weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Martha (Pfotenhilfe ohne Grenzen)

Martha (5) Name: Martha
Rasse: Ciobanesc de Bucovina – Mix (ca. SH 60 cm)
Alter: geb. ca. Juni 2015
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: freundlich zu Menschen, mag Kinder

Kontakt: Pfotenhilfe ohne Grenzen, Anni Neuberger, Tel.: 05521 – 987547, Mobil: 0151 – 15643331, email
_____________________________________________________________________________________
Martha stammt ursprünglich aus Nordrumänien und ist vermutlich ein Ciobanesc Românesc de Bucovina Mischlingshündin. Sie gehörte als Welpenmädchen zu einer kleinen Gruppe Straßenhunde, die am Rande von Botosani lebten. Sie war das jüngste Mitglied dieser Gruppe und hatte es natürlich besonders schwer zu überleben. Im Verhalten zeigte sich Martha in der Gruppe sehr gut sozialisiert, offen und sehr zutraulich auch Fremden gegenüber, verspielt und sehr menschenbezogen. Regelmäßig wird das Rudel von den Tierschützern gefüttert und auch ein paar Arbeiter einer benachbarten Firma geben den Hunden ab und an etwas zu fressen. Dennoch ist das Rudel immer in Gefahr, doch noch von den Hundefängern entdeckt und eingefangen zu werden. Vor einigen Wochen konnte Martha nun auf eine Pflegestelle nach Bayern reisen.

Martha erweist sich auf ihrer Pflegestelle als eine sehr lernfähige und kluge Hündin. Sie hat sich nicht nur sehr gut dem Pflegestellenalltag angepasst, sondern genießt auch gerne die Streicheleinheiten, die Pflegefrauchen ihr zukommen lässt.

Sie ist in ihrer Zeit in Deutschland noch gewachsen und zählt nun wirklich zu den großen Hunden (aktuelle Schulterhöhe 60cm,26 kg schwer). Es hat sich gezeigt, dass sie ganz besonders Kinder sehr gern mag und dass ihr dabei kein Trubel zu viel wird. Je mehr Kinder da sind und je turbulenter es zugeht, desto mehr genießt Martha es, dabei zu sein. Sie ist wirklich in erstaunlich kurzer Zeit stubenrein geworden, kommt wunderbar mit den Hunden der Pflegestelle aus und geht auch gut an der Leine.

Das optimale Zuhause für Martha wäre in einer ländlichen Umgebung, da sie manchmal noch etwas schreckhaft auf unvorhergesehene Umweltreize, zum Beispiel laute Geräusche, reagiert. Da Martha eine wirklich intelligente Hündin ist, wäre es sehr schön für sie, wenn ihre zukünftigen Menschen gerne etwas mit ihr unternehmen und sie auch geistig fordern würden. Auch ein Haus mit Garten, den Martha bewachen darf, wäre für die aufmerksame und wachsame Hündin die optimale Ergänzung zu einer liebevollen Familie mit Kindern.

Wir suchen für Martha jedoch ausschließlich ein Zuhause, in dem sie tagsüber wie nachts im Haus als Familienhund mit ihren Menschen leben darf.

Martha ist offen für alles und schließt sich den Menschen schnell und gern an.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme