weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Archiv: März 2017

Kiwi & Wusel (Hilfe für HSH e.V.)

Kiwi (Hilfe für HSH e.V.) Name: Kiwi
Rasse: Mix
Alter: geb. ca 2010
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: verträglich, ängstlich, aber nicht aggressiv bei fremden Menschen und in fremden Situationen
weitere Infos und Fotos

_____________________________________________________________________________________

Wusel (Hilfe für HSH e.V.) Name: Wusel
Rasse: Spaniel-Mix
Alter: geb. ca 2011
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: verträglich, munter, schüchtern bei fremden Menschen und in fremden Situationen
weitere Infos und Fotos

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Kiwi und Wusel kamen bereits als eingeschworene Freundinnen zu uns: sie hatten das absolute Grauen erlebt, sie mußten zusehen, wie andere Hunde aus ihrer Gruppe umgebracht worden sind. Dieses unfassbare Erlebnis schweißt umso stärker zusammen und sie geben sich gegenseitig Halt. Obwohl sie Menschen als überaus brutal erlebt haben, zeigen sie bei uns trotzdem Interesse und sind bereit, sich Menschen wieder anzuschließen. Sind sie nicht großartig? Welcher Mensch wäre bereit, nach solchen Bildern wieder so offen zu sein? Nicht nur das, sie freuen sich inzwischen sogar richtig über menschliche Ansprache und Wusel schmust sogar. Kiwi würde zu gerne schmusen, aber ihr stockt dabei noch ein wenig der Atem.

Die beiden sind so liebenswert, auch in ihrem vorsichtigen Verhalten nicht aggressiv, und sie sind so freundlich zu anderen Hunden. Wir hoffen inständig, dass jemand sich für beide interessiert.

Der Gedanke, sie bei einer Vermittlung auseinanderzureißen, tut uns im Herzen weh. Wie es bei den beiden in deren Herzen aussehen wird, daran wollen wir gar nicht denken. Natürlich werden sie auch neue Freundschaften knüpfen bei einer getrennten Vermittlung… Aber hier gibt es doch bereits eine Freundschaft, hier haben sich Seelenverwandte gefunden.

Von der Hoffnung getragen, dass irgendwo „da draußen“ vielleicht doch das gemeinsame Zuhause ist, das wir nur finden müssen, starten wir somit hiermit einen Aufruf:

Zwei super liebe Hundedamen, angenehme kniehohe Größe, super lieb mit jedem Menschen egal ob groß oder klein – da muss sich doch ihre Familie finden lassen!

Kira (TS Leverkusen)

Kira2 Name: Kira
Rasse: Kauk. Owtscharka
Alter: geb. April 2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hunden

Kontakt: Tierschutzzentrum Leverkusen e.V. , Tel.: 02171 – 29 94 01, email
_________________________________________________________________________
Kira bindet sich extrem an Ihre Menschen, evtl. bevorzugt sie Männer, wenn sie die Wahl hat. Sie ist ihrem Menschen gegenüber gerne unterwürfig und lässt sich schnell korrigieren.
Laut Vorbesitzer soll sie nach Eingewöhnung sehr kinderlieb sein, darüber konnten wir uns jedoch kein eigenes Bild machen.
Nähern sich Fremde ihrem Gehege, verhält sie sich extrem territorial, auch bei ihr bekannten Personen, zu denen sie wenig Bindung hat. Außerhalb ihres Territoriums kann man sie fast schon jedem in die Hand geben. Spaziergänge durch fremde Menschen hindurch, Radfahrer, Jogger etc. interessieren sie nicht, jedoch beschützt sie ihren Führer vor aufdringlichen Menschen. Auf andere Hunde reagiert sie eher selten. Sie ist sehr leinenführig und zieht überhaupt nicht an der Leine. Sie soll mit anderen Hunden ok sein, wenn diese ruhig sind.

In ihrem Gehege verhält Kira sich ruhig aber wachsam.

Kelly (S. Petrova)

Kelly1 Name: Kelly
Rasse: HSH(?)-Mix (SH ca. 65 cm)
Alter: geb. ca. 2007
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verschmust mit bekannten Menschen; kommt mit Rüden klar;

Kontakt: Direktkontakt (bulgarisch/englisch) Svetlana Petrova, email, Übersetzungshilfe Gaby Strasser, email _________________________________________________________________________
Das ist KELLY, meine ernste Dame. Ich habe sie von unserem städtischen Tierheim übernommen, weil sie ein großes Mädchen mit ca. 65 cm (40-45 kg) ist. Mein Tierarzt meint, sie ist ca. 10 Jahre alt, aber ein genaues Alter können wir nicht sagen, weil Kelly’s Zähne abgenutzt sind. Vielleicht ist sie auch schon 13… wir wissen es nicht.
Aber Kelly ist in gutem Zustand, sie ißt Trockenfutter von Josera und Dr. Clauders. Sie ist voller Energie und sehr verspielt. Sie will auch mit mir immer spielen, aber sie ist ein bisschen derb. Sie schnappt sich dann meine Hand und schüttelt sie. Nein, sie beißt nicht, aber sie kann ihre Kraft nicht richtig dosieren.

Kelly mag eigentlich keine anderen Hunde, aber manchmal verliebt sie sich in einen großen, jungen Rüden und will mit ihm spielen.

Kelly möchte alles beschützen, was ihrem Menschen gehört: Haus, Auto, Garten, Gegenstände… Eine Familie mit kleinen, lauten Kindern wäre nichts für sie. Ein älteres Paar ohne Kinder/Enkel, das sie respektiert und sie nicht stört… das wäre das perfekte Zuhause, wenn auch noch ein Garten dabei ist!

Sie ist eine ernsthafte Dame, aber sie liebt es, wenn ich sie berühre und umarme und ihr altes Fell bürste. Sie braucht endlich ein Zuhause, wo sie ankommen darf und den Rest ihres Lebens verbringen darf. Aber bitte ohne Katzen…

Ich habe Angst, dass ich kein geeignetes Zuhause bei erfahrenen Menschen finde – und sie wird herumgeschubst. Momentan lebt Kelly in einer Holzhütte, mit einer Kette angebunden, damit sie sich nicht losmacht.

Liebe, Streicheleinheiten und verständnisvolle Menschen – das wünschen wir uns für KELLY!

Apollo (S. Tesch)

Apollo1 Name: Apollo
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hündinnen und Katzen, freundlich zu Menschen

Kontakt: Sabine Tesch, Tel.: 0171 – 26 63 153, email
_________________________________________________________________________
Apollo kam letztes Jahr Oktober aus Griechenland zu uns. Eine Tierschützerin hat ihn verletzt von der Straße geholt und gesund gepflegt.
Apollo ist gesund, sehr anhänglich und allen Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen. Mit Hündinnen und den meisten Rüden hat er keine Probleme, Katzen sind auch keine Problem, leider verträgt er sich nicht mit unserem Rüden Lucky.

Apollo ist ein sehr intelligenter, großer Schmuser, gerne aktiv und sehr anhänglich.
Er sucht so verzweifelt nach einer dauerhaften Bezugsperson.
Bei uns lebt er auf unserer Reitanlage. Da wir die zwei Rüden trennen müssen ist dies leider kein Dauerzustand. Mit den anderen Hunden läuft Apollo problemlos frei herum.

Africa (Catydogasociacion)

Africa2 Name: Africa
Rasse: Mastin Espanol
Alter: geb. 01.11.2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Catydogasociacion, email
_________________________________________________________________________
Africa ist sehr liebevoll. Vornehmen und kontaktfreudig. Versteht sich gut mit anderen Hunden. Mit Katzen und Kindern wurde sie noch nicht getestet.

Ist sehr verspielt und geduldig mit Welpen. Sie lebt derzeit noch in Spanien ist aber bereits zur Adoption freigegeben.

Lakisha (Hilfe für HSH e.V.)

Lakisha (Hilfe für HSH e.V.) Name: Lakisha
Rasse: Carpatin
Alter: geb. 12.12.2004
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: sehr verschmust, verträglich, lieb

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Lakisha heißt „Liebling“ – und das ist Lakisha auch. Sie hat einen ganz besonderen Liebreiz, verteilt Küsschen mit Begeisterung und sie ist überglücklich und weiß es deutlich zu schätzen, dass es ihr nun gut geht und sie in Sicherheit ist. Lakisha ist bei uns nur noch lachend auf dem Gelände unterwegs, kommt sofort zu uns gelaufen und läuft uns sofort nach in ihr Zimmer; Sie ist verträglich, super verschmust, einfach ein unfassbarer Schatz. Unglaublich ist ihre Entwicklung: von einer verunsicherten, völlig erschöpften, alten und verbrauchten Hundedame wurde sie zu einer „Dauergrinsebacke“, die das Leben in vollen Zügen genießt und die nichts vom Alter hält!

Sie ist noch arg dünn und sehr verfilzt, demnächst bekommt sie eine Rasur, um auch den alten Ballast loszuwerden!

Wer dieses bezaubernde, ältere Mädchen bekommt, der bekommt gleichzeitig die Sonne in sein Haus und in sein Herz. Lakisha ist dermaßen grandios und dringt in einem Bruchteil von Sekunden tief ins Herz!

Lakisha Patengemeinschaft:

Wer möchte in LAKISHAS Patengemeinschaft sein?
Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen.

Lieben Dank im Namen von LAKISHA.
Das Patenschaftsformular finden Sie hier!

Laika (Fam. Hawelka)

Laika_3  Name: Laika
Rasse: HSH-Mix (SH 60 cm)
Alter: geb. ca. Juli 2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: freundlich und verschmust mit Menschen

Kontakt: Familie Hawelka, Tel.: 07251 – 56 460 oder 0163 – 76 48 911, email
_________________________________________________________________________
Laika kommt aus Russland und wurde dort im Alter von ca. 10 Monaten am Wald­rand liegend von Tierschützern gefunden. Sie hatte eine Gebärmuttervereiterung und wurde in einer Klinik gerettet. Danach wurde sie in einer russischen Pflegefamilie auf­gepäppelt und kam im Dezember 2016 nach Deutschland. Hier wartet sie jetzt darauf, ihre endgültige Familie zu finden.

Zuhause gibt sie sich sehr ruhig und ausgeglichen, sie ist stubenrein und kann auch alleine bleiben. Im Auto fährt sie gerne mit. Menschen, auch Fremden gegenüber, ist sie sehr aufgeschlossen und verschmust. Allerdings verfügt sie über ein ausge­prägtes Selbstbewusstsein und muss konsequent, aber liebevoll erzogen werden. Es sollten keine kleinen Kinder, Katzen oder Kleintiere im neuen Heim sein.

Draußen reagiert Laika stark auf äußere Einflüsse und beobachtet ihre Umwelt. In ungewohntem Gebiet läuft sie daher nicht gut an der Leine und kann auch noch nicht abgeleint werden. Das „Will to please“ ist bei ihr nicht sonderlich ausgeprägt, man erzielt aber mit Leckerlis schnell Trainingserfolge. Laika ist sehr intelligent ist. Bei Hundebe­gegnungen zieht sie stark an der Leine und es kann vorkommen, dass sie diese verbellt. Sie verträgt sich nicht mit allen Hunden.

Für Laika suchen wir erfahrene Menschen, die ihr auch körperlich gewachsen sind. Schön wäre, wenn ein großer umzäunter Garten vorhanden wäre.

Raanan (Hilfe für HSH e.V.)

Raanan (Hilfe für HSH e.V.) Name: Raanan
Rasse: Multi-Mix (SH 47cm)
Alter: 2008
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: blind, verträglich, anfangs unsicher, dann sehr verschmust und lieb

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Unser Raanan… er kommt einem immer zunächst ein wenig verloren vor, wenn er in neuem Gelände unterwegs ist. Umso mehr orientiert er sich dann an seinem Menschen, dem er folgt und der ihn so davor schützt, gegen etwas zu laufen. Anfangs weicht er aufgrund seiner Blindheit und Unsicherheit fremden Menschen aus, brummelt auch ein wenig. Dies ist aber alles aus seiner Unsicherheit heraus: wenn er merkt, dass man es gut mit ihm meint und man ihm Leckereien zusteckt, dann zeigt Rannan seine super verschmuste und liebevolle Seite.

Wie soll er denn auch wissen, dass es jeder Mensch gut mit ihm meint, bei dem was er erlebt hat! Seine Besitzerin starb und Raana lebte mit drei weiteren Hunden (die wir ebenfalls aufgenommen haben: Tamarillo, Miss Giggle und Fidelia) noch zwei Wochen mit der Toten zusammen. Sie rissen einen Futtersack auf und konnten so überleben. Nach zwei Wochen kam der ungarische Hundefänger, holte die Hunde (die vorher nur ein warmes Haus gewohnt waren) und schmieß sie in die Tötung: jeden Hund in einen einzelnen offenen Zwinger ohne Schutz! Dass die Hunde überlebt haben, ist kaum zu glauben bei den Minusgraden, die dort herrschten.

Wir hörten von dem traurigen Schicksal der vier und nahmen sie in unsere Obhut. Raanan, für den das Erlebnis in der Tötung, von seinen Kameraden getrennt aufgrund seiner Blindheit besonders zugesetzt haben wird, soll aber natürlich nicht bei uns bleiben, sondern sucht wieder ein eigene Familie. Wir würden uns so sehr freuen, wenn sich jemand in diesen besonderen, sensiblen Kauz verliebt und ihn adoptiert.

Hero ( I. Stephan)

Hero2 Name: Hero
Rasse: Estrela-Laboreiro-Mix
Alter: geb. ca. Oktober 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, an Katzen gewöhnt

Kontakt: Frau Ivo Stephan, Tel.: 01520 – 14 39 697, email
_________________________________________________________________________
Hero ist 17 Monate alt, etwas zurückhaltend aber gut zu führen.
An das Zusammenleben mit anderen Hunden und mit Katzen ist er gewöhnt. Mit Kindern kommt er gut zurecht.

Er benötigt viel Bewegung und am besten eine Aufgabe. Das neue Zuhause sollte viel Platz und einen Besitzer haben, der Zeit hat sich mit ihm zu beschäftigen.

Der Hund befindet sich im Land Brandenburg, LK Märkisch-Oderland, Letschin OT Wilhelmsaue.

Rondo (TH Dallau)

Rondo2 Name: Rondo
Rasse: Tornjak-Mix
Alter: geb. ca. April 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Tierheim Dallau, Miriam Zimmermann, Tel.: 06261 – 89 32 37, email
_________________________________________________________________________
Rondo kam zusammen mit Vroni über eine Beschlagnahmung zu uns.
Er ist Fremden gegenüber anfangs erstmal misstrauisch, aber niemals aggressiv. Und sobald er merkt, dass von der fremden Person keine Gefahr ausgeht, ist er ein richtiger Schmusebär.

Aufgrund seiner Unsicherheit setzen wir bei Rondo einen souveränen Ersthund voraus; bei uns im TH teilt er sich seinen Zwinger mit Vroni, die gibt ihm derzeit die nötige Sicherheit, die er braucht. (Das Nonplusultra wäre deshalb natürlich, wenn Rondo zusammen mit seiner „kleinen“ Freundin in ein neues Zuhause ziehen dürfte!)
Auf fremde Hündinnen reagiert er sehr gelassen, mit Rüden haben wir ihn noch nicht getestet, gehen aber davon aus, dass er auch denen gegenüber nicht unverträglich ist.

Rondo wünscht sich einen großen, gut eingezäunten Garte. Dennoch vermitteln wir den hübschen selbstverständlich NICHT in reine Außenhaltung oder als reinen Wachhund! Rondo ist sehr menschenbezogen und möchte wie jeder andere Hund auch, den Kontakt zu ihren Menschen wahrnehmen und genießen.

Wir suchen für Rondo Menschen, die bei der Erziehung genügend Geduld und Einfühlungsvermögen walten lassen können.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme