weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Liebe Besucher,

„Mit der Hilfe für Herdenschutzhunde e.V. durch das Jahr“

dazu laden wir Sie herzlich im Rahmen einer Informationsveranstaltung. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Hierzu haben wir einen 1,5 stündigen Vortrag vorbereitet. Lassen Sie sich berühren von vielen Fotos und Geschichten rund um unsere Schützlinge und unsere Arbeit. Fotos und Geschichten die aufzeigen, wie dicht Freud und Leid beieinander liegen.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 16. Oktober 2016 um 17 Uhr im Sängerheim des MGV Flonheim 1844 e.V., Am Grabentürchen 15 in 55237 Flonheim statt.
Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie zur Informationsveranstaltung kommen, damit wir den Raum entsprechend vorbereiten können.

Wir freuen uns auf Sie!

_____________________________________________________________________________________

Unser HUND DES MONATS ist diesmal BOKAR:

Bokar (Hilfe für HSH e.V.) Name: Bokar
Rasse: Kangal
Alter: Oktober 2015
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: verschmust, verträglich, sehr unsicher in neuen Situationen

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Es ist leider trauriger Tierschutz-Alltag… täglich erreichen uns Meldungen über Kangals, die weggesperrt auf Hinterhöfen oder Schrebergärten, auf einsamen Gelände, in kleinen Zwingern, oder angekettet ein trauriges Leben fristen müssen. Mir blutet bei jedem das Herz, können wir doch nicht jedem mit der Aufnahme in unseren Verein helfen – es sind einfach zu viele :-(

Bokar haben wir den Weg in ein behütetes Leben ebnen können, es war ganz schneller Einsatz gefordert: nachdem es von Welpenbeinen an Kontrollen durch das Veterinäramt gab, da Bokar so schlecht gehalten wurde, waren die Besitzer endlich bereit, ihn abzugeben. Rappeldürr, extrem unterbemuskelt, verängstigt und mit einem viel zu engen Kettenhalsband kam er zu uns. Das Kettenhalsband ließ sich nur mit Hilfe eines Bolzenschneiders entfernen, endlich war damit der letzte Dreck vom alten Leben weg, und Bokar kann befreit in sein neues Leben starten.

Bokar startet in sein neues Leben 😉 er liebt es, auf dem Gelände zu toben, ist überaus verschmust und kommt auch mit Hündinnen gut klar. Mit Rüden haben wir noch nicht getestet, aber wir sind zuversichtlich.

Da er in neuen Situationen noch sehr unsicher ist, gilt es, hier Aufbauarbeit zu leisten. Wir fangen damit an, wo ist sein neuer Mensch, der mit ihm seinen weiteren Weg gehen möchte?

 

_____________________________________________________________________________________
Wir haben seit 12.12.2015 einen neuen bzw. gekürzten Vereinsnamen und ein neues Vereinslogo.
Lesen Sie mehr darüber hier!
Möchten Sie uns einen Hund für unser Vermittlungsportal melden? Dann senden Sie uns gerne eine eMail gemäß unserer Vorgaben.
_____________________________________________________________________________________
Einblicke in unsere Arbeit bekommen Sie über Facebook und über den Link unsere aktuellen Sorgen

und auf diesen Wegen können Sie unsere Arbeit unterstützen.

 

Hilfe für HSH e.V.
Volksbank Alzey
IBAN:DE79 5509 1200 0002 3594 05
BIC: GENODE61AZY
paypal online spenden!

Entsprechend unserer Ziele ist die Hilfe für HSH e.V. wegen Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Nach dem letzten uns zuge­gangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bingen-Alzey StNr. 08 667 031 66 vom 13.12.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes ist sie von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind somit steuerlich absetzbar.

Ihr Team der Hilfe für HSH e.V.

_________________________________________________________________________


Wir wurden mit dem

Tierschutzpreis Rheinland Pfalz 2014 ausgezeichnet!

Verleihung am 04.02.2015

 

Wir freuen uns unbändig. Und es fiel uns sehr schwer, die ganze Zeit nichts zu verraten, denn schließlich wurden wir über diese tolle Auszeichnung nicht erst am Tag der Verleihung in Kenntnis gesetzt.

Es war ein wundervoller Tag randvoll mit tollen Eindrücken und wunderbaren Menschen. Ganz lieben Dank an alle, die unsere Arbeit sehen, zu schätzen wissen und nun auch entsprechend gewürdigt haben.

Und natürlich möchten wir auch Amtstierarzt Helmut Stadtfeld von ganzem Herzen ebenfalls zu dieser Auszeichnung beglückwünschen. Sein umfassender jahrzehntelanger Einsatz im Namen des Tierschutzes ist wirklich beeindruckend.

Anbei zwei Videos:

Video 1: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

Video 2: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

 

und nun noch Fotos vom Videodreh und der Auszeichnung

 

Lieben Dank – auch im Namen der Tiere!

Euer Team der HSH-Hilfe e.V.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme