weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
zur Teilnahme an Seminaren, Workshops oder sonstigen Veranstaltungen der Hilfe für Herdenschutzhunde e.V. (Stand Januar 2016)

Dem Angebot der Hilfe für Herdenschutzhunde e.V. liegen folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen zugrunde, welche vom Teilnehmer mit Abschluss des Vertrages anerkannt werden:

1. Jeder Teilnehmer muss volljährig und geschäftsfähig sein. Minderjährige bedürfen zur Teilnahmeberechtigung der ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung des/r Sorgeberechtigten. Das Mitbringen von Tieren muss mit dem Veranstalter abgestimmt sein; soweit ein Mitbringen von Tieren gestattet ist, muss der Teilnehmer für diese ausreichenden Versicherungsschutz unterhalten; das Tier muss frei von ansteckenden Krankheiten sein und einen gültigen Impfschutz vorweisen. Für die artgerechte Unterbringung und Versorgung des Tieres während der Veranstaltung ist ausschließlich der Teilnehmer verantwortlich.

2. Die Veranstaltung gilt als rechtlich bindend gebucht, sobald eine Anmeldung beim Veranstalter (ggfls. innerhalb der Anmeldefrist) schriftlich eingegangen ist; der Teilnehmer erhält eine Anmeldebestätigung per email (sowie vorhanden), oder auf dem Postweg. Bei einer Mehrheit von Anmeldern haften diese jeweils als Gesamtschuldner.

3. Die jeweils gebuchte Veranstaltung ist unmittelbar nach Rechnungserhalt (in der Regel mit Übersendung der Anmeldebestätigung) zur Zahlung fällig, spätestens bis zu der in dem in der Rechnung ausgewiesenen Fälligkeitsdatum. Als spätester Zahlungseingang werden 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung vereinbart. Ist bis dahin keine Zahlung erfolgt, steht es dem Veranstalter frei, den Teilnehmer gleichwohl zur Veranstaltung zuzulassen. Erklärt der Veranstalter jedoch den Rücktritt vom Vertrag, so sind 30% der Teilnahmegebühr als Vertragsstrafe geschuldet.

4. Soweit der Veranstalter für die Durchführung der Veranstaltung eine Mindestteilnehmerzahl vorgesehen hat, ist er berechtigt, die Veranstaltung bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis längstens 2 Wochen vor dem geplanten Termin abzusagen. Bis dahin bereits entrichtet Teilnahmegebühren werden vollständig erstattet, eine darüber hinausgehende Entschädigung oder sonstige Schadensersatzansprüche der Anmelder sind ausgeschlossen. Gleiches gilt für den Fall, dass der Veranstalter die Veranstaltung aus anderen Gründen, die nicht von ihm zu vertreten sind, absagen muss.

5. Die Teilnehmer sind berechtigt, bis 6 Wochen vor dem geplanten Veranstaltungstermin ihre Teilnahme zu stornieren; die Stornierungskosten betragen dann 15% der Teilnahmegebühr. Bei einer Stornierung bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin wird eine Stornierungsgebühr von 30% der Teilnahmegebühr erhoben. Bei kurzfristigeren Stornierungen erfolgt keine Erstattung mehr. Eine Erstattungspflicht entfällt nur dann vollständig, wenn der Teilnehmer nachweist, dass er infolge eines unerwarteten, nicht beeinflussbaren und nicht (mit) verschuldeten Ereignisses an der Teilnahme verhindert ist (wie z.B. Todesfall, Unfall, plötzliche Erkrankung). Der Veranstalter ist berechtigt, bereits bezahlte Entgelte mit den Entschädigungsansprüchen unmittelbar zu verrechnen.

6. Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko der Teilnehmer. Der Veranstalter versichert, für eventuell seinerseits oder seitens der Referenten mitgebrachte Tiere entsprechende Tierhalterhaftpflichtversicherungen zu unterhalten. Über diesen Versicherungsschutz hinaus trifft den Veranstalter keinerlei Haftung für durch Tiere verursachte Schäden, es sei denn, diese wären auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Veranstalters / Referenten zurückzuführen. Für Schäden, welche durch mitgebrachte Tiere der Teilnehmer verursacht werden, übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

7. Die Teilnehmer sind darauf hingewiesen, dass während der Trainings digitale Foto- oder Videoaufnahmen ausschließlich durch die Hilfe für Herdenschutzhunde e.V. gefertigt werden können. Diese sind Eigentum von Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.. Die Teilnehmer erklären sich ausdrücklich mit der Anfertigung dieser Fotos / Videos einverstanden sowie mit der Verwendung derselben in anderen Medien als Anschauungsmaterial.

8. Den Teilnehmern ist bekannt, dass ihre persönlichen Daten in einer elektronischen Datenbank des Veranstalters verarbeitet und gespeichert werden; der Veranstalter versichert, dass dies ausschließlich für seine eigenen Zwecke erfolgt und diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu. Die Teilnehmer erklären sich hiermit ausdrücklich einverstanden.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme