weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Mona (Fellnasen Stuttgart e.V.)

Mona_06 Name: Mona
Rasse: Ciobanesc de Bucovina
Alter: geb. ca. 2012
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen

Kontakt: Fellnasen Stuttgart e.V., Michael Beeh, Tel. 0157-58158953, email
_____________________________________________________________________________________

Mona ist ein Hund der zwar etwas braucht bis sie eine Bindung aufgebaut hat, doch wer Mona knackt bekommt einen sehr treuen und verschmusten HUND.
Mona ist zu Menschen seeeeehr lieb, meist erst zögerlich aber sehr neugierig.
Unser Riese spielt unglaublich gerne Ball, da wirkt sie wie ein tollpatschiger Welpe 😉
Auch mit Rüden in ihrer Liga spielt Mona unglaublich gerne…
Wer sie draußen im Garten besucht bekommt dann auch eine Kuschel Mona zu sehen, die sich im Grass wälzt und sich kraulen lässt.
Beim Gassi gehen läuft sie artig bei Fuß, da staunen so einige 😉
Auch die Kommandos, „Geh zurück“ oder „Sitz“ beherrscht sie.
Auch das Autofahren ist kein Problem bei ihr.

Für sie ist es Stress in beengten Räumen zu sein, daher wünschen wir uns für Mona, dass sie die Möglichkeit bekommt draußen in einem gut
eingezäunten Gelände/Garten leben zu können. Draußen ist sie glücklich und wie ausgewechselt, aber im positiven Sinn.

Hinzu kommt, dass Mona nach wie vor eine Unverträglichkeit mit kleinen Hunden zeigt (auch Kleintiere andere Art)
Daher sollten diese nicht im Zuhause sein. Zu einem souveränen Rüden kann Mona dazu.

Kinder sollten mindestens im Teenager alter sein, Mona hat es gerne ruhig und nicht hektisch.
Ihr Bewachungsinstinkt hält sich aktuell sehr in Grenzen.

Mona sucht also Menschen, die nicht den typischen „Fifi“ suchen, sondern einen Hund, der seine Freiheiten genießt und auch selbst entscheiden möchte wann er Nähe will.

Ein Spiel zwischen Mensch und Hund, welches nicht viele Worte verlangt aber viel Hundesprache/verstand.

Wir wünschen der lieben Mona endlich ein echtes ZUHAUSE!!!!!

Aktuell ist Mona in einer Hundepension nähe Heidelberg untergebracht.

Burt und Troski (weil tiere lieber leben e.V.)

Burt und Troski (7) Name: Burt und Troski
Rasse: Schäferhund-Mixe
Alter: geb. 13.10.2009
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen; auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Nina v. Berswordt, email
_____________________________________________________________________________________

Burt und Troski haben ihr Leben zusammen in der Familie und auf dem Hof gelebt. Sie sind Brüder, sehr lieb und menschenbezogen. Sie sind verträglich mit allen Hunden beider Geschlechts und haben mit nichts ein Problem, außer dass sie nur zusammen vermittelt werden sollten.

Sie haben ihr Zuhause aufgrund vom Tod des Besitzer verloren und die Familie hat sich nicht in der Lage gefühlt beiden weiterhin ein Zuhause bieten zu können.

Für die beiden suchen wir einen Endplatz oder eine Pflegestelle.

Video auf youtube

Savash (F. Feldsieper)

Savash_04 Name: Savash
Rasse: HSH – Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. Juni 2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, freundlich zu Menschen

Kontakt: Franziska Feldsieper, Tel. 08856-9109183 oder 0175-4664448, email
_____________________________________________________________________________________

Savash ist aus der Türkei. Sie war schon hier in Bayern vermittelt, aber es hat leider nicht gepaßt, denn in eine Wohnung im zweiten Stock passt sie nun mal nicht. Sie läuft schön an der Leine, hat aber auch Jagdtrieb, was wir neulich deutlich gemerkt haben, als zwei Rehe über den Weg liefen. Ich führe sie hier grundsätzlich an der langen Leine, denn für Freilauf ist sie noch zu wenig trainiert. Wenn sie anderen Hunden begegnet macht sie an der Leine schon mal die wilde Hilde, aber eher aus Unsicherheit, denn wenn sie dann an den Hunden dran ist, weil z.B. einer zu ihr lief, dann ist sie wieder ganz friedlich. Ob sie mit Katzen auskommt, kann ich nicht genau sagen, aber grundsätzlich ist sie an solchem „Kleinzeug“ nicht sehr interessiert.

Sie ist aufgeschlossen, spielfreudig, gut verträglich mit anderen Hunden und mit Menschen und hat natürlich altersentsprechend manchmal originelle Ideen im Kopf. Aber insgesamt ist sie eine sehr angenehme junge Hundedame. Sie ist hier bei mir in Vermittlungspension, wurde hier auch kastriert, was gut gelaufen ist. Sie kann schon ein paar Stunden allein bleiben, am besten mit etwas Kauzeug, mit dem sie sich lange beschäftigen kann. Sie ist faszinierend – einerseits kann sie alterspassend voll aufdrehen, aber dann kann sie auch wieder super Ruhe geben und einfach nur schlafen oder ruhig alles beobachten. Sie kuschelt für ihr Leben gern und ist insgesamt wirklich eine sehr sympathische Hündin, die sich nach einem eigenen Zuhause sehnt, denn hier in der Pension ist es zwar schön und gemütlich, aber ich kann ihr auf Dauer doch nicht gerecht werden.

Sie zeigt sich hier manchmal territorial, wenn Gasthunde kommen, lässt sich dann aber gut wieder stoppen. Wenn der andere Hund ihr dann auch eine klare Ansage macht, dann vergöttert sie diesen Hund und belästigt ihn nicht mehr.

Sie braucht eine liebevolle, gewaltfreie Führung und Ausbildung, die aber sicher viel Spaß mit ihr machen wird, denn sie lernt gern. Und sie braucht ein Zuhause mit großem Garten, in einer Wohnung würde sie nicht glücklich werden. Sie kann gerne auch als Zweithund an Menschen vermittelt werden, die viel Zeit haben oder sie überall mit hinnehmen können.

Cesur (TH Mainz)

Cesur_02 Name: Cesur
Rasse: Kangal
Alter: geb. 25.07.2005
Geschlecht: männlich / kastriert



Kontakt: Tierheim Mainz, Tel. 06131-687066; email
_____________________________________________________________________________________

„Cesur“ heißt „Der Mutige“. Und dieser Name ist auch durchaus passend für unseren wunderschönen, selbstbewussten Kangal-Rüden.

Der Bursche lebte bei einer Familie mit Kindern – allerdings nicht in der Wohnung, sondern in der Garage. Als man dann keine Zeit mehr für ihn hatte, wurde er im Tierheim abgegeben.
Der Senior hat altersbedingt schon einige Arthosen und läuft daher nicht mehr so gut. Er braucht also keine stundenlangen Spaziergänge mehr.

Artgenossen mag Cesur eher nicht – allerdings macht er schon mal die eine oder andere Ausnahme und scheint eine Vorliebe für Blondinen (helle Hündinnen) zu haben.

„Der Mutige“ ist ein ganz toller Hund, der sich dringend ein Zuhause bei erfahrenen Haltern wünscht – gerne auch bei einer Familie mit Kindern – wo er nicht in die Garage gesperrt wird, sondern voll in ihr Leben integriert wird.

Welcher Herdenschutzhund-Freund möchte Cesur noch einen schönen Lebensabend schenken?

Nino (tierwork e.V.)

nino1 Name: Nino
Rasse: Schäferhund-Mix
Alter: geb. ca. 2010
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen, verträglich mit Artgenossen

Kontakt: tierwork e.V., Tel: 0172-4437307, email
_____________________________________________________________________________________

Dieser Schäferhund ist bewundernswert. Freundlich, sozial verträglich, obwohl es ihm bisher nur schlecht ging.
NINO ist ein schöner, eleganter Rüde mit langen Beinen. Seine Geschichte ist traurig, darum soll seine Zukunft rosig sein!

Er bemüht sich um „seine Menschen“ und mag alle Artgenossen, aber wohl keine Katzen.

Wir suchen für NINO Schäferhund-Freunde, die seine Sprache verstehen und ihm ein liebevolles, artgerechtes Zuhause geben.

Er sollte endlich mal „Prinz“ sein dürfen! NINO braucht dringend sein Zuhause.

Belinda (P. Conrad)

Belinda (2) Name: Belinda
Rasse: HSH – Mix (SH ca. 55 cm)
Alter: geb. Dezember 2014
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, freundlich zu Menschen

Kontakt: Petra Conrad, Tel. 07191-85329, email
_____________________________________________________________________________________

Belinda ist schlank und hochbeinig – eine absolute Schönheit!

Sie kommt sowohl mit Artgenossen gut zurecht als auch mit Menschen. Sie ist eine anhängliche und verschmuste junge Hündin, die sportlich und geistig gefördert werden möchte und muss. Wie alle Herdenschutzhunde ist sie wachsam und zeigt an, wenn jemand das Gelände betreten will, dabei ist sie jedoch keine Kläfferin. Wir wünschen uns für Belinda liebe, sportliche Menschen, die mit ihr eine Hundeschule besuchen.

Ein Haus oder eine Wohnung mit eingezäuntem Garten wäre schön für die bewegungsfreudige Hündin. Ein paar Stunden alleine zu bleiben ist nach einer Eingewöhnungszeit kein Problem für Belinda.

Zackery (Pro Canalba e.V.)

Zackery (1) Name: Zackery
Rasse: Maremmano – Mix (SH ca. 68 cm)
Alter: geb. ca. 2004
Geschlecht: männlich / kastriert

Kontakt: Pro Canalba e.V. Italien, Fr. Sabine von Alm, Tel. 0176-87462755, email
_____________________________________________________________________________________

„Ein Maremmano steht für Schutz und Sicherheit. Ich bin ein Maremmano und leider bräuchte ich zunächst Schutz. Mein Name ist Zackery, in meinen Augen sieht man Angst, sowie Verzweiflung. Alles ganz falsch für einen Maremmano.
Dabei würde ich so gerne mutig über Haus und Hof wachen, aber noch habe ich Angst. Angst vor Menschen, man hat mir übel mitgespielt und das Vertrauen ist futsch. Vor anderen Hunden muss ich mich schützen.

Keine guten Voraussetzungen, um jemals das Canile zu verlassen. Aber, Du bist ja noch immer da… hast mich nicht gleich weggeklickt, zeigst Dich noch immer interessiert … Vielleicht schaffst gerade Du es, mir mit Geduld meine Würde als Maremmano zurück zu geben. Nimmst du mir meine Ängste vor den Menschen?
Dann warte es nur ab! Ist das Vertrauen hergestellt, werde ich Dir ein stolzer, wachsamer Maremmano sein.
Was braucht es dazu: Liebe, Liebe, Liebe!!!
Die besitzt Du für mich, dann hole mich hier raus. Seit 2005 bin ich hier und langsam wird jeder Tag mit Leerlauf, ein Tag zu viel für mich.
Mein Versprechen gebe ich Dir, dass ich Dir immer treu sein werde.
Dein noch ängstlicher Zackery“

Paula (S. Fischer)

anhang1 Name: Paula
Rasse: Kuvasz-Golden-Retriever-Mix
Alter: geb. ca. Juni 2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Fam. Fischer, Tel. 0172-6664995, email
_____________________________________________________________________________________

Es ist egal, ob Jogger, Fahrradfahrer, Nachbarn, Spaziergänger oder Hund…alles was ihr komisch erscheint wird lautstark gemeldet. Manche, vor allem Frauen oder Hundebesitzer sind okay.

An der Leine geht sie meistens ganz gut, außer sie nimmt eine Fährte auf oder ein potentieller „Feind“ naht.

Wir halten sie für eine ganz liebe, treue und anhängliche Hündin, die aber aufgrund Ihrer Erfahrungen und wahrscheinlich auch rassebedingt, unbedingt einen HSH-erfahrenen Menschen als Orientierung braucht!

Schwersten Herzens müssen wir akzeptiern, dass wir ihr dies Orientierung nicht geben können. Das ist eine sehr sehr schwere Entscheidung, denn sie ist uns sehr ans Herz gewachsen.

Deshalb wünschen wir uns von Herzen einen guten Platz für sie, wo sie mehr innere Ruhe finden kann.

Kimba (N. Thee)

Kimba (3) Name: Kimba
Rasse: HSH – Mix (SH ca. 65 cm)
Alter: geb. 17.02.2015
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: verschmust mit bekannten Menschen

Kontakt: Nadine Thee, Tel. 01577-1076077, email
_____________________________________________________________________________________

Kimba wurde in Deutschland geboren, seine Mutter kam tragend aus Rumänien (sollte eigentlich kastriert gewesen sein)
Mit 11 Wochen wurde Kimba vermittelt und kam mit 7,5 Monaten wieder. Er wurde in eine Pflegestelle gesetzt die absolut überfordert war, von dort aus kam er in eine Pension und vor 3 Monaten zu mir (auch Pflegestelle)…

Kimba ist ein verschmuster Hund der absolut loyal „seinen“ Menschen gegenüber ist.

Kimba reagiert sehr auf fremde Personen, er ist misstrauisch und mag von Fremden weder angesehen noch angesprochen noch angefasst werden. Er beschützt sein Grundstück (Garten) und im Haus ist er alles andere als angetan vom Besuch.

Kimba ist sehr unsicher und der Besuch einer Hundeschule ratsam. Wir wünschen uns für ihn Menschen mit HSH-Erfahrung.

Wir sind Pflegestelle und haben nur spanische Podencos und Galgos und Kimba ist mit dem vorhandenen Rudel nicht wirklich kompatibel.

Pablo (B. Kromer)

Pablo (2) Name: Pablo
Rasse: Ca de Bestiar
Alter: geb. ca. Dezember 2013
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen, verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Beril Kromer, Tel: 0173-9820256, email
_____________________________________________________________________________________

Wir wissen leider nicht viel über Pablo´s Vergangenheit. Er wurde wohl Anfang-Mitte Oktober 2015 in einem extrem schlechten Zustand in Mallorca, ohne Chip oder sonstige Kennzeichnung auf der Straße aufgefunden und landete in einer mallorquinischen Perrera.
Pablo hatte aber Glück im Unglück und fand eine Pflegestelle in Deutschland.

In Deutschland angekommen, hat er sich sehr schnell in unsere Familie, inklusive unserer kleinen Hundegruppe bestehend aus einer Ca de Bestiar Hündin und einem kastrierten Ariegeois Rüden, integriert.
Jetzt sieht er endlich normal aus, hat viel Power, ist lustig, ein absoluter gute-Laune Hund würde ich sagen, und ein wahnsinnig schöner dazu!
Pablo ist in erster Linie ein total reinherziger, lieber, anhänglicher Kasper. Im Geiste eher 1.5 Jahre, ist er sehr sensibel, sehr anhänglich und sehr auf „seine“ Menschen bezogen. Er ist aufmerksam, lernfreudig, lustig, manchmal richtig albern und stürmisch, Extrem-Schmuser, temperamentvoll, sportlich und verspielt, ist dennoch besonders im Haus ein recht gemütlicher aber dennoch wachsamer Typ. Wenn keine riesigen Ablenkungen vorhanden sind, hört er sehr gut auf seinen Namen, kommt angeflitzt wenn ich rufe etc. Er hat keinerlei Probleme mit Passanten, Fahrradfahrern, Joggern, Autos, vorbeifahrenden Straßenbahnen etc. Obwohl er ein sensibelchen ist, hat Pablo keine ausgeprägten Ängste und ist kein nervöser Hund.

Menschen, klein oder groß, Mann oder Frau, mag er eigentlich alle sehr. Hat er aber seine Bezugspersonen um sich und fühlt er sich Zuhause, fremdelt er mit Menschen die er nicht kennt. Inzwischen wissen wir dass nach einer kurzen Kennlernphase, er mit Kindern jeden Alters sehr gut klarkommt, sehr liebevoll und verschmust ist.

Er ist mit Hunden gut verträglich.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme