weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Tiptoe (Hilfe für HSH e.V.)

Am 30.07.2016 zog Tiptoe um. Jedoch konnte er in seinem neuen Zuhause aufgrund tatsächlicher, einschneidender beruflicher Veränderungen nur bis Ende Januar 2017 bleiben. Getreu der Erkenntnis „Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut sein könnte“ fand Tiptoe sofort anschließend am 04. Februar ein Zuhause bei der neuen Besitzerin von Mugs, einem seiner engsten Freunde, als Tiptoe noch Vereinshund war.

Wie sehr von Tiptoes Umzug seine gesamte neuen Familie profitiert, schöner als mit die Zeilen aus seinem Zuhause kann es gar nicht formuliert werden!

„Kein Glück des Lebens ist dem vergleichbar: einen edlen und zuverlässigen Freund zu besitzen.“ (- Joseph Adison – )

Mugs und Tiptoe hatten beide das unbeschreibliche Glück von der Hilfe für HSH e. V. gerettet zu werden. Sie haben die Chance auf ein neues Leben bekommen. Die Zeit, während der sie dort auf eine eigene Familie gewartet haben, haben die beiden gemeinsam verbracht – sie haben im selben Zimmer gewohnt und sind Freunde geworden. Dann haben sich ihre Wege getrennt. Tiptoe zog im Juli letzten Jahres in sein neues Zuhause, und am 14. Oktober hat Mugsi bei mir und meinen beiden anderen Hunden seine neue Familie gefunden.

Es war Ende Januar als Mirjam mich fragte, ob ich als Pflegestelle für einen Hund (Tiptoe) einspringen kann, der wieder in die Obhut der Hilfe für HSH e. V. zurückkam. Ich war zunächst skeptisch aber als sie mir sagte, dass es ein alter Freund von meinem Mugsi ist, wollte ich nicht nein sagen. Und so zog Tiptoe am 4. Februar bei uns ein. Und ganz schnell stand fest – ausziehen wird dieser wunderbare Hund nicht mehr!

Tiptoe hat mit seiner Art alle Herzen im Sturm erobert. Er genießt das Leben in vollen Zügen, ist immer gut gelaunt (okay, morgens ist er ein bisschen muffelig ;-)) und bereichert unser Leben ungemein. Meinem alten Mädchen Mara gegenüber ist er ein Gentleman, mittlerweile teilt er sich mit Phelan das Körbchen und die beiden rasen durch den Garten.

Das Verhältnis zwischen ihm und Mugs ist ein ganz besonderes – wirklich so, als ob sich zwei alte Freunde wieder getroffen haben und darüber einfach nur glücklich sind. Mugs ist seit Tiptoes Einzug so aufgeblüht wie ich es mir nicht hätte vorstellen können. Und mein Verhältnis zu Tiptoe? Ich könnte seitenweise von ihm schwärmen – kurz gesagt:  Es ist als ob er noch gefehlt hat.

Meine Omi hat es wohl am treffendsten formuliert: „Den habe ich von der ersten Sekunde in mein Herz geschlossen! Den geben wir nicht mehr her!“ 

Mirjam, vielen, vielen Dank für die unglaubliche Arbeit die ihr leistet und vielen Dank für deinen Anruf ;-)! 

Tiptoe (Hilfe für HSH e.V.) Name: Tiptoe
Rasse: Mix (SH ca. 50cm)
Alter: geb. ca. 2012
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verspielt, verschmust, verträglich mit Artgenossen

Jeden Tag, seit dem Tiptoe bei uns ist, scheint er die Sonnenstrahlen aufzusaugen und zu speichern – er strahlt regelrecht von innen und ist ein einziger Sonnenschein. Er hat nie schlechte Laune, er ist durchweg vergnügt und verschmust, und dann auch noch ein wahrer Hingucker mit seinem dichten weißen Teddyfell und seinen eisblauen Augen. Tiptoe ist sehr verschmust und genießt jede Streicheleinheit. Auch wenn ihm eines seiner vorderen Beine fehlt, mit dem verbleibenden gibt er regelrechte „High fives“!

Wer sich an seinem fehlenden Bein stört, dem sei gesagt, dass es Tiptoe nicht stört. Er genießt das Spiel mit seinen Kumpels, und seine drei Beine bremsen ihn in seinem Tatendrang und in seiner Bewegungsfreude nicht aus. Mit anderen Hunden kommt er bestens aus und knüpft immer wieder sehr liebe Bekanntschaften mit fürsorglichem gegenseitigen Pflegen.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme