weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Gandalf (HSH-Hilfe e.V.)

Gandalfs erste Tage im neuen Zuhause!

 

Gandalf hat sich in den paar Tagen die er nun hier ist schon super eingelebt. Seine „Plätze“ im Wohnzimmer und im Schlafzimmer hat er voll akzeptiert. Ein neuer Favorit ist unter dem Küchentisch. Der Umgang mit ihm ist total problemlos und man hat den Eindruck er kann kein Wässerchen trüben….ausser es geht um sein Essen, da ist er etwas ungestüm 🙂 . Auch gegenüber Besuch reagiert er sehr offen und freundlich, und wenn der Besuch dann auch noch eine Kleinigkeit dabei hat, dann ist die Sache für Gandalf auch schon gelaufen. Er liebt es auknochen mit chirurgischer Präzision zu zerlegen und auch Leckerlie einzeln in Zeitung verpackt auspacken steht ganz oben auf seiner Liste.

 

Wir gehen vier mal am Tag raus: Morgens und Mittags nur jeweils eine halbe Stunde und Abends dann eine große Runde. Kurz vor dem Schlafengehen dann nochmal eine kleine Pipirunde. Er akzeptiert super schnell, was er darf und was nicht(z.B dass es nichts vom Essenstisch gibt hat er am ersten Tag verstanden und sitzt auch nicht bettelnd neben dem Tisch). Gandalf ist einfach ein absolutes Goldstück.

 

Liebe Grüße senden euch Gandalf und Matthias

 

Vermittlungstext

Zu Gandalf kam die Herdenschutzhund-Hilfe e.V., da ein Haus mit etlichen Tieren zwangsgeräumt werden musste und mit Recht die Befürchtung bestand, dass Gandalf eingeschläfert werden würde, da er als hochgradig aggressiv und territorial beschrieben wurde.

Das alles gehört nun lange der Vergangenheit an und Gandalf hat sich zu einem genialen Hund entwickelt! Absolut sozialverträglich mit Rüden und Hündinnen. Er geht Ärger aus dem Weg und versucht auch immer zu vermitteln, wenn zwischen zwei anderen Hunden Spannungen entstehen. Auch wenn seine Vermittlungsversuche oft recht ungeschickt sind und er sich dadurch auch mal in nicht ungefährliche Situationen manövriert.

Hektik ist im völlig zuwider und überfordert ihn. So sollten seine neuen Freunde und Familie auch dahingehend ausgesucht werden, wie agil und nervös/hektisch sie sind.

Mit Menschen kann er inzwischen recht gut umgehen, nur im Erstkontakt möchte er noch lieber entscheiden, wann es zu intensiverem Kontakt kommen kann. Aber das Eis bricht inzwischen sehr schnell bei ihm und er zeigt sich als absoluter Schatz: lässt sich beschmusen, ist verspielt und eigentlich ein alberner Kindskopf. Er lernt für sein Leben gerne, ist stolz auf seine Tricks und immer eifrig dabei.

Wir wünschen Gandalf von Herzen, dass auch er endlich seine Familie findet, die sieht, was für ein überaus bezauberndes Wesen er hat und ihm die Ruhe und Sicherheit vermitteln, die notwendig für sein „Seelenheil“ sind.

Gandalf ist am 02. Oktober 2013 nach fast genau 8 (!) Jahren  in unserer Obhut umgezogen und hat nun seinen persönlichen Jackpot gezogen. Oder sein neuer Halter mit ihm  🙂 … wie auch immer man da sehen möchte … 🙂  Wir freuen uns unbändig für die beiden und danke Matthias für Gandalfs Glück!


 

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme