weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Nargis (Patras Hunde)

Nargis (1) Name: Nargis
Rasse: Mix (SH 65 cm)
Alter: geb. 2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hündinnen

Kontakt: Patras Hunde, Renate Düser, Tel. 04624 – 45 15 10, email
_____________________________________________________________________________________

Nargis ist ein ca. zwei Jahre altes, großes Mixmädchen. Ein sehr großes. Sie hat eine Schulterhöhe von 65 cm. Ob sie Herdenschützeranteile aufweist können wir nicht sagen. Ihr Wesen und Verhalten deuten nicht unbedingt darauf hin.

Als sie vor sieben Monaten von Griechenland nach Deutschland kam, ging es ihr sehr schlecht.
Laut Aussage der Tierphysiotherapeutin hatte sie den ersten und zweiten Halswirbel, einige Wirbel im Rücken, die Hüfte und das Becken ausgerenkt.
Es hat Wochen gedauert, bis diese Wirbel sich nicht mehr von selbst ausgerenkt haben, was dafür spricht, dass ihr diese Schäden schon im Welpenalter zugefügt wurden.

Sie hat also schon als Baby übelste Misshandlungen ertragen müssen und diese schlimmen Erfahrungen waren ihr auch anzumerken. Alles wurde angeknurrt und hat sie verunsichert, egal ob Kinderwagen, Bus, Regenschirme, Zeitungen oder Flaschen.

Wir haben dann sehr intensiv mit unserer Hundetrainerin und einem Verhaltenstherapeuten zusammengearbeitet und große Erfolge erzielt.
Sie kann mehrere Stunden alleine bleiben, kennt alle Grundkommandos und ist zu einem richtigen Partner geworden, die alles für ein wenig Streicheleinheiten tun würde.
Sie fährt für ihr Leben gerne im Auto mit, genießt jedes bisschen Aufmerksamkeit und beim Spielen mit einem Stöckchen, macht ihr keiner mehr was vor. Mit Hündinnen ist sie sehr verträglich, Rüden, Kinder und Katzen sind Sympathiesache.

Aufgrund einer vermutlichen Rachitis im Welpenalter hat sie vorne starke O-Beine. Eine OP würde keine Verbesserung bringen, daher haben wir uns gegen eine komplizierte und aufwendige Operation entschieden.

Wir wünschen uns für Nargis nette Menschen, die akzeptieren können, dass sie ein wenig länger braucht, um Vertrauen zu fassen. Steile Treppen im Haus sollte es nicht geben wären und eine Rampe am Auto für die Zukunft sollte man ihr anbieten.

Zur Zeit lebt Nargis in 42369 Wuppertal auf einer Pflegestelle, wo sie aber nicht mehr bleiben kann. Nargis sucht dringend ein schönes Zuhause oder eine neue Pflegestelle – aber sie soll nicht zum Wanderpokal werden, das hat sie nicht verdient!

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme