weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Maddin (Hilfe für HSH e.V.)

Zeilen aus dem neuen Zuhause

Matti (vorher Maddin) ein Kampfschmuser erobert die Herzen
So, jetzt bin ich schon acht Monate bei meiner neuen Familie und was soll ich sagen, ich fühle mich sau-wohl. Mit dem Rüden der Familie, der Kosta heißt, verstehe ich mich sehr gut. Spielen mag er nicht so gerne, aber ich nerve solange bis er dann doch mit macht. Maja, die Hündin, hat dazu keine Lust. Naja, mit 12 Jahren, da habe ich Verständnis, und wenn es doch mal mit mir durchgeht, macht die alte Lady eine klare Ansage.

Den Garten bewache ich mit meinen Kumpels auch schon…….wobei Frauchen mich etwas zurücknehmen musste, jedenfalls die letzte Woche, da ich meinte, ich müsste jeden Pubs kommentieren. Hallo, ich nehme immer mehr wahr und mein Gehirn fängt an alles zu verarbeiten.

Jetzt geht sie mit mir mit Leine durch den Garten, auch nicht schlecht, soll mich an die alltägliche Geräuschkulisse gewöhnen. Da fällt dann auch ein Lekkerlie ab, wenn ich nicht alles kommentiere. Hundekumpels hab ich auch schon viele kennengelernt und wir gehen jede zweite Woche in eine Offene Gruppe……ist so was wie ein Social Walk, wo ich auch noch ein bisschen das Hunde-Einmaleins lerne….ich find, dass hab ich gar nicht nötig. Ach, und die Vollpension ist spitze, ich werde gebarft, damit ich weiterhin gesund bleibe.

Mirjam, bei dir hat es mir sehr gut gefallen und ich bin dir dankbar, dass du mich zu meiner jetzigen Familie vermittelst hast. Und das sind meine besten Hundekumpel, mit denen ich sehr oft unterwegs bin.

Liebe Grüße euer Matti

 

Und auch sein neue Mama möchte noch etwas loswerden 🙂

Matti ist so wundervoll, dass mir die Tränen kommen, wenn ich an ihn denke. Tom und ich möchten ihn nicht mehr missen……sein Gegrummele, wenn ihm etwas nicht passt, sein Dackelblick…… Er hat sich toll auf uns eingelassen……an der Resource Frauchen wird gearbeitet 😉

Maddin (HSH-Hilfe e.V.) Name: Maddin
Rasse: Mastin Espanol
Alter: 13.06.2011
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: freundlich, anhänglich, gutmütig, verträglich mit Artgenossen

_____________________________________________________________________________________

Unser Maddin. So riesengroß wie er ist, so riesengroß ist sein Herz.

Er ist ein unsagbar toller Hund, ein richtiger Gute-Laune-Bär, der sich mit anderen Hunden sehr gut versteht und gelassen selbst wilde und grobe Spielaufforderungen erträgt. Seinen Menschen gegenüber zeigt er sich überaus anhänglich und verschmust und auch in der Tierarztpraxis benahm er sich – angelehnt an seinen Pflegepapa – sehr gut.

Maddin hat Leishmaniose. Sein rechtes Auge wurde wegen eines Nickhautdrüsenvorfalls operiert, an einer Stelle ging die Naht wohl ein wenig auf, so dass das Lid rötlich sichtbar ist. Dies behindert Maddin jedoch nicht. Eine Untersuchung seiner Hinterbeine steht noch aus.

 

Am 16.08.2015 haben wir dieses unfassbar großartige, liebevolle Wesen in sein neues Zuhause gehen lassen. So sehr wir jedem unserer Schützlinge von Herzen ein tolles Zuhause wünschen, so groß ist auch der Abschiedsschmerz, da unsere Schützlinge uns so sehr ans Herz wachsen als wären es die eigenen Hunde. Auch wenn man sich keine Sorgen machen muss – denn die neue Familie kannten wir schon länger und wußten von ihrer super lieben und verständigen Einstellung zu Hunden.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme