weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Ronco (TSV Sternenhunde e.V.)

Ronconeu4 Name: Ronco
Rasse: Mastin Espanol
Alter: geb. ca. 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: TSV Sternenhunde e.V., Fr. Castellanos, Tel. 00151-18454960, email _____________________________________________________________________________________

Ronco wurde mit knapp einem Jahr im spanischen Tierheim in Calpe von seinem Besitzer abgegeben. Wie er sein Leben bis zu diesem Zeitpunkt verbringen musste, lässt sich nur erahnen.
Eingepfercht in eine viel zu enge und kleine Box wuchs er als Welpe ohne die notwendige Bewegung auf und auch sonst wurde er nicht artgerecht gehalten.
Trotzdem ist der freundliche Riese ein toller und richtiger Kerl geworden der auch bereits eine nette Adoptionsfamilie in Deutschland gefunden hatte. Die Fehlstellung seiner Hinterbeine aufgrund seiner schlechten Haltung wurde hier in Deutschland von einem Spezialisten behandelt und Ronco geht es seitdem richtig gut. Er läuft wieder viel lieber spazieren und soll sich auch viel bewegen um Muskulatur aufzubauen, Physio wäre auch toll und würde erheblich dazu beitragen, dass es weiter bergauf geht und er ein artgerechtes Leben führen kann.

Für Ronco wünschen wir uns einen Platz, an dem er sowohl Hund wie auch Familienmitglied sein darf. Er sollte seiner Veranlagung entsprechend sowohl körperlich als auch artgerecht ausgelastet werden. Leider kann seine derzeitige Pflegestelle und Familie dies aus gesundheitlichen Gründen selbst nicht mehr leisten und muss ihn schweren Herzens abgeben.

Ein Grundstück und Menschen, die sich mit dieser Hunderasse auskennen würden wir uns für den „Dicken“ sehr wünschen. Gerne dürfte auch eine nette Hundedame als Freundin bereits vorhanden sein. Grundsätzlich ist Ronco gut verträglich, kommt nun aber in das Alter, in dem er als Herdenschutzhund gerne ein Auge auf das Wesentliche hat und rassetypisch bewacht der Mastin sein Grundstück und auch seine Menschen. Ronco kann in der Eifel (dort lebt er zur Zeit) gerne besucht werden. Wenn Sie mehr über ihn erfahren möchten, dann melden Sich sich bei uns.

Jewel (Strassenhunde Campulung)

Jewel (4) Name: Jewel
Rasse: HSH – Mix
Alter: geb. ca. Juli 2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: sehr menschenbezogen, verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Strassenhunde Campulung, Sabine Finkelnburg, email
_____________________________________________________________________________________

Update 11.08.2016:

Ab dem 10.09.2016 wird Jewel auf einer Pflegestelle in Köln sein. Weitere Infos folgen.

_____________________________________________________________________________________
Jewel eine wunderschöne allerliebste Herdenschutz-Mix-Hündin in Campulung Rumänien, lebt von Welpe an im Shelter.

Jewel ist total menschenbezogen und lieb. Sie sucht sehnsüchtig ein eigenes Zuhause. Ihre Geschwister (drei an der Zahl) wurden schon alle vermittelt, ihr Bruder Sandu darf auch bald reisen.

Jewel sitzt auf ihrem Köfferchen mit Reisepass, sie wartet nur noch drauf, dass sie auch das Glück hat und endlich reisen darf. Wir suchen den passenden Menschen für diese tolle Hündin.

Maira (Herz für Ungarnhunde e.V.)

Maira 3 Name: Maira
Rasse: HSH – Mix
Alter: geb. ca. April 2013
Geschlecht: weiblich / kastriert (bei Ausreise)
Besonderheiten: verträglich mit Rüden

Kontakt: Herz für Ungarnhunde e.V., Christin Tabler, Tel. 01578-1724922, email
_____________________________________________________________________________________

Unser großes Mädchen Maira schaut noch sehr unsicher in die Welt. Neue Dinge erschrecken sie, fremden Menschen gegenüber ist sie sehr zurückhaltend. Nur in ihrem Körbchen fühlt sie sich sicher und beobachtet aus geschützter Entfernung.

Doch langsam beginnt sie, sich auf die ungewohnte Umgebung und Vorgehen einzulassen und beruhigt sich immer schneller. Maira liebt das Ausführen; dabei ist sie ruhig und eine aufmerksame Begleiterin ihres Menschen. Mittlerweile genießt sie sogar das Schmusen mit den Menschen. Mit den Rüden des Tierheimes kommt sie gut aus; allerdings sind die Hündinnen ihr nicht geheuer.

Bei unserem letzten Besuch im Tierheim zeigte sich, dass Maira gelernt hat, Vertrauen zu fassen. Sie schaute uns ganz interessiert bei der Arbeit zu, freute sich sichtbar über jedes, an sie gerichtete Wort und streckte uns stets ihren Kopf entgegen, damit wir sie möglichst lange kraulen würden.

Sie ist eine tolle Hündin, die schnell in IHREM zuhause auftauen wird und jede nette Geste zu schätzen und zu genießen weiß. Wenn Maira ihr Herz verschenkt, wird es für immer sein. Möchten SIE ihr die Angst nehmen und ihr Herz gewinnen, dann melden Sie sich bitte.

Noris (Herz für Ungarnhunde e.V.)

Noris 1 Name: Noris
Rasse: HSH – Mix
Alter: geb. ca. Oktober 2015
Geschlecht: männlich / kastriert (bei Ausreise)
Besonderheiten: schüchtern und ängstlich

Kontakt: Herz für Ungarnhunde e.V., Andrea Kratzke, Tel. 039458-65356, email
_____________________________________________________________________________________

Noris Frauchen ist gestorben und die Familie wollte ihn nicht, hat ihn zum Einschläfern abgegeben. Andrea hat ihn ins Tierheim geholt, weil sie dachte, er geht in der Tötung ein. Noris versteht die Welt nicht mehr, er weiß nicht so recht, was mit ihm geschieht.

Der große Rüde ist noch schüchtern und ängstlich, aber sehr lieb und freundlich. Er ist derzeit mit Orna zusammen untergebracht und das klappt sehr gut. Sicher wird er einmal ein schöner und stolzer Hund, das kann man schon ahnen. Was ihm jetzt fehlt, ist Sicherheit, Geborgenheit und klare, aber sanfte Führung, dann wird er sich zu einem wahren Schatz entwickeln.

Noris wartet nur auf Sie, geben Sie ihm eine Chance auf ein schönes neues Leben. Er kann schon bald zu Ihnen reisen. Rufen Sie einfach an und wir besprechen die Einzelheiten.

Patros (ITV Grenzenlos e.V.)

patrosneu2 Name: Patros
Rasse: Kangal-Mix (SH ca. 65cm)
Alter: geb. ca. 2013
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hunden, freundlich zu Menschen und Katzen



Kontakt: ITV Grenzenlos e.V., Frau Dr. Helga Körnig, Tel. 05071/4126 email oder Pflegestelle Tel. 0440 – 2971219 oder 0162 – 6567111 und 0151 – 70041382
_____________________________________________________________________________________

Patros kommt aus Oradea /Rumänien, war ausgesetzt worden und hatte die Chance, im “Offenen Tierheim” überleben zu dürfen. Er hat es schnell geschafft, sich unter den vielen Hunden Respekt zu verschaffen; denn er macht Eindruck und hat es nicht nötig, mit anderen Hunden zu streiten. Das haben die anderen schnell begriffen.

Patros ist ein ruhiger und ausgeglichener Rüde. Er kam am 23. Juli 2016 durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland. Jetzt ist er in einer Pflegestelle auf einem Bauernhof in Rastede. Er liebt Menschen sehr, springt vor Freude an ihnen hoch – ist aber nicht rüpelhaft, sondern nur freundlich.

Er schmust gern und läßt sich streicheln und bürsten. Mit der älteren Hündin im Haus versteht er sich prächtig, und die Katzen liebt er und schleckt sie ab. Er hat sich draußen einen erhöhten Platz gesucht, von wo aus er alles überblicken kann. Natürlich paßt er auf, was in seiner Umgebung passiert. Patros braucht viel Platz, ein relativ freies Leben und Familienanschluss. Er ist neugierig und möchte noch viel erleben. Er geht gut und ruhig an der Leine, hat keinen Jagdtrieb und ist sehr aufmerksam.

Kiwi (Hilfe für HSH e.V.)

Kiwi (Hilfe für HSH e.V.) Name: Kiwi
Rasse: Mix
Alter: geb. ca 2010
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: verträglich, ängstlich, aber nicht agggressiv bei fremden Menschen und in fremden Situationen

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Kiwi kam mit ihrer Freundin Wusel zu uns. Sie sucht Schutz bei ihr, schließt sich aber auch anderen Hunden schnell und gerne an. Kiwi ist noch recht ängstlich bei Menschen, bleibt jedoch immer freundlich, wenn man sie streichelt. Man merkt ihr an, dass sie den Kontakt insgeheim genießt, aber noch nicht so ganz über ihren eigenen Schatten springen kann. In der Zeit bei uns hat sie schon sehr große Fortschritte gemacht. Bei fremden Menschen und in neuen Situationen ist sie zunächst ängstlicher, aber dabei  nie aggressiv. Lernt man Kiwi kennen, muss man sie sofort ins Herz schließen.

Kiwi würden wir am liebsten mit ihrer Freundin Wusel vermitteln, sie haben beide gemeinsam das absolute Grauen überlebt. Die beiden sind so liebenswert, auch in ihrer Angst / Scheu nicht aggressiv, und sie sind so freundlich zu anderen Hunden. Wir hoffen inständig, dass jemand sich für beide interessiert. Sollte dies gar nicht möglich sein, so sollte Kiwi zumindest als Zweithund vermittelt werden. Ihr geben andere Hunde soviel Rückhalt, dass wir dies zur Auflage machen.

Hazel (Hilfe für HSH e.V.)

S0385066 Name: Hazel
Rasse: Kuvasz-Mix
Alter: Sommer 2010
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: sehr verschmust, verträglich, munter, auch für Hundeanfänger geeignet

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Dass diese so unkomplizierte, liebe, verträgliche und hübsche Hazel im Tierschutz landete, ist kaum zu glauben. Ihrem vorherigen Besitzer war sicherlich ihr Hautproblem ein Dorn im Auge, so dass er Hazel überdrüssig abschob.

Warum ihre Haut Auffälligkeiten zeigt, wird aktuell mit Hilfe eines Dermatologen abgecheckt, und bereits nach den ersten Waschungen zeigen sich schon positive Veränderungen. Hazel genießt das Umsorgen, das Waschen und die Aufmerksamkeit ungemein, sie saugt jedes Liebkosung auf und ist immer nur am Wedeln und Schmusen.

Hazel ist so unkompliziert und liebevoll, dass sie auch gerne zu Hundeanfängern oder in Familien mit Kindern vermittelt werden kann.

Ihre Zähne waren in einem unglaublich schlechten Zustand, so dass eine umfassende Zahn-OP anstand.

 

Scharik (R. Petrova)

Kaukase Scharik Name: Scharik
Rasse: Kauk. Owtscharka (SH 65 cm)
Alter: geb. 27.08.2014
Geschlecht:männlich / kastriert



Kontakt: Raisa Petrova, 0177 46 16 761, email
_________________________________________________________________________

Scharik lebt seit 25.10.2014 auf einem großen Hof eines Einfamilienhauses mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern. Besitzer- und Nachbarskinder mag er gern. Er war einige Male auf Reisen: in Städten, in Hotels, in der Bahn, im Auto. Seit 03.2016 hat Scharik eine Hundekameradin, einen Border-Collie-Welpen, auf dem Hof. Sie spielen schön miteinander, kommen miteinander klar. Durch den zweiten Hund hat Scharik momentan einen ausgeprägten Schutzinstinkt. Er geht täglich an der Leine Gassi, zeigt Interesse am Wild. Er ist ein ruhiger Hund, schläft gern, würde aber keinen Fremden auf den Hof lassen.

Er ist nur in sehr erfahrene Hände zu vermitteln.

Rex (S. Schmalacker)

Rex (1) Name: Rex
Rasse: Kuvasz-Golden-Retriever-Mix (SH 73 cm)
Alter: geb. 12.05.2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hündinnen

Kontakt: Saskia Schmalacker, Tel. 0173-2560611, email
_____________________________________________________________________________________

Rex lebt derzeit auf meiner Pflegestelle und wünscht sich ein neues ruhiges Zuhause.

Beim Spaziergang zieht er zwar am Anfang an der Leine aber lässt sich leicht korrigieren. Die im Haus lebenden Hündinnen findet er klasse. Auf Rüden kann er verzichten wobei kleine Rüden still ignoriert werden. Bei größeren erhebt er lautstarken Protest.

Er hat auch schon unsere Terrorkatze kennengelernt. Er war offen wollte Hallo sagen, nur ihr war er zu groß, 1x fauchen und er ging weg.

So generell kann ich sagen, dass er einen sehr vorsichtigen und nervösen Eindruck macht. Aber sehr gut kommuniziert und auch lernbereit ist.
Natürlich ist er voll in der Pubertät, aber mit einem deutlichen NEIN lässt er sich von allen dummen Ideen ( anrammeln,Futter mopsen, der Versuch die Futterschüssel zu erobern …) abbringen.

Für ihn wäre eine ruhige Familie mit älteren souveränen Kinder gut geeignet.

Die Verträglichkeit mit unseren anderen Haustieren werden wir die nächsten Tage testen, damit es nicht zu viel auf einmal wird für ihn (Stand: 24.07.2016)

Seminar HSH – Herdenschutzhunde / Hirtenhunde

Theorieseminar am 27. und 28. August 2016:

HSH – HERDENSCHUTZHUNDE / HIRTENHUNDE
VERSTEHEN, RESPEKTIEREN, ZUSAMMEN LEBEN

Seminar

Veranstaltungsort:          Umkreis 55234 Erbes-Büdesheim

Teilnahmegebühr:           € 195,– pro Person

Das Seminar ist eine vom Internationalen Berufsverband der Hundetrainer anerkannte Fortbildung.

Theorie-Seminar mit Mirjam Cordt, unterstützt durch viele anschauliche Videos!

Waren vor einigen Jahren Herdenschutzhunde noch wenig verbreitet, so sind sie inzwischen keine Seltenheit mehr. Doch das Wissen über Herdenschutzhunde ist lang nicht so verbreitet wie mittlerweile die Hunde selbst. Allzu häufig werden sie fälschlicherweise mit den Hütehunden in einen Topf geworfen und die rassespezifischen Merkmale völlig außer Acht gelassen. Oftmals werden auch die verschiedenen HSH nicht als solche erkannt und fallen erst durch ihr „merkwürdiges“ Verhalten auf. Zudem werden Mythen, Märchen und Pauschalurteile über diese Hunde verbreitet, die ihnen in keiner Weise gerecht werden.

Dieses Seminar klärt über diesen besonderen Hundetypus auf, schafft Verständnis für seine Verhaltensweisen und zeigt, wie das Zusammenleben und das Meistern des Alltags bereichernd und harmonisch gestaltet werden kann. Es richtet sich an alle, die sich mit den HSH näher auseinander-setzen. Zum Beispiel: Hundeschulen, Tierheime, Interessierte und HSH-Besitzer.

Grundwissen über Herdenschutzhunde
• Was sind Herdenschutzhunde?
• Eigenschaften
• Informationen über die verschiedenen Rassen

Der Herdenschutzhund im Tierschutz
• Unterbringung und Umgang
• Vermittlungsgeschehen

Das Leben mit einem (oder mehreren) Herdenschutzhund(en)
• Voraussetzungen für die Haltung
• Herdenschutzhunde als Familienhund
• Leben mit mehreren Herdenschutzhunden

Die Erziehung von Herdenschutzhunden
• Das Führen eines Herdenschutzhundes
• Die Bedeutung von Ritualen
• Lernen und Erziehen, sinnvolle

Die Referentin Mirjam Cordt ist Fachbuchautorin und ausgebildete Hundetrainerin. Sie betont jedoch, dass die beste Ausbildung das Leben mit Hunden und die tägliche praktische Arbeit mit den unterschiedlichsten Hundepersönlichkeiten und deren individuellen Verhaltensweisen ist – bessere Lehrmeister gibt es nicht!
Mirjam Cordt ist Gründerin des Theorie- und Ausbildungszentrums DOG-InForm, einer Hundeschule mit Verhaltensberatung sowie einem Hundehotel und des Kompetenzzentrums für Herdenschutzhunde. Sie ist seit 1996 im Tierschutz engagiert, im speziellen in „Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.“, und hat sich auf die Arbeit mit verhaltensbesonderen Hunden und Herdenschutzhunden spezialisiert. Ihre Familie wird bereichert durch eine große Hundegruppe (durchschnittlich 12 Hunde) bestehend aus Herdenschutzhunden und Hunden anderer Rassen aus dem Tierschutz. Herdenschutzhunde bereichern ihr Leben seit 1997.

In dieses Seminar fließt ihr großer Erfahrungsschatz mit diesen so oft verkannten Wesen, so dass das Seminar auf in der Praxis zahlreich erprobten und bewährten Techniken und Verhaltensratschlägen beruht. Kurz: Ein Seminar für die Praxis aus der Praxis!

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme