leider von Diego trennen und ich denke bei HSH-erfahrenen Leuten wird er es besser haben. Ich kann ihm leider nicht gerecht werden.

Ich wünsche mir einen liebevollen und konsequenten und insbesondere HSH erfahrenen Besitzer. Er bekommt mit Diego einen Traumhund!

Alex (Tino e.V.)

Alex (1) Name: Alex
Rasse: HSH – Mix
Alter: geb. 14.04.2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen; auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: TINO e.V., Frau C. Coslar Tel. 0151-22662688 oder 02166-2171116, oder email
_____________________________________________________________________________________

Auf ihrer Hochzeitsreise nach Mauritius fiel einem jungen Ehepaar schon nach wenigen Tagen ein wunderschöner Hund auf, der sich zutraulich mit mehreren anderen Hunden in der Nähe des Hotels aufhielt und um Futter bettelte. Der schöne Bursche war viel zu dünn, unglaublich anhänglich und lieb und sie sahen auch, dass er mit den Kindern spielte und einfach nur ein nettes Wesen hatte.

Am 25.07.16 konnten die Eheleute Alex freudig in Deutschland begrüßen. Für ihn war die Situation schwer, denn wahrscheinlich wuchs er auf der Straße auf und kannte kein Leben in einer Wohnung. Er zeigte sich unsicher, kam aber gut mit dem vorhandenen Labrador zurecht. Nach einigen Tagen jedoch tat er das, was er auf Mauritius immer getan hat: er testete aus, wer Rudelführer ist und der Labrador lebte von nun an in Angst und auch die neuen Besitzer waren mit der Situation total überfordert, weil sie im Grunde relativ hundeunerfahren sind, denn ihr Labrador hat es ihnen immer einfach gemacht…

Alex geht ganz toll an der Leine, ist stubenrein und mit ein wenig Training sicherlich bald ableinbar. Draußen bei Spaziergängen hat er keinerlei Probleme mit Artgenossen und zeigt sich friedlich und albern. Er liebt die Menschen und schläft gerne auf dem Bauch seines Menschen ein. Im Moment lebt er bei Aschaffenburg.

Alex ist ein ganz feiner Kerl und hat es verdient, Ruhe und Ausgeglichenheit zu bekommen und die Geborgenheit einer Familie, seines Rudels, zu spüren.

Zu sehr ist er nun entwurzelt, er braucht Sicherheit und eine klare Führung. Es wäre sicherlich für den Anfang besser, wenn er Einzelhund wäre und es muss Hundeerfahrung vorhanden sein. Dann bekommen Sie einen verlässlichen, treuen und verschmusten Begleiter fürs Leben.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme