weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Jette (HSH-Hilfe e.V.)

Wir freuen uns immer so sehr über Geschichten und Fotos von unseren ehemaligen Schützlingen. So auch von Jette, dieses Happy End bekamen wir 5 Jahre nach der Vermittlung und zeigt uns, dass sich hier ganz offensichtich die Richtigen gefunden haben 🙂

*************************

Unsere Happy end-Geschichte – mit unserer Hündin Jette – begann schon  Ende des Jahres 2009.

Damals durften wir Jette bei der Herdenschutzhundhilfe kennenlernen. An einem eiskalten Wochenende im Dezember fanden wir “ unseren Hund“ bei Familie Cordt und Ihren unermüdlichen Helfern.

Jette, das zarte Hundemädchen, hatte sofort unsere Herzen erobert. Die Fahrt zurück nach Sachsen war sehr abenteuerlich. Minus 18 Grad , Eis und Schnee und an vielen Autos eingefrorene Scheibenwischanlagen . Die Raststätten waren überfüllt und der Scheibenenteiser ausverkauft. Aber Jettemaus lag lieb im Auto und schaute uns erwartungsvoll an. Schon da war uns klar- Jette ist eine Perle.

Glücklich zu Hause angekommen, inspizierte Jette alles gründlich. Neugierig , manchmal auch etwas ängstlich , eroberte sie auch die weitere Umgebung ihrer neuen Heimat. Nach kurzer Zeit hatte sie sich an neue Geräusche und Abläufe gewöhnt.  Alle Menschen die uns wichtig sind- lieben Jette und- kein Urlaub ohne Jette. Sie würde uns zu sehr fehlen. In unserem letzten Urlaub waren wir wieder in der Südeifel, auch da  ist Jette inzwischen fast zu Hause.

Unser „Hippelchen“ reagiert bei Stress mitunter unsicher- glaubt sie muß uns beschützen und verteidigen. „Hundeversteher“ bescheinigen ihr aber inzwischen ein sehr entspanntes Verhalten. An allen anderen( Nichtverstehern) arbeiten wir noch.

Es ist für uns kaum zu glauben, dass Jette in diesem Jahr schon 5 Jahre zu unserer Familie gehört. Wir würden unsere Perle nicht wieder hergeben. Uns hat der erste Eindruck bis heute nicht getäuscht – wir passen einfach zusammen.

 

Jette (HSH-Hilfe e.V.) Name: Jette
Rasse: Kuvasz
Alter: geb. ca. 2008
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: freundlich, verschmust, verträglich mit Artgenossen

_____________________________________________________________________________________

Vermittlungstext

Jette ist ´ne nette!
Die HSH-Hilfe e.V. hatte Jette in einem sehr erbärmlichen Zustand übernommen: völlig abgemagert, extrem verdreckt und vor allen Dingen Verletzungen rund um den Hals. Ihr war ein Halsband eingewachsen, das jedoch nicht herausoperiert, sondern ganz offensichtlich herausgerissen worden war! Dementsprechend hatte sie cm-dicke Verkrustungen und noch offene Krater am Hals. Die Wunden heilten nach und nach ab ab, die unschönen und dicklichen Vernarbungen wurden fleissig von uns mit Salben massiert.

Umso unglaublicher, welch nettes Gemüt sich die zierliche Jette bewahrt hat. Jette zeigt sich agil, sie ist Menschen gegenüber aufgeschlossen, sie kommt mit anderen Hunden klar und freut sich ihres neu gewonnenen Lebens.
Auch wenn natürlich nicht vergessen werden darf, dass sie noch lange nicht erwachsen ist und sie sich noch weiter entwickeln wird. Gesucht werden nun die Menschen, die Jette weiter fördern, die sich von ihrer Niedlichkeit nicht um den Finger wickeln lassen, sondern ihr fair, nett, aber bestimmt die nötigen Grenzen zeigen.

 

Der Umzug in ihr neues Leben

war im Dezember 2009. Genau die von Jette und uns gesuchten Menschen wurde gefunden 🙂

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme