weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Neptu (Catydogasociacion)

Neptu (1) Name: Neptu
Rasse: Mastin Espanol
Alter: geb. ca. 2010
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: lieb, freundlich zu Menschen

Kontakt: ASOCIACION CATYDOG, Silke Kraus (deutscher Kontakt), email, spanischer Kontakt: email _____________________________________________________________________________________

SOS Toetung SOS!! NEPTU, weißer Mastin sucht ein Zuhause!!

Spanien, – armer Mastin in der Tötung – die Mastins sind sooo tolle Hunde und sie haben so wenig Chancen ….
Neptu, weisser Mastin, er ist nicht sehr gross für einen Mastin und wiegt ca. 40 kg.

Sehr lieb und einfach von seiner Familie abgegeben ….

Isidora (Griechische Pfötchen)

Isidora (1) Name: Isidora
Rasse: Maremmano (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. 2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen, sehr verschmust

Kontakt: Griechische Pfötchen, Gaby Höfner, Tel. 0171-6904774, email
_____________________________________________________________________________________

Isidora ist eine unserer drei „Schneeflocken“. Die Leidensgeschichte der drei Hunde ist nicht schön, sie wurden ausgesetzt. Doch was dann geschah verschlägt einem die Sprache. Ein Mädchen beobachtete, dass ihr Besitzer den drei treuen Hunden, die hinter ihm herliefen, mit einer Stange immer wieder auf die Beine schlug. Selbst als die Hunde vor Schmerzen schrien, hörte er mit seinem grausamen Tun nicht auf. Dann endlich fuhr er davon. Die Verletzungen waren schlimm: Isidora hatte von den dreien das meiste Glück: bei ihr war „nur“ das linke hintere Knie betroffen.
Im Dezember 2015 aus Griechenland kommend, hatten unsere drei Schneeflocken dann großes Glück: sie wurden von dem Gnadenhof „Lanzenhainer Rasselbande“ in der Nähe von Fulda aufgenommen. Sie bekamen dort ein großes Zimmer mit eigenem Garten. Auch die deutschen Tierärzte machten wenig Hoffnung, dass den Hunden mit Operationen geholfen werden kann. Doch bei Isidora wagte man es dann doch: die OP verlief sehr gut. Die Genesung verlief richtig toll. Isidora fing schon bald an ihr Bein ein wenig zu belasten. Die Platten müssen übrigens nicht wieder entfernt werden. Inzwischen läuft Isidora ganz normal auf vier Beinen! Ihr operiertes Bein ist ein wenig kürzer als das andere Hinterbein. Doch das stört sie überhaupt nicht.
Im Gegenteil: sie wird ihren beiden behinderten Hundefreunden gegenüber recht aufmüpfig. Also haben die beiden Damen der Pflegestelle beschlossen, dass für Isidora einer Vermittlung nichts mehr im Wege steht. Das ist so viel mehr als wir alle jemals zu hoffen wagten!
Nun sucht unsere große Dame Isidora also einen neuen Wirkungskreis. Sie ist eine sehr liebe Hündin, die Menschen über alles mag. Isidora kennt noch nicht sehr viel. Deshalb ist sie in neuen Situationen noch schnell überfordert. Doch sie ist auch eine sehr schlaue Hündin, die schnell lernt. Und für Leckerlis tut sie sowieso (fast) alles :-)
Wir suchen für Isidora nun ein schönes zuhause wo sie selbstverständlich vollen Familienanschluss hat. Kinder sollten schon im Teenager-Alter sein, denn vor lauter Liebe ist Isidora oft recht stürmisch. Ihre neuen Menschen sollten also standfest sein. Isidora ist eine Herdenschutzhündin (Maremmano), die bestimmt auf ihre Familie und ihr Zuhause gut aufpassen wird. Ein Garten wäre toll, denn sie ist auch gerne draußen. Sollte schon ein Hund in der Familie leben, entscheidet die Sympathie.

Isidora wartet in 36358 Herbstein auf dem * Gnadenhof Lanzehainer Rasselbande *.

Kraski Ovcarwelpen (TH Ludwigsburg)

kraskiwelpen12 Name: Kraski Ovcarwelpen
Rasse: Kraski Ovcar
Alter: geb. ca. Oktober 2016
Geschlecht: weiblich/männlich

Kontakt: Tierheim Ludwigsburg, Fr. Gericke, Tel. 07141-251145, email
_____________________________________________________________________________________
Vier Kraski Ovcarwelpen suchen neuen Wirkungskreis. Die Welpen sind lebhaft, zutraulich und freundlich. Kraski Ovcarek gehören zu der Familie der Herdenschutzhunde.

Wir suchen zuverlässige Familien, die genügend Platz und Zeit für einen eigenständigen, selbstbewussten, wachsamen Hund haben. Die Welpen kennen Kinder, Hunde und Katzen. Sie benötigen eine konsequente, liebevolle Ausbildung. Ein eingezäunter Garten oder Hof sollte vorhanden sein. Familienanschluss ist Abgabevoraussetzung.

Hinweis, Stand 29.12.2016: Für die vier Welpen sind bereits zahlreiche Interessenten da. Die Vermittlung ist jedoch noch nicht abgeschlossen.

Morgos (Fellfreunde e.V.)

Morgos Name: Morgos
Rasse: HSH-Mix (SH 50 cm)
Alter: geb. ca. Mai 2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Fellfreunde e.V., Fr. Carola Horlemann, Tel. 0172-2728255. email
_____________________________________________________________________________________

Morgos wurde im Alter von ca. 3 Monaten von einer Tierschützerin auf der Straße in Gyula, Ungarn gefunden.

Morgos zeigte sich ängstlich und misstrauisch gegenüber Männern, kein Wunder, hatte man(n) doch versucht, ihr die Ohren ohne Betäubung zu kupieren.

Auch heute ist Morgos noch sehr zurückhaltend gegenüber Männern, einige versucht sie gar mit Bellen und Knurren auf Distanz zu halten.
Bei unserem Besuch im April 15 wurden wir Besucher von Morgos genau beobachtet und abgecheckt. Anfangs reagierte sie auf einen direkten Blick (Augenkontakt) mit Knurren und Bellen, sobald sie uns als harmlos eingestuft hatte, kam sie heran und ließ sich streicheln.
Sie konnte hinterher problemlos in den Zwinger hineingehen, wurde von allen Hunden freundlich begrüßt.
Auch im Freilauf verhielt sich Morgos sehr freundlich. ließ sich anfassen und genoss die Streicheleinheiten.
Morgos kommt gut mit anderen Hunden ihrer Gruppe (Rüden und Hündinnen) gut zurecht, hier ist sie klar die Chefin, setzt ruhig und souverän ihren Willen durch.
Morgos ist temperamentvoll, lernbegierig und mag es, wenn man sich mit ihr beschäftigt.
Für Morgos suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause, wo sie zum einen die nötige Sicherheit findet, wo ihr aber auch mit Liebe und Konsequenz klare Regeln aufgezeigt werden.
Morgos ist sicherlich eine Hündin, die nur einem souveränen und konsequenten Menschen vertrauen und sich ihm anschließen wird.

Sie befindet sich noch in Ungarn im Tierheim Gyula.

Minou (P. Reich-Kaiser)

Minou (1) Name: Minou
Rasse: Pyrenäenberghund
Alter: geb. 19.10.2012
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: unsicher

Kontakt: Petra Reich-Kaiser, email
_____________________________________________________________________________________

Minou ist im Grunde eine liebe Hündin, die aus schlechten Verhältnissen mit vielen Ängsten zu uns kam. Sie ist misstrauisch und reagiert nach vorne gehend. Auch bei Futter versteht sie keinen Spaß. Ebenso bei komischem Verhalten anderer Hunde.

Minou muss als Einzelhund gehalten werden und braucht viel Liebe und Geduld.

Wir suchen für Minou herdenschutzhunderfahrene Menschen, die mit ihr zusammen eine Hundeschule besuchen und ihr die nötige Zeit geben zu lernen.

Randy (W. Rohlfing)

Randy (4) Name: Randy
Rasse: Zentr. Owtscharka
Alter: geb. 20.07.2010
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: ruhig und genügsam



Kontakt: Wilhelm Rohlfing, Tel. 0172-5239300 oder Tel.05704-164216, email
_____________________________________________________________________________________

Menschen gegenüber ist er sehr lieb und nicht aufdringlich.
Generell ist er ein ruhiger genügsamer und lernwilliger Hund. Spaziergänge mit ihm sind sehr entspannend.

Er ist mehr der „Draußen-Hund“. Pferden, Hasen, Rehe und viele andere Tiere sind ihm bekannt und er verhält sich zu ihnen sozial.

Bei Haustieren, wie Katzen und Hunden entscheidet die Sympathie.

Leider muss ich mich aus gesundheitlichen Gründen, von meinen geliebten Hund trennen und bin auf der Suche nach einem schönen neuen Zuhause für meinen „Randy“.

Haribo (H. Fetzer)

Haribo Name: Haribo
Rasse: Tornjak
Alter: geb. ca. 2013
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen



Kontakt: Heike Fetzer, Tel. 0177 589 91 62, email
_________________________________________________________________________

Haribo wurde vor kurzem aus dem Horrorshelter Praca / Sarajevo in Bosnien gerettet und befindet sich jetzt in einer privaten Hundepension. Haribo zeigt sich als sehr freundlicher und zugänglicher Hund, der mit Menschen und Artgenossen prima auskommt.

Er sucht möglichst bald ein schönes Zuhause mit Familienanschluss, in dem man ihm und seinen Anlagen gerecht werden kann.

Debela (H. Fetzer)

Debela_01 Name: Debela
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. 2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Heike Fetzer, Tel. 0177 589 91 62, email
_____________________________________________________________________________________

Debela irrte wochenlang in den Straßen von Breza / Bosnien herum. Die Tierschutzaktivistin Dalida Kozlic, die mit ihren Eltern ein Shelter im Ort betreibt, konnte die Hündin schließlich einfangen. Sie war sehr verängstigt, da die Menschen sie oft geschlagen und beworfen haben, weil sie ein großer Hund ist.
Debela hat sich im Shelter von Dalida sehr gut erholt. Sie ist anfangs mit Menschen etwas vorsichtig aber das gibt sich sehr schnell. Sie mag ihre Artgenossen und liebt Kinder! Debela sucht möglichst bald eine Familie.

Krümel (S. Gerner)

Krümel (1) Name: Krümel
Rasse: Kuvasz-Mix
Alter: geb. 01.01.2000
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: taub, freundlich zu ihr bekannten Personen

Kontakt: Sonja Gerner, Tel. 08423 – 985090 oder 0151 – 10791019 email
_____________________________________________________________________________________
Krümel ist eine Kuvasz-Mix-Hündin im Miniformat (ca. 43 cm Schulterhöhe).
Krümel ist zwar nicht mehr so beweglich und kann keine Treppen mehr steigen (1-2 Stufen gehen gerade noch), aber ansonsten ist sie für ihr Alter außergewöhnlich fit, auch Spaziergänge von hin- und wieder über 1 Stunde oder länger sind gar kein Problem für sie. Sie ist jedoch auch mit 2 x 10 Minuten am Tag zufrieden, besonders wenn es kalt ist.

Krümel ist von Geburt an taub und hat nie Kommandos gelernt, sie versteht aber die Handzeichen wenn sie mitkommen oder sich auf ihren Platz legen soll.
Die Taubheit fällt im Alltag kaum auf, solange man keine großen Ansprüche an sie stellt, da sie ohnehin immer bei ihrer Bezugsperson sein möchte (Sichtweite genügt 😉 ) und ihr folgt.

Sie muss tagsüber oft nach 3 Stunden raus (falls ein Garten vorhanden ist reicht es, wenn man die Terrassentür aufmacht, nach 2 Minuten ist sie wieder da), nachts hält sie es normalerweise aus.
Besonders wenn es dunkel wird, wird Krümel nervös, wenn die Bezugsperson nicht da ist. Deshalb braucht sie ein Zuhause, in dem die Bezugsperson möglichst wenig unterwegs und Krümel nicht zu lange alleine ist, und wo sie auch nachts mit im Schlafzimmer sein darf.

Krümel lässt sich zwar von Ihrer auserwählten Person streicheln, und freut sich riesig, wenn diese nach Hause kommt, trotzdem sollte man umsichtig sein, da sie sich nicht überall anfassen lässt und dann schnell schnappt oder auch zubeißt, wenn ihr etwas unangenehm ist.

Krümel braucht eigentlich nicht viel, um glücklich zu sein. Solange Krümel der einzige Vierbeiner im Haus ist, genügend Futter da ist und „ihre“ Bezugsperson in Sichtweite oder noch besser auf dem Sofa sitzt und Krümel davor liegen darf, ist für sie die Welt in Ordnung.

Lisbeth (Hilfe für HSH e.V.)

IMG_0692 Name: Lisbeth
Rasse: Schäferhund-Mix
Alter: geb. 2007
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: sanft, vorsichtig, verträglich

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Lisbeth ist eine ganz entzückende, sanfte Hundedame. Sie ist beim Menschen noch vorsichtig, weicht ab und an noch zurück, aber man sieht ihr an, dass sie doch eigentlich den Kontakt so gerne hätte. Bleibt sie stehen, so dass man sie streicheln kann, dann drückt sie ihr Köpfchen schwer in die Hand und saugt die Zuwendung förmlich auf.

Sie versteht sich mit anderen Hunden, ist aber in neuen Kontakten auch bei ihnen erst einmal vorsichtig. Es ist so schön zu sehen, wie sie bei uns zunehmend auftaut und vereinzelt sogar den anderen spielenden Hunden hinterherläuft. Jedoch scheint sie anschließend immer ein wenig über sich selbst erschrocken, dass sie gerade so aus sich herausgegangen ist.

Nun wartet unsere zarte Lisbeth auf ihre Familie, die erkennt, welches entzückende Juwel in ihr schlummert.

Lisbeths Patengemeinschaft:

Wer möchte in LISBETHS Patengemeinschaft sein?
Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen.

Lieben Dank im Namen von LISBETH.
Das Patenschaftsformular finden Sie hier!

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme